1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelsignal über DCB S305G

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von JohannesRecker, 7. Dezember 2008.

  1. Anzeige
    Hallo,

    ich habe den Panasonic TX 32 LX 70 F und vor einiger Zeit einen DVB-C Receiver bekommen: Den Samsung DCB S305G.
    Ich habe niemals einen digitalen Kabelanschluss bei KabelDeutschl. bestellt, weil derf bei mir nicht verfügbar ist. Ich benutze den Receiver trotzdem, kann auch verschiedene Programme empfangen, die ich zu vor nicht hatte (bei analogem Signal). Leider wird der Receiver ja auch nur per Scart angschlossen. Was wäre also der beste Vorschlag, um vernünftig bzw. richtig digitales Fernsehen zu empfangen. (GGf. anderer Receiver......)

    J. Recker
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Kabelsignal über DCB S305G

    Hallo, JohannesRecker
    Digital ist immer verfügbar, selbst ohne den sogenannten digitalen Kabelanschluss. Das digitale Signal bei Kunden mit dem guten alten Kabelanschluss herauszufiltern würde zu aufwendig sein. Was du empfängst, sind die digitalen Angebote von ARD und ZDF, die im Kabel unverschlüsselt verbreitet werden müssen.
    Um 'besseres' Digital-Fernsehen genießen zu wollen, wäre eine Schüssel das Vernünftigste. Hat der Fernseher digitale Anschlüsse in HDMI, dann ist das die beste Anschlussart, um DVB sehen zu wollen.
    Schönen 2. Advent
    Reinhold
     
  3. AW: Kabelsignal über DCB S305G

    Hallo

    zunächst einmal vielen Dank für die Info.

    Der Fernseher hat 2 (ggf. sogar 3) HDMI-Anschlüsse, wobei jetzt einer schon vergeben ist.
    (dazu: Es gibt doch sicherlich auch Verteiler für HDMI, dass ich mehr anschließen kann, oder)

    Bedeutet: DVB-S ist in diesem Falle sinnvoller?
    Würde ich einen digitalen Kabelanschluss haben wollen, müsste ich doch so vorgehen:

    - digitalen Kabelanschluss bei KabelDeutschland... bestellen (in meinem Falle ja nicht möglich)
    - Gerät+SmartCard zu geschickt bekommen (sofern kein DVB-C Gerät selbst vorhanden)
    - anschließen, fertig.

    Oder ist das aufwändiger als ich dachte? Dann hätte ich doch einen dig. Kabelanschluss mit allen Leistungen (natürlich vom Paket abhängig)


    Ebenfalls schönen 2. Advent,

    Johannes
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Kabelsignal über DCB S305G

    Bitte sehr, gern geschehen, JohannesRecker.
    Ja, es gibt HDMI-Umschalter, falls mehr als Geräte angeschlossen werden sollen, wie Anschlüsse am Fernseher vorhanden sind.
    Ja, Sat schlägt nur einmal bei der Anschaffung zu Buche, bei Kabel zahlt man monatlich soundsoviel Euronen.
    Warum ist digital bei dir über Kabeldeutschland nicht verfügbar? Wenn jetzt schon mit dem vorhandenen Receiver was reinkommt, müsste es verfügbar sein. Mach mal einen Verfügbarkeitscheck auf der HP von KDG. Möglicherweise ist für für die digitalen Angebote ein anderer Anbieter zuständig. Frag mal bei der Hausverwaltung nach, ob das so ist, falls du zur Miete wohnst. Bei wem ist denn der jetzige Anschluss abonniert? Wird der Kabelanschluss über die Mietnebenkosten bezahlt oder ist es ein Einzelnutzervertrag?
    Ja, so einfach ist das. Man bestellt sich sein Paket, dann kommt der Receiver und die Smartcard. Die Box wird wie in der Bedienungsanleitung angeschlossen, eventuell muss man etwas warten, bis die Smartcard freigeschaltet ist und dann hast du digitales Kabel-TV.
    Gruß
    Reinhold
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2008

Diese Seite empfehlen