1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel-Digital für den PC

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von PCDConny, 5. August 2007.

  1. PCDConny

    PCDConny Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hi,

    muss jetzt (gezwungenermaßen) von DVB-S auf Kabel-Digital umsteigen.

    Da ich gar kein _normales_ Fernsehgerät besitze, hatte ich den TV-Empfang vom Satelitt direkt mit einer CinergyS-USB in den PC _geschickt_ ;-)


    Laut Beschreibung auf der Kabel BW Homepage wird mir zu dem bestellten Paket -Clever Kabel 25- ein Digital-Reciver kostenlos mitgeliefert.
    http://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/TV_Radio/DigitalReceiver/DigitalReceiver/index.html

    Welche Hard-/Software benötige ich jetzt noch damit ich:

    a) den mitgelieferten Reciver mit meinem PC verbinden kann
    oder
    b) direkt vom Kabelanschluss in den PC komme (muss aber Premiere/Arena tauglich sein)

    gibts hier evtl. einige Empfehlungen wie und mit welcher Hardware ich das machen sollte?

    Preisklasse sollte so um die max. 200,- Euronen liegen.


    Schönes WE noch :winken:
    Gruß Conny

    PS: Falls das hier im falschen Board ist, Sorry, einfach verschieben ;)
     
  2. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Kabel-Digital für den PC

    Für Premiere zertifizierte Receiver wie z.B. der Humax PR FOX C haben mit einem PC nicht viel am Hut.
    Wenn man vorhat, auf Festplatte aufgezeichnetes Material auf den PC zu überspielen, sollte man sich eine andere Box zulegen - z.B. eine von Grobi. Zum Einstecken der Kabel-Smartcard benötigt man bei solchen Receivern dann aber noch ein Alphacrypt CAM.
    Soll gleich mit dem PC geschaut und aufgezeichnet werden, ist eher eine TV-Karte angebracht. Zur Nutzung von CAM+Smartcard ist dazu dann noch eine CI-Erweiterung notwendig.
     
  3. PCDConny

    PCDConny Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    3
  4. errbee

    errbee Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Maerkischer Kreis
    Technisches Equipment:
    Fuer DVB-C:
    KNCone Station PLUS
    AW: Kabel-Digital für den PC

    @PCDConny.
    Ich nutze die Karte seit über einem Jahr (unter 2000PRO und XP PRO). Die Aufzeichnungen sind einwandfrei und lassen sich hervorragend bearbeiten (editieren).
    Wenn Du schon den link auf KNC1+ bringst, dann weißt Du doch, dass von VISTA keine Rede ist.
    Versuch es einfach.
     
  5. PCDConny

    PCDConny Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Kabel-Digital für den PC

    Nicht überall wo Maggi draufsteht is auch Maggi drinn ;)

    Soll heißen, ich hab bei anderen Gelegenheiten schon gemerkt, dass z.B. mit dem Text _Vista geeignet_ (oder damals XP geeignet) geworben wurde, aber funktioniert hat es trotzdem nicht.

    Im Gegenzug hab ich aber auch schon erlebt, dass von z.B. Vista auf der Homepage bzw. in den systemanforderungen keine Rede war und es hat wunderbar funktioniert.

    Tja, das war ja die Frage, ob schon jemand mit Vista Erfahrung hat ;)

    Das Dingends kaufen und anschließend merken das es nicht funktioniert muss ja nicht sein, oder !?


    Edit:
    Und ma ääääährlich, wenn ich mir die Homepage so anschaue, so ganz aktuell scheint die mir ja nicht zu sein.
    Wenn man sich mal anschaut wann da zum letzten mal etwas geändert wurde, glaube ich nicht das die regelmäßig gepflegt wird ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2007
  6. bjb

    bjb Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    316
    AW: Kabel-Digital für den PC

    Das ist besonders nett:
     
  7. HTPC-Schrauber

    HTPC-Schrauber Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    54
    AW: Kabel-Digital für den PC

    Unter Windows gibts eigentlich nur eine richtig reibungslos funktionierende Lösung: Digital Everywhere FloppyDTV/FireDTV
    Da gibts auch Vista-Treiber. Mit eigenen Erfahrungen kann ich bei Vista allerdings nicht dienen.

    Die KNCOne ist unter Windows mittelprächtig. Unter Linux ist sie allererste Sahne. Genauso wie die baugleiche Satelco EasyWatch.

    Von einer Technotrend C1500 nimm unter Windows bitte Abstand. Ich habe noch keinen gesehen, der damit keine Probleme hätte. Aber lustigerweise auch hier wieder: Unter Linux keinerlei Probleme.

    Sprich, die Hardware ist selten das Problem. Die Treiber sind auf Windows-Seite aber teilweise fürchterlich.
     
  8. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Kabel-Digital für den PC

    Welche ist das - die "TV-Station DVB-C Plus"? Laut Beschreibung soll die ja auch HDTV tauglich sein.
    Wäre nicht schlecht - ich bin schon eine Weile auf der Suche nach einer MPEG4 tauglichen Karte. Soll dann meine alte TechnoTrend budget ablösen...
    Die ist übrigens bisher unter XP gut gelaufen, hat aber keinen CI Anschluss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2007
  9. HTPC-Schrauber

    HTPC-Schrauber Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    54
    AW: Kabel-Digital für den PC

    Jede Budget-Karte ist HDTV-tauglich. Auch die TT Budget.
    Das liegt einfach daran, das die Budget-Karten mit dem Videostream nichts anfangen. Sie reichen ihn nur an den PC weiter. Ob da MPEG2 oder H.264 drin steckt, ist egal.
    Wichtiger ist an der Stelle, das ein passender Codec auf dem Rechner installiert ist.
    Und genau das ist der Unterschied zwischen den HDTV-Versionen und denen ohne HDTV. Die Hardware ist identisch. Nur wird bei den HDTV-Versionen ein H.264-Codec mitgeliefert.
    Besorgt man sich einen passenden Codec so (z.B. bei Nero ist einer dabei), dann geht das auch mit Karten, die nicht explizit als HDTV gekennzeichnet sind.

    Aber: Das gilt nur für Budget-Karten. FullFeatured-Karten können das nicht, weil der integrierte Decoder mit HD-Material nicht klar kommt.
     
  10. westad22

    westad22 Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    814
    Ort:
    51°29'N/11°55'O
    Technisches Equipment:
    Receiver:
    ---------
    DM7080(S-S-C)

    DB an Sony KDL-40W4500 und
    Teufel Dec. Station 7
    Teufel Central AV / Cubycon 2
    AW: Kabel-Digital für den PC

    Diese Aussage ist nicht korrekt. Selbstverständlich können MPEG4/AVC-Datenströme auch mit einer FF-Karte verarbeitet werden. Sie sollte halt nur im Softwaremodus ("Budget"modus) laufen. Bei mir funktioniert das prima mit der alternativen TV-Software WatchTV EX und CoreAVC. Damit kann man wunderbar die PREMIERE HD-Kanäle in das Wohnzimmer holen.

    MfG
    WeSt
     

Diese Seite empfehlen