1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelanschluss-(Nicht-)Nutzung messbar ?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Reinhard, 3. Oktober 2004.

  1. Reinhard

    Reinhard Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    wir haben eine Zimmerantenne und schauen nicht mehr über Kabel TV.
    Ist es nicht möglich, dass der Kabelbetreiber (zB ish) nachmessen kann, dass der Kabelanschluss nicht genutzt wird?
    Wäre doch einfach zu beweisen, dass das doofe teure Kabel TV nicht mehr gebraucht wird.

    Wäre hat da Ahnung.

    Grüsse
    Rheinhard
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Kabelanschluss-(Nicht-)Nutzung messbar ?

    Es ist zwar möglich, ob an einem Kabel ausser deem Übergabepunkt noch mehr dran häng, aber es macht keinen Sinn, da es viel zu aufwendig wäre.
    Wer seinen Kabelanschluss nicht mehr nutzt, kündigt den Vertrag. Daraufhin wird dann irgendwann der Übergabepunkt deaktiviert.
     
  3. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Kabelanschluss-(Nicht-)Nutzung messbar ?

    @Hans2

    Bist dir da sicher dass der deaktiviert wird? Hab nämlich schon mal von jemandem gehört dass der Übergabepunkt NUR verplompt wird und dies aber nie kontrolliert wird, sicher sehr zur Freude von Manchem....
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Kabelanschluss-(Nicht-)Nutzung messbar ?

    Kommt ganz darauf an, wie es der Netzbetreiber handhabt und was möglich ist.
     
  5. Reinhard

    Reinhard Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    AW: Kabelanschluss-(Nicht-)Nutzung messbar ?

    Danke für die Antworten!

    Hmm, dass ein Kabelanschluss verplompt nutzbar ist, glaube ich ist, ein Märchen.
    Bei einem Bekannten ist der Deckel der kleinen Dose verplompt worden, die kriegt man keinen Spalt mehr auf.
    Aber wer will das noch, es gibt ja Satelit, umsonst ausser Anschaffungspreis und mit 4 x so viel Programmen..

    Naja vielen Dank liebe leute
    Grüsse
    Reinhard
     
  6. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Kabelanschluss-(Nicht-)Nutzung messbar ?

    Ich hab mein Kabelanschluss auch abklemmen lassen. Bis zu zwei Leute kommen in unregelmässig Abständen kontollieren ob ich mich wieder angeklemmt habe. ABM Kabelfernsehn ..
    Ich kann dann nur noch Grinsen :D
     
  7. Tomcat1982

    Tomcat1982 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Stockelsdorf (Lübeck)
    Technisches Equipment:
    LG 47" Full HD mit integiertem DVB-T und demnächst einen Comag CL 90 HDTV DVB-S mit einer 80er Schüssel auf Astra 19,2° gerichtet...
    AW: Kabelanschluss-(Nicht-)Nutzung messbar ?

    Also das alles unterscheidet sich sehr stark nach Betreiber...einige Betreiber haben abgeschlossene Schaltkästen, wo halt die Leitung zur Wohnung abgekoppelt wird, andere verplomben den Ü-Punkt manchmal...besonders Kabel Deutschland hatte es früher nie interessiert...aber jetzt mit DVB-T Einführung brauchen die ja jeden Cent! Bei uns haben die am Hausverteiler wirklich gemessen, ob an den einzelnen Ausgängen mehr als nur Dosen hinterhängen und haben denen nen Brief in Kasten gesteckt, das sie sich anmelden sollen oder sonst abgeklemmt werden (wie freundlich die zu Schwarzsehern sind...wollen sie ja als Kunden haben ["behalten"])
     
  8. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Kabelanschluss-(Nicht-)Nutzung messbar ?

    Die mußt Du aber nicht reinlassen ;). Bei mir könnten die tagtäglich vor der Türe stehen. Ohne Durchsuchungsbefehl machen die bei mir nichts :D.
     
  9. bengurion

    bengurion Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    536
    Ort:
    ...
    AW: Kabelanschluss-(Nicht-)Nutzung messbar ?

    Ich hatte Ende Oktober 2003 meinen Kabelanschluss gekündigt. Bis heute wurde noch nichts verplompt bzw. abgestellt. Das könnte eines der Gründe sein, warum die KDG unbedingt Grundverschlüsselung einführen möchte- sie sparen sich den Techniker, der den Anschluss am ÜP trennt.
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Kabelanschluss-(Nicht-)Nutzung messbar ?

    Kenne jemand, der schon seit Jahren "illegal" Kabel hat. Hat bisher noch keinen interessiert...der ÜP war nicht verplombt, und er hat einfach mal ein Kabel reingesteckt und sich gefreut, daß er auf einmal so viele Sender hat :eek:
     

Diese Seite empfehlen