1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland: Geht es im Kabelstreit ums Überleben?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. November 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.862
    Zustimmungen:
    351
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Seltsame Argumentation von Kabel Deutschland im Kabelstreit-Prozess gegen den BR vor dem OLG München: Im Berufungsprozess argumentierte der Kabelnetzbetreiber, dass seine "Überlebensinteressen" deutlich schwerer wiegen als die Interessen des BR an einer möglichst billigen Verbreitung. Dass Netzbetreiber jedoch auch ohne Einspeiseentgelte ganz gut überleben können, zeigt der Markt.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabel Deutschland: Geht es im Kabelstreit ums Überleben?

    Pech für Kabel Deutschland wenn sie nicht wirtschaften können, wobei ich das "Argumen" für vorgeschoben halte. Die können ja wohl nicht allen Ernstes erwarten, dass ARD und ZDF dafür zahlen, dass sie das Einspeisesignal diesen Raffzähnen zur Verfügung stellen. Wer nicht will der hat schon - wenn Kabel Deutschland meint ohne ARD und ZDf - Programme auszukommen, dann nur zu. Ich würde mir die minderwertige Einspeisung wie derzeitig praktiziert als Kabelkunde nicht gefallen lassen. Man zahlt horrende Kabelgebühren und bekommt noch nicht einemal die Dritten Programme in HD. Einen erbärmlicheren Saftladen kann man sich wohl kaum vorstellen.
    Ich an Stelle von ARD und ZDF würde diesem Verein die Einspeisung untersagen, wenn sie die Programmpakete nicht 1:1 einspeisen.
     
  3. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.109
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kabel Deutschland: Geht es im Kabelstreit ums Überleben?

    Komisch, kommt man in der Schweiz ohne aus
     
  4. muellimatze

    muellimatze Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ja bitte wie soll ich denn das nun einordnen, dreht Kabeldeutschland jetzt völlig durch. Jetzt geht es denen um's überleben, also dreister geht nimmer.
    Ich kann mir nicht vorstellen, das irgendein Gericht Kabeldeutschland zuspricht. Weil auch zu viele Urteile schon gegen KD gesprochen wurden, wer soll da bitte schön jetzt anders urteilen. Die ganze Situation ist absurd, was da hier abgeht. Kann denn hier die Politik dem Streit kein ende setzen, ich komme da nicht mehr mit. 1 Jahr läuft die Sache nun schon, sinnlos über sinnlos kann ich da nur feststellen, der Kunde ist der Dumme !
     
  5. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    Habe gerade ein Spendenkonto für KD eingerichtet! Hoffe doch auf ein "gutgehendes Geschäft" vor Weihnachten!
    Sollte es sich lohnen, werde ich noch eins für UM eröffnen!
     
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kabel Deutschland: Geht es im Kabelstreit ums Überleben?

    Aber ja, hallo.

    Mehr als sie denken.

    Tödlich wäre die ÖR aus dem Kabel zu bannen.

    Daher müsste die KDG die Füsse der ÖR küssen, für jedes kostenfreie Bit an Programm möglichst in HD.

    Irgendwie haben diese den Schuss gehört, aber wissen nicht aus welcher Richtung.
     
  7. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.302
    Zustimmungen:
    1.528
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel Deutschland: Geht es im Kabelstreit ums Überleben?

    I Bäh, jetzt hat der Gebührenzahler mir mein schönes Netz völlig grundlos finanziert und ich mache da satte Gewinne mit dem Internet und Fernsehen interessiert mich eigentlich nicht und jetzt dreht der mir einfach den Geldhahn ab...

    Die haben eine gewaltige Wahrnehmungsverschiebung...
     
  8. Solaris5

    Solaris5 Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2013
  9. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.257
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kabel Deutschland: Geht es im Kabelstreit ums Überleben?

    Kabelkunden sind ja nicht so anspruchsvoll, da reicht auch Analog-Signal.
     
  10. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabel Deutschland: Geht es im Kabelstreit ums Überleben?

    Was für ein erbärmlicher Versuch von Kabel.Deutschland!

    Hoffentlich honoriert die Börse diese Aussage von KD, die Aktienkurse müßten total einbrechen da KD ja auf jeden Cent angewiesen ist und kurz vor der Pleite steht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2013

Diese Seite empfehlen