1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel-TV in Berlin?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Knarf2001, 24. September 2004.

  1. Knarf2001

    Knarf2001 Senior Member

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe heute in Berlin-Lichtenberg eine Wohnung besichtigt, die ich wahrscheinlich mieten werde. Da wurde mir nur kurz gesagt, dass Highspeed-Internet aus der Kabel-Dose kommt. Hatte ich da erst mal so zur Kenntnis genommen. :cool:

    Jetzt habe ich mal etwas genauer darüber nachgedacht bin auf ein paar Fragen gestoßen.

    Hab mal gegoogelt und bin darauf gekommen, dass der Anbieter wohl blue-cable.de bzw. Bosch Breitbandnetze GmbH ist - zumindest für das Internet. Auf deren Homepage steht nur was zum Internetzugang.

    Mich würde nun interessieren, ob das gleichzeitig der Anbieter des Kabel-TV ist - denke mal ja. Kennt sich jemand mit dem Thema aus?
    Kann ich darüber dann auch Premiere empfangen?
    Und muss die Premiere-Karte getauscht werden? Bisher hab ich eine Karte für Kabel Deuschland. :eek: :confused:

    Vielen Dank für ein paar Infos!
     
  2. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Kabel-TV in Berlin?

    In der Regel ist der Internetanbieter via Kabel auch der Kabelnetzbetreiber.....

    Premiere kriegst du auf alle Fälle...
    ggf. brauchst du eine Privatkabel Smartcard
    die kriegst du aber von P
     
  3. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Kabel-TV in Berlin?

    Da heisst's aufpassen: Liegt die Wohnung womöglich im GLASFASERGEBIET, sodass dort KEIN DSL zu bekommen ist? Vielleicht sollte dich diese Bemerkung ja von diesem (IMHO) signifikanten Mangel ablenken...

    Bei Internet über Kabel wäre ich sehr, sehr misstrauisch. Verfügbarkeit ist da äusserst gering, Flatrate-Tarife häufig teuer oder werden gar nicht erst angeboten, und Erfahrungswerte über die tatsächliche Leistung kaum zu bekommen. z.B. wie zuverlässig läuft der Anschluss, gibt es Ausfälle, wie schnell wird reagiert. Und noch wichtiger: Wie brauchbar ist der BACKBONE, über den der Datenverkehr geleitet wird. Und bekommt man überhaupt eine richtige IP-Adresse, oder wird da NAT, oder gar noch ein Proxy vorgeschaltet, sodass man gar nicht "richtig" ins Internet kommt und div. Dienste gar nicht nutzen kann...?

    Du solltest dich auf jeden Fall informieren, ob man in dieser Wohnung auch DSL bekommen kann, falls das Kabelinternet-Angebot nicht zufriedenstellend sein sollte.

    Natürlich nur, wenn dir auch was an Breitband-Internet liegt. Wenn dir auch das alte Analogmodem reicht, oder du gar kein Interesse am Internet hast, brauchst du dir natürlich keinen Kopf zu machen...
     
  4. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.346
    Ort:
    berlin
    AW: Kabel-TV in Berlin?


    Dein Anbieter ist dann die Bosch Telecom Berlin, die genaue Kanalbelegung , bekommst du hier
    http://www.bosch.de/breitbandnetze/de/economy/products/internet.htm

    Blue Cable ist die Tochter von Bosch Kabel und du kannst Premiere auf jedem Fall behalten so wie es ist und kannst auch auch mit ein bischen Glück die Kabel Digital Programme sehen.
     

Diese Seite empfehlen