1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Nürnberg 1974

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von sk1, 21. Juli 2013.

  1. sk1

    sk1 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Laut allem bisher gelesenen wurden doch die ersten kabelpilotprojekte ab 1983 gebaut.
    Habe gerade im Wiki einen Beitrag gelesen wonach in Nürnberg und Hamburg aber bereits ab 1972 für die Kabelverlegung gebuddelt wurde.

    Link: Kabelfernsehen

    Steht unter der Überschrift "Geschichte" Punkt 10.1.1

    Weiß jemand irgend etwas genaueres?
    Vor allem würde mich Nürnberg interessieren.
    Vieleicht hat ja der ein oder andere ne Oma in Nürnberg die damals mit dabei waren.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabel Nürnberg 1974

    Du bist also der Meinung, das man in Nürnberg Omas hat Kabelschächte buddeln lassen.
     
  3. sk1

    sk1 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kabel Nürnberg 1974

    Weiß nicht, muss ja einen Grund haben das noch in den 80ern die Kabelgebühren im einstelligen Bereich lagen.
    Geht nur über Dumpinglöhne für Omas.

    OK im Ernst.
    Ich dachte daran das so ein Kabelanschluss bei den damals 3 Programmen für die Leute sicher eine große Sache war auf die man sich gefreut hat und an die sich noch der ein oder andere Erinnert.
    Vor allem würd ich Wissen woll´n wo die ersten Verlegt wurden.
    ich nehm mal an es ging da um den Anschluss bereits vorhandener Hausnetze in Hochhäusern o.ä. an die neue Kopfstation.
    Also meine Vermutung.
     
  4. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabel Nürnberg 1974

    Beste Informationen könnte man vielleicht auch erhalten von damaligen Mitarbeitern der "grauen" Post. Die Telefoner hatten damals bei der Post graue Fahrzeuge im Gegensatz zur "gelben" Briefpost.
    Zu dieser Zeit war auch die Post noch für die Kabelversuchsnetze zuständig.
    Ich vermute mal, daß die Kopfstation auf dem Post-/Telekomgelände in der Karolinenstraße 38/Adlerstraße 29 (ehemals: Fernmeldeamt I Nürnberg) war. Auf dem dortigen Sendeturm befanden sich früher mal entsprechende Empfangs-Antennen
     
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.647
    Zustimmungen:
    2.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabel Nürnberg 1974

    Auch mit Kabelanschluss dürfte das Programmangebot in den 70ern sehr eingeschränkt gewesen sein. Es gab ja nix. ;) In Nürnberg könnte ich mir höchstens vorstellen:

    ARD
    ZDF
    BFS
    HR III
    SW III
    DDR 1
    DDR 2

    Falls auch tschechisches Fernsehen eingespeist wurde, wäre das schon eine echte Sensation.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.665
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabel Nürnberg 1974

    Es gab in den 70ern schon viele "Kabelvorgänger", die man einfach Gemeinschaftsanlagen nannte. Nicht nur in Nürnberg, auch in kleineren Gemeinden in Tälern, wo der terr. Empfang schwierig war. Da wurden dann oft auch Sender empfangen mit größerem Aufwand, die sonst nicht jeder hätte empfangen können, eben zB Hessen3 oder Südwest.
    Die beiden DDR Programme waren in Nürnberg sowieso mit guter Dachantenne recht leicht machbar (außer im Osten der Stadt), Südwest und Hessen waren schwieriger.
    Es gibt auch persitente Legenden, dass auf einigen höheren Häusern ORF1 geholt worden sein soll.... das hat sich aber nie irgendwo nachweisen lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2013
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.630
    Zustimmungen:
    2.404
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Kabel Nürnberg 1974

    Bei den damaligen Programmangebot hat ja jedes Programm gezählt. 6 oder 7 statt 3 Programme war da schon ein echter Mehrwert. ;)
     
  8. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.647
    Zustimmungen:
    2.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kabel Nürnberg 1974

    Ja, das stimmt schon. Allerdings steckten die Dritten Mitte der 70er noch in den Kinderschuhen und waren noch längst keine vollwertigen Programme. Wenn man vom Schulfernsehen absieht, wurde frühestens ab 18 Uhr gesendet - und im Sommer teilweise überhaupt nicht. Ich selber hab die Sommerpause der Dritten zwar nicht mehr bewusst mitbekommen, aber ich kann mich noch an das sommerliche Gemeinschaftsprogramm von Nord III, West III und Hessen III erinnern. Da hatten dann die wenigen Sendungen ganz viel Platz in der Programmzeitschrift. ;)
     
  9. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kabel Nürnberg 1974

    Das Bayerische Fernsehen hieß Studienprogramm und wurde im Sommer tatsächlich 8 Wochen lang ersatzlos abgeschaltet. ARD und ZDF machten gegen 23.00 Uhr Sendeschluss.
     
  10. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabel Nürnberg 1974

    Da es damals im 1. Programm von 18-20 Uhr das Regionalfernsehen gab mit beliebten Serien die nur im jeweiligen Bundesland liefen, hat man sogar den Aufwand betrieben bzw. in Südniedersachsen außer dem NDR auch HR, BR und WDR mit extra Antennen einzufangen.
     

Diese Seite empfehlen