1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelfernsehen und DBT zusammen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von heulnet, 27. November 2008.

  1. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    Anzeige
    ich habe hier zwangskabel und DVB T im raum FFM. möchte beides nutzen, da einige sender über DVB T nicht zu empfangen sind. mein neuer TFT hat ( wie üblich ) nur einen antenneneingang. habe das problem gelöst, in dem ich mir für 50 cent so einen adapter gekauft habe.
    [​IMG] Antennen-Umschalter

    Details > Schiebeschalter zum Umschalten des TV-Antenneneingangs zwischen Spielekonsole und Antenne. Best.Nr. 570 445 0,50 EUR Stück und dazu einen adapter cinch auf IEE buchse für 1,49 €.
    [​IMG]ich muss allerding manuel umschalten, aber das macht mir nichts.
    vielleicht ist es für den einen oder anderen interessant
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Kabelfernsehen und DBT zusammen

    Welche Sender kommen denn in FFM über DVB-T, die du nicht über das "Zwangskabel" bekommst??
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2008
  3. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Kabelfernsehen und DBT zusammen

    DSF, N 3, MDR, WEST, diverse einkaufskanäle, VIVA , MTV, N - TV.
    so auf die schnelle.
     
  4. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Kabelfernsehen und DBT zusammen

    MDR und WDR bekommt man in FFM via DVB-T
    dann wäre es nur noch:
    DSF, N 3, diverse einkaufskanäle. Wobei DSF schon wieder in die letzte Rubrik passt...
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Kabelfernsehen und DBT zusammen

    OK soll ich den beitrag löschen ???
    ich bin ja keinem rechenschaft schuldig, welche sender ich sehen kann oder will. ich habe mir das so gebastelt, weil ich das so wollte und mir dachte, es könnte vielleicht jemanden interessieren. wenn du nun der meinung bist, es ist unsinn, dann lasse mich das wissen und ich lösche das sofort.

    PS ich kann hier nur eine zimmerantenne installieren und die sender vom pfaffenberg kommen gestört bzw WDR so schlecht, dass es nicht so recht passt. eine gute zimmerantenne habe ich noch nicht gefunden, damit ich alle empfangbaren sender ansehenswert bekomme.
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Kabelfernsehen und DBT zusammen

    Du hast nur ein wenig Verwirrung gestiftet, weil nicht klar wurde warum du zum vorhandenen "Zwangskabel" noch DVB-T empfangen willst, da im Kabel die genannten DVB-T-Programme üblicherweise auch enthalten sind... deswegen wirkt die Kombination bzw die Motivation dazu für Aussenstehende etwas rätselhaft...
     
  7. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Kabelfernsehen und DBT zusammen

    Der Wunsch neben analogem Zwangskabel auch noch DVB-T zu empfangen, wird aber sehr oft geäußert. Darüber gab es schon viele Themen. Meist wollen einfach viele die DVB-T Programme weil sie digital sind und daher auf vielen LCDs doch besser als bei analog Empfang aussehen.

    Analoges Kabel wollen die meisten weiterhin nutzen, weil es eben einige Programme nicht via DVBT gibt - oft genannt DSF.

    Daher denke ich, dass eine Lösung wie ein Umschalter (eventuell über die 5V Verstärkerspeisung gesteuert) schon nachgefragt würde...,
     
  8. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Kabelfernsehen und DBT zusammen

    DANKE.
    so war es auch gemeint.

    an die anderen. wenn ich mich vielleicht nicht exakt ausgedrückt habe, bitte ich um nachsicht.
     
  9. Interlink

    Interlink Junior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    39
  10. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Kabelfernsehen und DBT zusammen

    Es ist doch ziemlich einfach.

    Das Zwangskabel hat man und bezahlt man zwanghaft -> siehe Namen.

    Es ist hier analoges Kabelfernsehen gemeint, das auf grösseren Flachbildschirmen zum Teil krottenschlecht daherkommt.

    Lösung: Digital.

    Dabei wird meist digitales Kabel namens DVB-C empfohlen.

    Nachteile:

    1. Es kostet zusätzlich Monatlich.

    2. Oft unmögliches hantieren mit Smardcard und (unter ungüstigen Umständen) CA Modul.

    Wenn man nun in einem sehr gut versorgten DVB-T Gebiet wohnt, ist der Wunsch zu DVB-T zu greifen vollsten zu verstehen.

    Vorteile:

    1. Besseres Bild auf grösseren Flachbildschirmen als analoges Kabel und nahezu nicht zu unterscheiden von DVB-C.

    2. Kein zusätzlicher Digireceiver nötig, da solche grösseren Flachgeräte fast alle einen Kombi DVB-T Tuner haben.

    3. Keine monatlichen Kosten.

    4. Keinerlei hantieren mit Verschlüsselungskomponenten nötig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2008

Diese Seite empfehlen