1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabelanbieter selber auswählen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von jojo1978, 15. Juni 2008.

  1. jojo1978

    jojo1978 Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    mein Problem:
    ist der Kabelanbieter.
    Ich möchte gerne Internet über Kabel, der jetzige bietet das bei mir nicht an.:wüt:

    Ich wohne in ein Mehrfamilienhaus und der Kabelanbieter hat ein Vertrag mit dem Vermieter.

    Meine Frage an euch:
    Habe ich nicht die Möglichkeit laut Gesetz selber einen Kabelanbieter zu wählen, wenn der jetzige mir nicht die Möglichkeit gibt Internet über Kabeldose???
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Kabelanbieter selber auswählen

    nein !
     
  3. jojo1978

    jojo1978 Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Kabelanbieter selber auswählen

    Danke für die sauschnelle Antwort.;)

    Das ist ja ne Sauerei:wüt:
     
  4. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.877
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Kabelanbieter selber auswählen

    Nein, hast Du nicht. Sofern der Vermieter einen Vertrag mit einem Kabelnetzbetreiber hast, kannst Du nichts machen. Er könnte einwenden,
    das Du durch die günstigeren Kabelgebühren ja einen Vorteil hast.
    Wenn du als Einzelteilnehmer abschliesst, müsstest Du leicht doppelt oder dreimal soviel bezahlen. Und nein, man kann sich seinen Kabelanbieter
    nicht aussuchen. Meist sind die regional begrenzt. Und in einem Unitymedia
    Gebiet kann man schwerlich Kabel Deutschland haben und umgekehrt.
    Auch wenn einem der andere besser oder schlechter gefällt. Das ist nicht
    wie mit dem Stromanbieter. Es gibt immer einen der drei Grossen, und dann
    auch noch etliche regionale Kleine. Bei entsprechendem Vertrag Deines Vermieters kannst Du als Vermieter nicht machen. Dieses Vorgehen ist Allgemeinpraxis und rechtlich zulässig. Du kannst eventuell allenfalls kündigen,
    das ist aber eine schwierige und eventuell langwierige Angelegenheit.
    Von Präsidenzurteilen habe ich noch nix gelesen. Tatsache ist, Du könntest
    in der Theorie dagegen angehen, aber nur im Sinne von Kündigung, die Erfolgsaussichten sind eher schlecht. Aber den Anbieter frei wählen kannst
    Du nicht. Wenn der Vermieter sich per Vertrag an diesen KNB gebunden hat,
    haben andere keine Chance!


    Internet per Kabel? Wie wärs mit Entertain von T-Home? Schon mal auf die Homepage geklickt, dort kann man kostenlos die
    Verfügbarkeit testen?
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Kabelanbieter selber auswählen

    @jojo

    Nein, so eindeutig kann man das nicht sagen. Du hast unter Umständen sehr wohl die Möglichkeit einen anderen Anbieter zu wählen... Hängt von unterschiedlichen Sachen ab:
    1. Welche Art von Vertrag (exklusiv, nicht exklusiv..) hat der/die Hauseigentümer geschlossen
    2. Wem gehört das Hausnetz und wie ist es aufgebaut (Bus, Baum, Stern..?)
    3. Genehmigt der/die Hauseigentümer das Legen eines neuen Anschlüsses von dem neuen Anbieter und macht dieser das überhaupt?

    Ich habe das mal (fast) durchgezogen, in diesem Fall war KMS der "unerwünschte" Anbieter und die KDG der "gewünschte". Fast durchgezogen, da wir in der Zwischenzeit umgezogen sind... Natürlich musst du die Einrichtungs- und Betriebsgebühren des neuen Kabelanschlusses selbst zahlen, die des alten gemeinsamen (in den Nebenkosten integriert) musst du ebenfalls weiter zahlen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2008
  6. jojo1978

    jojo1978 Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Kabelanbieter selber auswählen

    Danke für die Hilfe.:)

    Ja es ist ein Privatnetz vom Anbieter (Ne kleine Firma ala Fernsehverkäufer).
    Und ob es exklusiv oder nicht ist, das kann ich nicht sagen.:confused:
     
  7. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Kabelanbieter selber auswählen

    Ja, das musst du aber wissen. Hierzu den Eigentümer/Eigentümergemeinschaft kontaktieren...
     
  8. jojo1978

    jojo1978 Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Kabelanbieter selber auswählen

    Alles klar, werde den mal auf den großen Zeh drücken.:D
     
  9. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Kabelanbieter selber auswählen

    Mich überraschen ähnliche Fragestellungen und div. Antworten immer wieder.

    Dort wo kein zweiter Kabelnetzbetreiber sein eigenes Kabelnetz betreibt, kann auch keine Wahl/ kein Wechsel erfolgen! Dies sollte doch erkennbar sein.

    Im Gegensatz zu Strom und Gas handelt es sich nicht um ein gleichbleibendes homogenes Medium, sondern jeder Netzbetreiber hat unterschiedliche Angebote an Programmen, verschiedene Kanal-/ Frequenzbelegungen, Internet, Telefonbereitstellungen, Netzausbausituationen usw. Derartige Zusammenhänge bzw. Unterscheidungen sollten doch für jeden Normalbürger kein Problem sein. Da braucht man keine höhere Schule und keine langwierigen Detaildiskussionen. Der wenig gesunder Sachverstand ist dafür völlig ausreichend (trete damit sicher niemanden zu nahe!).

    Würde jeder Netzbetreiber ein identisches Angebot haben, erst dann könnte man ähnlich wie bei Strom und Gas den Anbieter wechseln.

    Der Falke
     
  10. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Kabelanbieter selber auswählen

    Schon mal überlegt, dass es durchaus unterschiedliche Anbieter geben kann, und v.a. in Grossstädten auch gibt..?
     

Diese Seite empfehlen