1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelgebühr für DVB-C

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Herr Bürstner, 27. November 2004.

  1. Herr Bürstner

    Herr Bürstner Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    20
    Anzeige
    Moin Leute
    Zur Zeit habe ich noch Kabelanschluß,weil wir mehrere Fernseher und Videorecorder damit betreiben.Das praktische am analogen Kabelanschluß ist ja,das keine zusätzliche Receicer benötigt werden.Der Vorteil wäre dahin,wenn es nur noch digit.Kabel gibt.Muß ich dann für jeden Receiver eine Card haben und Kabelgebühr zahlen oder nur einmalig?Ich will die Card nicht jedesmal umstecken müssen,sondern wie bisher gleichzeitig evtl. auch alle Geräte benutzen können.

    Gruß aus Ostfriesland
     
  2. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.611
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    AW: Kabelgebühr für DVB-C

    Du musst die Karte dann immer umstecken. ARD und ZDF Bouqets gehen auch ohne Karte.:(
     
  3. Moonstar6366

    Moonstar6366 Guest

    AW: Kabelgebühr für DVB-C

    Würd langsam mal Zeit das die Hersteller alle ihre Geräte von Haus aus mit Digitalempfängern Ausstaten.
     
  4. Herr Bürstner

    Herr Bürstner Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Kabelgebühr für DVB-C

    Danke für die Antworten.Das wird sicher noch kommen ,das digit.Empfänger integriert werden.Wenn die Nachfrage steigt...Zusätzliche Bezahlprogramme kommen für mich nicht in Frage.Und Karten umstecken auch nicht.Das könnte KDG so passen,mehrere teure DVB-C Receiver anschaffen und noch mehr bezahlen.Die GEZ ist doch schon teuer genug.Die Werbung von KDG ist sowieso verwirrend.Wenn es nur noch digit.Kabel gibt,stelle ich eben komplett auf Satellit und DVB-T um.Der Sendemast vom NDR ist ca.400 m von mir weg.Der wird ja sicher auch bald auf DVB-T umgestellt.Eine DVB-S Anlage habe ich schon länger,weil viele uninteressante Programme auf Kabel sind.SW,RBB,BR-Alpha,DW,XXP,HR3 u.s.w.bekomme ich hingegen nur auf SAT.Außerdem kann man hier RTL wegen Kabel-Digitalradio nur noch vernünftig auf SAT schauen.
     

Diese Seite empfehlen