1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelfrage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von boehmgui, 6. September 2004.

  1. boehmgui

    boehmgui Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Moin moin,

    auch ich beabsichtige meine analoge Sat-Anlage zu digitalisieren. Nun habe ich zufällig beim Stöbern im Baumarkt Kabel gesehen, dass ausdrücklich als "digital tauglich" gekennzeichnet ist.

    Muss ich denn nun alle meine "alten" Kabel aus der Wand reissen und ersetzen?

    Grüsse aus Hessen.


    PS: Äh, nein! Ich beabsichtige keine Baumarktartikel zu verbauen. Geplant ist Kathrein UAS 484, EXR 508 an CAS 80
     
  2. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Kabelfrage

    Normalerweise müsste es mit dem alten Kabel gehen. Wenn es allerdings schon älter oder ein Billigprodukt ist würde ich es austauschen da es sonst das Signal starkt dämpft und es zu empfangsproblemen kommen kann vorallem wenn es sehr lange ist.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Kabelfrage

    Hallo,

    Das Du keine Baumarktartikel verbauen willst ist gut, und vorallem gerade bei Kabel ( Antennenkabel, Strom, Klingel und sonstige Kabel, klar schon ;) ).

    Mit der Bezeichnung " digital tauglich " und/oder ähnliches, werden die Leute unnötig verrückt gemacht. Gutes Kabel ist sowieso immer wichtig, und ob die Signale analog oder digital sind, ist dem Kabel ganz egal.

    Wichtig sind die Werte:

    Doppelt geschiermt, bei einer Dämpfung von ca. 27 dB auf 100 Meter länge, bei einer Frequenz von 1750 MHz.
    Alles was da unter 27 dB liegt, bringt qualitativ nichts mehr, ist nur viel teurer.
    Am besten bestellt man das bei z.B.: www.Reichelt.de oder www.Conrad.de, da bekommt man gutes Kabel für wenig Geld.
    Bei den F-Steckern kann man richtig sparen, wenn man diese bei: www.Reichelt.de oder www.Pollin.de bestellt.

    Kathrein hat sehr viele eigene Systeme, die nicht mit Produkten anderer Hersteller zusammen arbeiten, und dann muss man immer auf Kathrein zurück greifen.

    Also da am besten drauf achten, das es ein System ist, bei dem nicht nur Kathrein-Elemente verbaut werden können.

    digiface
     
  4. haseluenne

    haseluenne Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    171
    AW: Kabelfrage



    Naja, Conrad und wenig Geld passt nicht so ganz zusammen ;). Hätte da das vierfache für meine Kabel gezahlt, wie bei Reichelt.

    Insgesamt hat Conrad ein recht hohes Preisniveau, welches zum größten Teil auch nicht zu rechtfertigen ist, z.B. bei den F-Stecker-Preisen (1,69 für _einen_ Wasserdichten F-Stecker oder knapp 90 cent für einen stinknormalen....).

    Für F-Stecker ist mein Tip entweder reichelt/pollin, wie mein Vorgänger schon anmerkte, und wenn man dort sowieso bestellt (Versandkosten).

    Wenn man F-Stecker einzeln braucht sollte man mal einen Blick bei ebay reinwerfen. Habe dort letzens 40 Stück neu für 3 Euro inkl. Versand erworben. Bei Conrad hätte ich dafür über 35 Euro bezahlt :eek:
     
  5. boehmgui

    boehmgui Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    2
    AW: Kabelfrage

    Danke für die raschen Antworten.

    Also Conrad hat m.E. Apotheken Preise. Da bevorzuge ich Reichelt (liefert schnell und preisgünstig).


    Dass ich Kathrein Komponenten ausgesucht (noch nicht bestellt) habe liegt daran, dass meine Schüssel halt von kathrein ist und nun schon ca. 10 Jahre ohne Probleme läuft. - never change a winning team - Auch wenn die ca. 150 Euro im Vergleich zu anderen LNBs sicherlich schmerzen. Beim Multiswitch bin ich mir allerding noch nicht so sicher, ob dieser unbedingt von Kathrein sein muss.
     
  6. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Kabelfrage

    Servus,

    als Kabel empfehle ich das Preisner SK2000plus, sehr günstig und super Eigenschaften.
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Kabelfrage

    Bei Conrad nur die Kabel, wenn man dort schon Kunde ist, wenn man bei Reichelt Kunde ist, bestellt man es dort, kommt natürlich auch drauf an, wo man Kunde ist, ob man wo anderster kaufen möchte oder nicht usw. .

    Ich wollte nur eine Auswahl anbieten.

    Aber bei dem Kabel das ich letztens kaufte, war Reichelt und Conrad gleich, also immer vergleichen.

    F-Stecker, F-Verbinder usw. Reichelt oder Pollin, in manchen Sachen ist Pollin nochmal günstiger als Reichelt.

    Und Versandkosten ( muss man halt immer rechnen ), hat man bei einer hohen Stückzahl auch schnell wieder raus.

    Wenn ich mir Vorstelle das man bei Reichelt oder Pollin für ein USB-Kabel 1-2 Euro bezahlt, und im Handel dafür 8-10 Euro bezahlen soll, das gleiche bei Druckerkabel, Modem-Kabel wahnsinn, da sind die Versandkosten ein gespielter Witz.
    Der Abschuss war ein Sub-D-Adapter Stecker/Stecker oder Buchse/Buchse, im " Fachhandel " zwischen 9 und 12,- DM und bei Pollin 1,20 DM, da lohnt es sich schon, wegen eines Artikel zu bestellen.

    digiface
     
  8. haseluenne

    haseluenne Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    171
    AW: Kabelfrage


    Hmm also bei Reichelt habe ich für 2x100 Meter >90dB-Kabel mit 27,x dB / 1000m @1750MHz ca. 58 Euro gezahlt.

    Bei Conrad würde ich für 200 Meter eines vergleichbaren Kabels (27,1 dB) 198 Euro zahlen (inkl. Mengenrabatt).

    Irgendwas stimmt da doch nicht so ganz in deiner Rechnung ;).


    Und nichtmal die miserabelsten Conradkabel mit 68,5 dB (!!) Dämpfung bei 1750 MHz kommen auch nur in die Nähe des Reicheltpreises (auch nicht mit dem Mengenrabatt).
     
  9. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Kabelfrage

    Servus,

    wo kann man das Wunder Kabel kaufen :D 27db @ 1000m, welch ein Traum :winken:

    Mich kostet der Meter 0,31 Euro Brutto für das SK2000plus.
     
  10. haseluenne

    haseluenne Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    171
    AW: Kabelfrage

    meine natürlich 100m ;).

    Hmm, für den Preis ist das SK2000plus aber nicht für den "Normalbürger" zu bekommen, oder?
     

Diese Seite empfehlen