1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelsalat

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von silli1949, 16. Juli 2008.

  1. silli1949

    silli1949 Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Eigentlich ist mir der Umstieg auf digitalen Sat-Empfang ganz gut gelungen. Alle Satreceiver liefern wie gewünscht klare Bilder. Leider habe ich beim Umstecken der Kabel Chaos verursacht. :confused: Wenn ich schon mal dabei war, wollte ich natürlich auch die sonst verborgenen Stäube beseitigen. Trotz Klebeschildchen auf den Verbindungen läuft es nicht mehr wie gewünscht. :eek:
    Weiß jemand Rat, wie man richtig TV, Videorecorder, DVB-T-Receiver, Sat-Receiver und DVD-Player miteinander verbindet? Ein Scart-Verteiler ist auch noch vorhanden. Ich habe eine Zeichnung gemacht, leider ist sie auf die Seite gekippt (hab das erste mal mit imageshack gearbeitet). Vielleicht erbarmt sich jemand. :love:

    [​IMG]
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabelsalat

    [​IMG]
     
  3. silli1949

    silli1949 Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kabelsalat

    Danke, dass Du Dich so schnell darum gekümmert hast! Ich habe die Kabel wie vorgeschlagen angeschlossen. Folgendes ist das Resultat:
    1.) Auf AV1 läuft DVB-T, aber ich kann nichts aufnehmen.
    2.) Auf AV2 läuft der Sat-Receiver, aber ohne Ton. Der geht erst an, wenn ich den Videorecorder einschalte. Dann kann ich auch aufnehmen.
    3.) Wenn ich den DVD-Player einschalte, verdrängt er den DVB-T-Receiver (ist ja auch o.k.):eek:

    Ich möchte aber wahlweise von DVB-T oder SAT aufnehmen.
    Da der SAT-Receiver meine Hauptquelle ist, sollte er natürlich auch ohne eingeschalteten Videorecorder mit Ton laufen.
    Bisher habe ich auch den Scart-Verteiler mitgenutzt, aber ich komme nicht darauf, wie die alte Schaltung war. Vielleicht hilft ja meine Schilderung der Effekte 1-3.
    Ich hoffe, ich habe alles sprachlich so aufbereitet, dass es verständlich geblieben ist.:rolleyes:
     
  4. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
  5. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Kabelsalat

    Wenn ich die Funktion des Scartverteilers richtig erkenne, könnte dies die Lösung sein:
    [​IMG]
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabelsalat

    zu 1.Wozu von DVB- T aufnehmen.
    Die Sender die es über DVB-T gibt gibt es in besserer Qualität auch über SAT.
    Zu 2. Eine Alternative ist den SAT Receiver direkt an TV anschließen.
    Also Sat Receiver AV TV out an TV AV 2.
    geht auch.

    zu 3 so ist das auch gedacht.

    Die Scart Verteiler sind größtenteils Müll deshalb in die Tonne damit.
     
  7. silli1949

    silli1949 Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kabelsalat

    Nach Euren vielen Tipps und viel Gefummel (der ganze Krempel steht in einem Eckschrank auf 3 Etagen) habe ich folgendes gemacht:
    1.) DVD-Player und die beiden Receiver in die slots? 1-3 des Scartverteilers gesteckt.
    2.) Vom TV-slot des Verteilers in den TV-Eingang des Videorecorders.
    3.) Vom VCR-Ausgang des Recorders in den AV1 des TV.
    4.) Vom Satreceiver direkt in den AV2 des TV.

    Schien mir logisch zu sein, weil auf diese Weise Sat und DVB-T durch den Recorder geschleift werden. Alle Empfangsquellen kommen wie gewünscht, Sat und DVB-T lassen sich mit dem Videorecorder aufnehmen. Alles bestens???
    Nein! Sobald der Videorecorder ausgeschaltet ist, fehlt der Ton.
    Wenn ich die beiden Stecker am Videorecorder austausche, ist der Ton da, aber ich kann nicht mehr aufnehmen. Um das zu erklären, fehlt mir leider das technische Wissen über den Videorecorder.
    Und jetzt kommt's noch dicker! Jeder kennt die Witze von der übriggebliebenen Schraube. Ich habe ein Scartkabel übrig, aber nur noch einen freien Eingang.
    Jetzt noch eine Erwiderung auf Nelli22.08: Ich habe nur diese zwei Receiver, und sie ermöglichen mir, eine Sendung zu sehen und eine andere aufzunehmen. Dass die Qualität des Satellitenfernsehens der des DVB-T überlegen ist, stimmt, aber der Spatz in der Hand...
    Den Scartverteiler habe ich bei einem Fachhändler gekauft. Er hat über 3 Jahre funktioniert und gehört meines Erachtens nach nicht zum Schrott.
    Wenn ich mir eine tolle Anlage kaufen könnte, würde ich sie auch vom Fachmann installieren lassen und müsste keinen Gedanken darauf verschwenden.
     
  8. bambergforever

    bambergforever Lexikon

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    22.477
    Ort:
    Bamberg
    AW: Kabelsalat

    Hier mein Vorschlag:

    Somit kannst du mit dem Videorekorder das Sat- oder DVB-T Signal aufnehmen, nebenbei aber noch auf'm anderen Receiver schauen (also entweder Sat oder DVB-T, der nicht für die Aufnahme genützt wird)

    Dazu kannst du auf'n DVD Player seperat schauen

    Notfalls kannst auch die VCR-Scaranschlüsse bei den Receivern nehmen
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2008
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabelsalat

    Man kann es auch kompliziert machen, wen es auch einfacher geht.
     
  10. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Kabelsalat

    Beim Tauschen der Stecker musst du auch die Eingangsquelle für die Aufnahme wechseln, also statt z. B: AV1 dann AV2! Der AV2-Eingang ist meistens für Decoder ausgelegt, also im Menu die Funktion "Decoder aus" aktivieren!
     

Diese Seite empfehlen