1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel einfach "Abgedreht"!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Saugi_255, 24. Mai 2005.

  1. Saugi_255

    Saugi_255 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    336
    Anzeige
    Hallo,

    ich schreibe hier für meine Cousine ihr Problem! Sie wohnt hier im Dorf, in einer Wohnung, die von der Gemeine mitfinanziert wird also der Vermiter ist die Gemeinde. Darf die ohne zustimmung von ihr einfach das Kabelfernsehen "Abdrehen"??? Die hatte dort einen Sozialtarif, weil das Kabelsignal auf 7 Parteien verteilt wird.

    Danke
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kabel einfach "Abgedreht"!

    Der Vermieter darf überhaupt nichts abdrehen nur der Kabelbetreiber selbst.

    Gruß Gorcon
     
  3. Saugi_255

    Saugi_255 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    336
    AW: Kabel einfach "Abgedreht"!

    Also bei ihr wohnen eigendlich nur Ausländer. Dort ist eine Schüssel auf Astra und die andere auf Türksat. Jetzt hat sie sich extra einen Receiver besorgen müssen. Digital funktioniert nicht, nur Analog. Darf man das dann einfach so umstellen?

    Gruß
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kabel einfach "Abgedreht"!

    Vieleicht wird ja digital auch nichts eingespeist oder muß extra beim Kabelanbieter freigeschaltet werden. (so ist es bei mir)

    Gruß Gorcon
     
  5. Saugi_255

    Saugi_255 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    336
    AW: Kabel einfach "Abgedreht"!

    Hallo,

    nein, das ganze System ist jetzt bei ihr auf Sat. Einfach so, ohne nachzufragen...
     
  6. moe99

    moe99 Silber Member

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    786
    Ort:
    Rostock
    AW: Kabel einfach "Abgedreht"!

    Ich verstehe das so: Der Kabelanschluss wurde abgeklemmt und
    eine nicht digitaltaugliche Satanlage installiert.
    Da ist nichts mit digital freischalten lassen.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kabel einfach "Abgedreht"!

    Wenn sie noch einen Vertrag mit dem Kabelanbieter hat darf der Vermieter das nicht.
    Das es aber überhaupt keine Ankündigung gab kann ich mir fast nicht vorstellen.

    Aber andererseits ist man mit Sat besser bedient als mit Kabel.
    (Ich wäre froh wenn man das hier auch machen würde.)

    Gruß Gorcon
     
  8. Saugi_255

    Saugi_255 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    336
    AW: Kabel einfach "Abgedreht"!

    hmm naja eigendlich schon, aber jetzt bekommt sie kein ORF mehr herein.

    Gruß
     
  9. grmbl

    grmbl Gold Member

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    Raum FR
    AW: Kabel einfach "Abgedreht"!

    Man ist mit Sat eben nicht immer besser dran als mit Kabel. In diesem Beispiel muss die bisherige Kabelzuschauerin und jetzige Zwangs-Satzuschauerin auf den ORF verzichten. Ich wette, es gibt in der Wohnung auch nur einen Sat-Zugang - dadurch würde ein eventuell vorhandener Videorecorder auch extremst in seiner Funktion eingeschränkt, da nur noch das Programm aufgenommen werden kann, das man ohnehin sieht. Also nix mehr mit vox aufzeichnen, während man Pro7 schaut. Der einzige Vorteil besteht darin, dass man keine Kabelgebühren mehr bezahlen muss (aber was wird für die Instandhaltung der Sat-Anlage in den Nebenkosten abgerechnet?) - ansonsten gibt es in diesem Fall doch nur Nachteile. (Ich habe in meiner Wohnung auch nur so eine schrottige Sat-Anlage, bei der man bei Regen Totalausfall hat - das sei ja normal wurde mir gesagt - komisch: beim Kabel setzt das Signal nicht wegen eines Regens aus, da muss schon mehr kommen. Nicht umsonst durchforste ich die Wohnungsanzeigen - aber ohne Kabel läuft nichts mehr bei einer neuen Wohnung!!!)
     

Diese Seite empfehlen