1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel TV Hausanlage und Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von coheed, 7. April 2005.

  1. coheed

    coheed Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Rhein Main
    Anzeige
    ich ziehe grade in eine neue wohnung um. ich hatte nun nachgefragt wie das mit dem kabel tv ist. angeblich ist dem haus eine hausanlage, die das kabelfernsehen verteilt.
    kann das zu problemen mit dem premiere empfang führen?
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Kabel TV Hausanlage und Premiere

    Wenn die Hausverkabelung, also der/die Hausverstärker, Verteiler, Durchgangs-/Endbuchsen und die ganzen Kabel an sich i.O., korrekt dimensioniert und angeschlossen sind, dann nicht. Leider ist das häufiger mal nicht der Fall.

    Wenn Du vorher Satempfang hattest, benötigst Du bei Kabelempfang natürlich eine Kabelbox.
     
  3. coheed

    coheed Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Rhein Main
    AW: Kabel TV Hausanlage und Premiere

    das mit der kabelbox weiss ich schon. ich weiss halt nicht ob die hausanlage etwas mit dem dvb-c signal anstellen kann - im schlimmsten fall nicht mitverstärkt oder gar herausfiltert. eventuell vielleicht bei uralt hausanlagen?

    irgendwelche probleme bekannt?
     
  4. coheed

    coheed Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Rhein Main
    AW: Kabel TV Hausanlage und Premiere

    vor allem was muss ich premiere beim kartenwechsel mitteilen. Empfange ich das dann über einen Kabelnetzbetreiber oder über einen Grosslieferanten (Kabel Deutschland, Kabel BW, ish, iesy). An der Hausanlage kommt das IESY Signal an.
     
  5. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Kabel TV Hausanlage und Premiere

    Klar - es gibt alte Verstärker, die nur bis 450 MHz oder gar nur bis 310 MHz verstärken. Da die Verstärkungsleistung eh' mit höherer Frequenz etwas abfällt gibt's dann Probleme. Durch falsch dimensionierte Buchsen kann die Dämpfung zu hoch sein, was sich meist auch wieder bei den höheren Frequenzen auswirkt. Und durch schlecht abgeschirmte Kabel kann es zu Überlagerungen kommen.
    Die digitalen Programme sind halt auf den höheren Frequenzen.

    Aber das kann alles keiner im Voraus für Dein zukünftiges Heim erraten. Im Zweifelsfall würde ich mich fragen, was die Hausverwaltung für einen Eindruck macht. Du zahlst ja schließlich für den Kabelanschluss mit der Miete (zumindest meistens). Und zwar für den kompletten Kabelanschluss - nicht nur für die analogen Programme, sondern auch für die Anlieferung der digitalen Programme (ob nun verschlüsselt oder nicht). Im Zweifelsfall müsstest Du also bei der Hausverwaltung reklamieren und bei Empfangsproblemen auf Abhilfe pochen.

    Also wenn die Hausanlage das am Hausübergabepunkt anliegende iesy-Signal verteilt, dann brauchst Du eine K0* Karte. Frage ist, hast Du nur die Adressprüfung von iesy genutzt oder hast Du die Auskunft vom Vermieter bekommen, dass die Hausanlage an iesy hängt. Im letzteren Fall benötigst Du defintiv eine K0* Karte...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2005
  6. coheed

    coheed Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Rhein Main
    AW: Kabel TV Hausanlage und Premiere

    ich habe die auskunft vom vermieter bekommen. sie weiss allerdings nicht, ob man durch die anlage eventuell kein premiere mehr bekommt. sie hatte nur gesagt, dass sie die anlage damals selbst installiert haben, weil es wohl günstiger ist, als wenn sie es über iesy gemacht hätten. leider weiss ich nicht, welche anlage/verstärker da unten dran hängt.

    ich hoffe mal, dass es funktioniert, ansonsten zahle ich 5 monate premiere umsonst :-(
     
  7. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Kabel TV Hausanlage und Premiere

    Wieso das denn ?
    Wenns nicht geht soll gefälligst der Vermieter nachbessern. Oder zahlst Du den Kabelanschluss nicht über die Miete mit ?
    Der Kabelanschluss ist jawohl kaum umsonst...
     
  8. coheed

    coheed Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Rhein Main
    AW: Kabel TV Hausanlage und Premiere

    Doch der ist in der Miete enthalten.
    Ich weiss ja nicht wie gross die wahrscheinlichkeit ist, dass der Verstärker das nicht kann bzw das es da Probleme gibt. wahrscheinlich mache ich mir jetzt eh einen kopf für nichts.
     
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Kabel TV Hausanlage und Premiere

    Gut möglich :D
     
  10. coheed

    coheed Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Rhein Main
    AW: Kabel TV Hausanlage und Premiere

    Vielleicht kannst du mir trotzdem noch kurz was sagen. Ich habe mal bei IESY nachgesehen auf welchen Kanälen IESY Premiere überträgt. Es sind die Kanäle S28 bis einschliesslich S31. Die Frequenzbereiche für diese Kanäle sind:

    S28 359,25 MHz S29 367,25 MHz S30 375,25 MHz
    die liegen ja alle unterhalb von 450 MHz also noch im Hyperbandbereich und den gibt es ja schon seit Ewigkeiten - da denke ich mal das die Anlage das schafft. Oder habe ich da jetzt einen Denkfehler gemacht?
     

Diese Seite empfehlen