1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel-Streit: Netzbetreiber setzen weiterhin auf Einigung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Juni 2012.

  1. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    AW: Kabel-Streit: Netzbetreiber setzen weiterhin auf Einigung

    Pieps. Lass mich doch.

    *Es ist Sommer 2014*

    Inwischen setzt nur noch ein KNB auf -> Konfrontation <-

    Aso stand ja schon im Frühjahr da.
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.208
    Zustimmungen:
    748
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabel-Streit: Netzbetreiber setzen weiterhin auf Einigung

    ... auch zwischen KDG und den ÖR gibt es bislang keine Einigung.
    Die KDG sieht sich aber offenbar in Sachen Gerichtsverhandlungen siegessicher und speist diverse ÖR-HD-Sender, wenn auch mit reduzierter Datenrate, ein. Sollte die KDG letztendlich Recht bekommen, werden die Einspeiseentgelte ab dem Tag der Einspeisung fällig ...
     
  3. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    9.217
    Zustimmungen:
    1.662
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel-Streit: Netzbetreiber setzen weiterhin auf Einigung


    Da muss ich dich korrigieren. Die HD-Sender haben, soweit ich das sehen konnte, alle normale Datenrate, wie sie von ARD/ZDF angeboten werden. Weiterhin immernoch nur mit reduzierter Datenraten eingespeist sind die SD-Sender.
     
  4. Antestor

    Antestor Senior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kabel-Streit: Netzbetreiber setzen weiterhin auf Einigung

    Nicht zu vergessen, dass auch bei KDG noch viele HD Sender der ÖR fehlen. Von diesen sollte KDG zumindest mal die SD Qualität hochschrauben...
     
  5. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.355
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL100 MagentaTV SAT, Multischalter und SelfSat H50DQ jeweils für Astra1 19,2°Ost, Astra2 28,2°Ost und Hotbird 13,2° Ost.
    AW: Kabel-Streit: Netzbetreiber setzen weiterhin auf Einigung

    Ich möchte das mal auch korrigieren:
    Vodafone hat KabelDeutschland übernommen und das vorherige Management unter Führung von Herrn von Hammerstein - ähem - bereinigt. und gleich im Anschluss die HD-Sender aufgeschaltet, um die Interessen der eigenen Kunden etwas mehr Gewicht zu geben. Als Zankapfel hat man dann die SD-Sender behalten, die nur auf Plattform-Standard senden.

    Da der Track Record von Kabel Deutschland hinsichtlich der Verfolgung ihrer Rechtsmeinung allgemein bekannt und sogar von Dir als recht verfehlt beurteilt wurde, darf man natürlich gerne weiterhin sehr siegessicher sein. Nur ob alle anderen das als sichere Nummer ansehen kann man ja bezweifeln dürfen.
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.208
    Zustimmungen:
    748
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabel-Streit: Netzbetreiber setzen weiterhin auf Einigung

    ... und wie soll das funktionieren ? Hat die KDG einen Weg gefunden, die Kapaziäten auf 256qam modulierten 8MHz-DVB-C-Kanälen auf wundersame Weise zu erweitern ?
    Oder hat die KDG die Datenraten der ÖR-SD-Sender auf durchschnittlich 2 Mbit/s reduziert ?
     
  7. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabel-Streit: Netzbetreiber setzen weiterhin auf Einigung

    mischobo: Wie kommst du darauf dass rückwirkend Einspeiseentgelte fällig werden, sollten ARD und ZDF gerichtlich unterliegen? Mal abgesehen davon dass dies Wunschdenken von dir ist: ARD und ZDF haben die Verträge fristgerecht gekündigt, wenn KD HD-Sender einspeist dann ist das deren Problem. Als Kabelkunde wäre ich eh schon weg von KD - zweimal abkassieren zu wollen ist an Dreistigkeit schlichtweg nicht zu überbieten. Gut dass KD kein recht bekommen wird, was die bisherigen gerichtlichen Entscheidungen eindrucksvoll belegen.
    Ich kann allerdings absolut nicht nachvollziehen, wie du einen derartigen Saftladen so vehement verteidigen kannst; das kann nur dein Brötchengeber sein.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    120.413
    Zustimmungen:
    7.961
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kabel-Streit: Netzbetreiber setzen weiterhin auf Einigung

    Zumal die Gebühren ja nicht für die Einspeisung gedacht sind sondern für den ausbau. Die ÖR könnten die Gelder sogar mit Recht zurückverlangen (weil die KDG nichts am Ausbau des Kabels macht!), so wird ein Schuh draus.
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.208
    Zustimmungen:
    748
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabel-Streit: Netzbetreiber setzen weiterhin auf Einigung

    ... was meinst du mit doppelt abkassieren ? Sowie wie beispielsweise die Rentenversicherung sowohl beim Arbeitnehmer als auch beim Arbeitgeber abkassiert ? Und für die Renten von ÖR-Arbeitnehmer wirst du über die Haushaltsabgabe noch mal zur Kasse gebeten
    Und Wunschdenken ? Kennst du die Details der Verträge zwischen den KNB und den ÖR ?

    Dein Brötchengeber will Leistungen in Anspruch nehmen, aber dafür nicht bezahlen ...
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.510
    Zustimmungen:
    7.204
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Kabel-Streit: Netzbetreiber setzen weiterhin auf Einigung

    Auch wenn du es noch 100 Mal schreibst, die Kabelweiterverbreitung ist keine Leistung gegenüber Fernsehsendern.
     

Diese Seite empfehlen