1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland führt Triple-Play-Pakete ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Dezember 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.706
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Kabel Deutschland steigt ins Geschäft mit Triple-Play-Paketen ein. Der Netzbetreiber bietet ab sofort erstmals Kombi-Angebote an, über die Kunden Telefon, Internet und TV in einem Schritt buchen können.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. genekiss

    genekiss Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic - LED TX-L42EW6 +Conax Modul , Panasonic - LED TX-40DSW404 ,
    Panasonic - LED TX-L32C4E , 3 Panasonic - DMREX96C , ,Poppstar - MP 100 ,
    Poppstar - MS30
    AW: Kabel Deutschland führt Triple-Play-Pakete ein

    Oh , die sind aber ganz Helle . Wußte gar nich das es so was gibt . :rolleyes::D;)
     
  3. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    3.547
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Kabel Deutschland führt Triple-Play-Pakete ein

    Wird Zeit, war ja bisher der ein zigste Anbieter, wo man TV und Internet immer extra buchen müsste;
    jetzt fehlt nur noch ein 2 Play Paket für TV und Internet ohne Telefon, das gilt dann für alle Anbieter, und schon wäre es perfekt.

    :winken:
     
  4. Magicflute

    Magicflute Senior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2011
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Alles, was Man(n) an audio-visueller Technik.
    Was ist wenn????

    Und was ist wenn man an den Kabelnetzbetreiber TELECOLUMBUS gebunden ist? Kann man trotzdem TV bei KabelDeutschland im Triple buchen und bekommen?
     
  5. hezup

    hezup Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kabel Deutschland führt Triple-Play-Pakete ein

    Nein.
     
  6. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.240
    Zustimmungen:
    562
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabel Deutschland führt Triple-Play-Pakete ein

    Was nützt TriplePlay, wenn man trotzdem zusätzlich noch die Kabelgebühr zahlen muss???
    Wieso schafft Unitymedia es nicht, dass bei TriplePlay wirklich ALLES in der Gebühr drin ist?
    Wenn man seine Kabelgebühr nämlich nicht in der Miete mit drin hat, kommen nochmal 17,98 Euro dazu! Daher lohnt sich UM für mich nicht.
     
  7. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    3.547
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Kabel Deutschland führt Triple-Play-Pakete ein

    Das ist natürlich Grütze.
    Denn normalerweise müsste es so sein, das bei Buchung eines 3play Paketes, die Analoggebühr wieder her ausgerechnet wird.

    Allerdings ist das bei Verträgen über den Vermieter eine andere Sache, da dann die Rausrechnung nicht möglich ist, aber hier sind die Kabelgebühren nicht in der Miete mit drin.
     
  8. Pannenpaule

    Pannenpaule Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Oh man. Eigentlich sollten die sich in Chaos Deutschland umbenennen. Ich hatte gerade eine Woche Kundenservicetheater mit denen. Was Internet und Telefon angeht, bin ich sehr zufrieden. Im Gegensatz zu allen anderen Providern wie Telekom, 1&1, bisher auch Vodafone etc bekommt man sofort bei technischen Störungen einen Techniker nach Hause geschickt. Auch wenn man Internet bei Kabel Deutschland abschließt, funktioniert das innerhalb von 1 bis 2 Tagen, bei der Telekom kann das wesentlich länger dauern. Wenn man noch etwas clever ist, kündigt man alle zwei Jahre, dann bezahlt man zum testen wieder ein Jahr 20 Euro und dann für die Hunderter im zweiten Jahr wieder 40 Euro, macht 30 Euro pro Monat im Schnitt. Da bezahlt man bei der Telekom mehr für halbe Geschwindigkeit und mit anderen Providern hat man teils wochenlang kein Internet. Qualität hat ihren Preis und der ist, was Internet und Telefon angeht völlig gerechtfertigt. Was Fernsehen angeht, sah ich das bis zu dieser Meldung anders. Da war der Preis gar nicht gerechtfertigt. Man muss aber auch kein Premium Paket buchen. Jeder DVB-C-Reciever oder DVB-C-fähiger Fernsehen kann alle Free TV Kanäle empfangen. Denn Grundverschlüsselung gibt es nicht mehr, das heißt, man hat noch nicht mal Kosten für den Empfang. Die 10 Euro Grundgebühr sind in den meisten Mietverträgen drin. Ansonsten müsste man sie monatlich zahlen, aber man hätte so zirka 75 Prozent der deutschen Kanäle, die über Astra auch frei kommen. ABER!

    Jetzt kommt es: Ich habe seit zirka 3,75 Jahren Kabel Digital Home, also alle SD Sender (auch Premium) konnte ich sehen. Ich hab noch einen Röhrenmonitor, weil ich sowieso nicht viel fernsehe, schwankte ich immer hin und her. Upgrade auf Festplattenreceiver oder nicht? Kann ich denn über Scart dann auch die HD-Sender sehen? Zumindest heruntergerechnet? Nun, wir haben dann am Mittwochabend dann doch gebucht, meine Freundin schaut kein Fußball, ich kein Charmed und wenn die Sendungen laufen ist entweder derjenige, der es sehen möchte, nicht da, oder beide sind da, da will man sich nicht gegenseitug nerven. Mir wurden 18,90 angeboten, da sei alles dabei was ich jetzt hab und halt HD. Okay, das hört sich doch gut an, 4 Euro mehr dafür das ich in Zukunft selbst Programmdirektor bin. Meine alte Smartcard sollte so bleiben. Ich könnte ihn ja wieder zurückschicken, dann setzt mein alter Vertrag so wieder ein. So schön so gut. Ich voller Vorfreude in die Wartezeit auf das Gerät gegangen. Ich war Donnerstag arbeiten, komme um 16 Uhr nach Hause, freu mich drauf Basketball auf Sport 1 US zu gucken. Plötzlich, Hinweis 10, Smartcard nicht freigeschaltet. Ich die Hotline angerufen, die sagt zu mir, das kostet aber 23,90, die Kollegin hat 5 Euro Premium Extra nicht gebucht, um den Frieden Willen zuhause buchte ich die 5 Euro auch noch auf. So und dann probierten wir die alte Smartcard wieder freizuschalten. Bis dann die Technik zu mir sagte, dafür müsse ich eine Bankverbindung angeben. Warum? Ich hab die letzten 4 Jahre im Schnitt pro Monat 50 Euro überwiesen. Zweimal mit einer kleinen Verzögerung, aber die haben gut verdient und ich denke ich hab mir da Vertrauen erarbeitet. Sie verwies mich dann in die Vertragsabteilung. Dort wiederum wurde ich auch enttäuscht. Die Kollegin meinte, sie komme einfach nicht in den Auftrag weil er in Bearbeitung ist. Ich noch ganz ruhig, eigentlich sehr zufrieden, die Leute waren freundlich, wir hatten das grundsätzliche Problem erörtert und es war auch kein Weltuntergang, aber Fernsehabend eben dahin. Ich war ja selbst auch etwas Schuld und man bemühte sich sehr um eine Lösung. Ich solle Tags darauf schauen ob denn wieder alles okay ist. Freitag 16 Uhr, ich komme nach Hause. Die meisten Sender gehen wieder, außer Sport1+, Fox, Planet und National Geographic und noch ein paar weitere gehen nicht. Ich wieder auf der Hotline angerufen um dieses "Phänomen" zu erörtern. Ich nenne Hinweis 10 - Smartcard nicht freigeschaltet und wir hatten das ja Tags zuvor erörtert das es eine Vertragsangelegenheit ist. Aus seiner Sicht war die Ursache aber nicht die Smartcard sondern eine Frequenzstörung. Ich meinte dann so, nein ist es nicht, hab Signalstärke angeschaut, alles gut und wir haben gestern 3 Std eindeutig die Smartcard als Übeltäter erkannt und wieder freischalten wollen. Und das ist ja zu einem gewissen Punkt auch erfolgt, nur halt nicht komplett. Er wurde immer pampiger, ich verweise sie zur Technik, ich kenn mich viel besser aus als sie, ich bin schon länger bei Kabel Deutschland als sie bei uns Kunde sind. Ich erwiderte: Das wundert sie? Also mich wundert das nicht. Ich ruf jetzt bei der Technik an, wenn die mich wieder an sie verweisen, dann schick ich den Festplattenreceiver ohne zu testen gleich wieder zurück und kündige im März meinen Vertrag. Ich rufe die Technik an, die so zu mir, das ist immer noch die Smartcard. Ich so, vielen Dank. Wieder auf die Vertragshotline, wieder schon ne Stunde Zeit verbracht und eine Frau Hinz dran. Ich begann meinen Fall zu schildern. Rums, aufgelegt. Ich wieder angerufen, noch mehr wütend, eine junge Dame dran. Ich so, möglichst sachlich erklärt das ich sowas gar nicht akzeptiere und ich auch sehr gern den Festplattenreceiver zurückschicke, zum 2.3.2014 auch mein Kabel Digital Home 14,90 kündige, meinen Internetvertrag auf 50Mbit umstelle und sie in Zukunft nur noch die Hälfte bekommen. Wie eine Satantenne ohne Zerstörung von Baussubstanz bzw unsichtbar auf dem Balkon installiert wird, weiß ich, hab ich bei Freunden schon gemacht und werde ich eh tun. Will eh umziehen. Die Dame verband mich dann weiter zur Kündigungsvermeidungsstelle. Dort wurden mir Sonderkonditionen zu 15,90 Euro statt 23,90 versprochen, ich war sehr zufrieden. Allerdings solle ich doch noch bis nächste Woche warten, bis das Gerät bei mir sei. Er rufe mich Dienstag um 11 Uhr an. Ich gewartet und am Montag endlich das Gerät bei der Post. Ich hol es ab, schließ es an, alles gut, macht Spaß. Hab den Samsung Festplatten-Receiver. Ist zwar nicht das High end Ding, was man sich wünscht, aber es ist in Ordnung. Man kann aufnehmen und zeitversetzt Fernsehen. Darum gings mir. Dienstag (gestern) 10:30 ruf ich nochmal an, Akku vom Festnetztelefon ist leer, er rufe mich doch bitte auf dem Handy an. Ich warte bis 12:30, kein Anruf. Ich hab ja nix besseres zu tun an meinem freien Tag den ganzen Tag auf einen Anruf zu warten. Ich hab wieder angerufen und mich mit besagter Stelle verbinden lassen. Ich hatte einen anderen Kollegen dran. Der meinte erst, 15,90 gehen nicht, er könne 18,90 bieten ohne Premium Kanäle. Also Nomalpreis. Ich so, nein, wir haben abgesprochen, 15,90 statt 23,90 für alles. Ansonsten bin ich weg! Schauen sie mal im System nach, hat er nix hinterlassen? Plötzliche Antwort: Ah okay, gut ich buche ihnen das für 15,90 Euro. Auf Dauer. Schriftliche Bestätigung schicke ich raus. Okay. Durch die ganzen Fehlinformationen trau ich dem Braten natürlich nicht. Nun denn. Gestern stellte ich dann fest, Fox SD, Sport1+ SD, National Geographic SD spucken jetzt Hinweis 310 auf der neuen Smartcard, bei der alten war es Hinweis 10. Ich wollte einfach nur wissen, warum man denn die SD-Kanäle sperrt, wenn man sie in HD hat, das aber auch nur bei einigen, nicht bei allen? Und das war dann auch der Fehler auf der alten Nagravision-Smartcard, den wir uns anfangs nicht erklären konnten. Können wir zwar immer noch nicht nachvollziehen, aber gut. Für meinen Röhrenmonitor ist SD manchmal besser, weil der SD-Kanal das komplette Bild bei 4:3 Auflösung füllt, der HD-Kanal einen Würfel produziert. Und da ging das inkompetente Kundenveräppeln in die nächste Runde. Die Dame wollte mir sagen, sie haben einmal digitales Fernsehen und dann noch HD. Ich so, ist mir aber neu das HD kein digitaler Übertragungsstandard ist. Und ich frag mich dann, warum Kabel Deutschland oder Fachzeitschriften beim HD-Fernsehen denn von digitalem Fernsehen sprechen? Ich wieder, noch bin ich in den zwei Wochen, noch kann ich kündigen, also mich wieder mit der Kündigungsvermeidungsstelle in Verbindung gesetzt: Jetzt wurde ich wieder erstaunt, von den 15,90 wusste der angeblich gar nix, stattdessen bot er mir plötzlich die Verlängerung meiner beiden Verträge zu gesonderten Konditionen an, wollte meine Bankverbindung usw... Heute wurde ich nun endlich beruhigt, die junge Dame hatte drin stehen, 15,90 Euro. Blöd ist blos das ich jetzt das hier lese, also bezahl ich einen Euro mehr. Liebes Chaos Deutschland, ihr könnt so froh sein das ich mit Internet und Telefon zufrieden bin. Weil das was in der letzten Woche abgegangen ist, empfinde ich als echte Frechheit!!! Ich bezahle gern einen Euro mehr, wenn ich mir essen bestelle, wenn ich was kochen will oder fernsehen will. Der Preis ist nicht das Problem, ich hätte auch 23,90 bezahlt, dann will ich aber auch anständig behandelt werden und Fernsehen gucken können, und zwar komplett, weil ich hab ja dafür bezahlt! Vielen Dank für diesen Stress! Als Gewinner gewähnt und nun doch der Verlierer! In Zukunft boxe ich das über Kündigung ohne Ankündigung und Kundenrückgewinnung durch. Wie vor 2 Jahren. Weil das lief stressfreier ab, zumindest für mich.

    Update 13:06: Habe vorhin mit Kabel Deutschland telefoniert, ob wir das nicht gleich darauf umstellen wollen, eine Rechnung, gleicher Umfang, Fritzbox behalte ich, hab ich ja schon. Ist doch viel einfacher, oder? Antwort: Nein, das geht nicht, nur für Neukunden. Man solle die mal verstehen. Naja, der eine Euro mehr, ich werd es verkraften. Aber irgendwie alles unlogisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2013
  9. srumb

    srumb Platin Member

    Registriert seit:
    23. März 2006
    Beiträge:
    2.249
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kabel Deutschland führt Triple-Play-Pakete ein

    Nur kann das keiner lesen, ws Du da geschrieben hast.
    Wenigstens sind aber ein paar Punkte und Kommata drin.
     
  10. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    3.547
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Kabel Deutschland führt Triple-Play-Pakete ein

    Das 25-3er Paket Basis 25 was bei KDG 39,90 ist in etwa vergleichbar mit den Primacom 32er 3 Play Paket. Ermäßigungen nicht eingerechnet.

    KDG geringere Geschwindigkeit 25 statt 32, dafür kostenfreie TV Hardware.
     

Diese Seite empfehlen