1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland - DRAMA ohne ENDE?!

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von Crank, 31. August 2010.

  1. Crank

    Crank Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    ich erlebe seit fast 2 Monaten ein kleines oder größeres Drama mit Kabel Deutschland, an dem ich euch nun teilhaben lassen möchte.
    Alles begann in der ersten Julihälfte mit unserem Umzug in eine neue Wohnung. Vor dem Umzug hatten wir auf dem Dach des Mehrfamilienhauses eine Sat-Anlage
    deren Signal auf Kabeldosen umgewandelt wurde. So hatten wir 27 Sender, Sky (für mich wg Fussball/Sport sehr wichtig) funktionierte,
    allerdings ohne HD.

    In unserer neuen Wohnung sollte uns Kabel Deutschland versorgen - im Hausflur hing folgender Zettel: klick
    Nach Aufbau der Möbel wurde dann irgendwann der Fernseher angeschaltet, jedoch weder TV noch Sky-Receiver bekamen ein Signal.
    Also rief ich die Nummer von dem Aushang im Hausflur an - da wir noch keinen Vertrag mit KD hatten war der Media-Berater recht engagiert
    und kam noch am selben Nachmittag vorbei, natürlich mit den entsprechenden Verträgen die wir unterzeichnen sollten. Er teilte uns mit
    dass er unser Ansprechpartner sei, wir alles über ihn klären und sollte er mal nicht erreichbar sein würde er binnen 15 Minuten zurückrufen...

    Haben wir dann auch unterzeichnet, wollten ja TV haben. Da unsere Hausverwaltung einen Vertrag mit KD hat wird auch ein Teil der Gebühr von der Verwaltung
    übernommen. (10€ - 12 Monate / keine Einrichtungsgebühr). Der Media Berater hat im Verteiler auf dem Dachboden des Nachbarhauses (versorgt uns mit) am
    Kasten die entsprechenden Kabel gesteckt, allerdings gab es an unserer Dose weiterhin kein Signal. Herr Meyer (Media Berater) verwies uns an die Hausverwaltung
    und verschwand erst einmal.

    Die Hausverwaltung schickte am nächsten Tag 2 Elektriker vorbei welche fast 2 Stunden lang versuchten die Leitungsführung nachzuvollziehen,
    gaben dann aber erfolglos auf und verwiesen uns an KD. KD, so stellte sich dann heraus, habe einen sog. Zugangsvertrag mit der Hausverwaltung
    abgeschlossen welcher besagt dass KD bis zur TV-Dose in der Wand für die Leitungen zuständig ist. Die Hausverwaltung blieb trotzdem in
    Kontakt mit dem Elektrounternehmen und ich informierte Hr. Meyer welcher Klärung und einen Rückruf versprach. Der Rückruf erfolgte nicht,
    weder von Hr. Meyer noch von dem Elektrounternehmen, wobei letzteres ja nicht für die Installation zuständig ist. Einige Tage später rief ich
    erneut Hr. Meyer an welcher überrascht war dass wir immer noch kein TV hatten. Na ja, woher auch. Er versprach sich zu kümmern und einen
    Rückruf welcher, wie sollte es anders sein, nicht erfolgte. Einige Tage später rief ich erneut Hr Meyer an welcher wieder überrascht war das nichts
    lief und er versprach das Ganze an den technischen Dienst (warum jetzt erst) weiterzuleiten und am Abend vorbei zu schauen um ggf selbst ein
    Kabel zu legen.

    Mittlerweile eilte es und ich war nicht mehr wirklich entspannt da die BuLi-Saison kurz vor der Tür stand. Na ja, es kam niemand und es gab auch keinen
    Anruf. Also habe ich mich an unsere Hausverwaltung gewandt. Diese konnte es nicht verstehen warum KD so agierte und schickte erneut ein Elektrounternehmen
    vorbei. Hr. Meyer wurde lt der Elektrofirma auch beauftragt zu dem Termin zu erscheinen da der Zugang zu dem Verteilerkasten gewährleistet sein
    musste. Richtig - der Elektriker kam, Hr. Meyer nicht. Hr Meyer ging nicht an sein Handy und beantwortete auch die Rückrufaufforderung auf der
    Mailbox nicht. Der Elektriker prüfte dennoch die Leitung, verwies mich jedoch auch an KD, verständlich… Hr. Meyer rief nicht zurück, und ist
    seitdem auch von der Hausverwaltung nicht mehr erreicht worden - auch Mailboxansagen der Verwaltung werden nicht beantwortet.

    Am 24.08. rief ich dann bei KD an der Hotline an. Dort gab es lediglich eine Auftragsbestätigung die aber anscheinend widerrufen wurde, von
    wem auch immer. Da ich es nicht war muss es ja Hr. Meyer gewesen sein. Jedenfalls wurden keine Einträge hinterlegt dass die Leitung nicht
    an der Dose ankommt, noch dass es einen Auftrag für den technischen Service gab oder ähnliches. Es sei nicht einmal eine Erstinstallation
    beauftragt worden. Hallo?

    Man versprach mir einen Installationstechniker vorbei zu schicken. Ich betonte mehrfach dass schon Elektriker vor Ort waren und dass die Leitung
    offensichtlich irgendwo offen sei. Nein, es müsse erst einmal der Installationstechniker kommen und noch mal am Verteilerkasten prüfen. Na gut,
    hatte ja auch die Hoffnung dass dort was falsch gesteckt sei, immerhin war der Meyer anscheinend nicht sehr zuverlässig.

    Der Techniker kam, stellte fest dass die Leitung offen sei, konnte nichts machen und verschwand. Ich teilte es der Hausverwaltung mit welche sich
    erneut mit KD in Verbindung setzte. Angeblich sollte ich zurück gerufen werden. Passierte nicht… an der Hotline konnte man mir nicht weiterhelfen,
    entsprechende Einträge waren nicht vorhanden. Stattdessen bekam ich eine Auftragsbestätigung über einen Neuvertrag zugeschickt - Laufzeit
    24 Monate, Einrichtungsgebühr 49€, ….

    Ich habe dann ein Schreiben aufgesetzt in welchem ich die Vorgänge bis dato schilderte und auf die Verantwortung von KD aufgrund des Zugangsvertrages
    hinwies. Neben einer Frist die Leitung bis zum 31.08. zum Laufen zu bekommen stellte ich 2 Monate Sky-Ausfall a 42,90€ als Forderung. Ausserdem
    habe ich KD die Einzugsermächtigung entzogen. Eine Eingangsbestätigung der E-Mail habe ich nicht bekommen.

    Mehrfach rief ich die Hausverwaltung an und erfragte den Stand bzw teilte mit dass ich keinen Anruf erhalten habe. Verwaltung sagte dass von
    KD Rückrufe versprochen wurden, hackte aber trotzdem erneut nach.

    Gestern bekam ich dann einen Anruf von KD, eine Nummer aus Berlin wurde angezeigt. Ein Herr teilte mir mit dass mein TV noch nicht funktioniert,
    dann brach die Verbindung ab, mein Handyempfang war kurzzeitig weg. Ich wartete kurzzeitig ob er sich noch mal meldet und rief dann die 030…zurück.
    Dort wurde mir jedoch von Band mitgeteilt dass ich mich an den techn. Service unter 0800… wenden soll. Dort angerufen konnte man die Anrufe
    nicht sehen - war denn schon ein Installationstechniker bei mir? Der Auftrag sei noch nicht abgeschlossen… argh! Ich erklärte alles und man versprach
    mir dass sich das Subunternehmen bei mir melden würde. Juhu! Das war heute Mittag.

    Heute Nachmittag bekam ich dann eine Mail von KD, welche dem Ganzen die Krone aufsetzte. Es gab weder ein Schuldeingeständnis seitens KD, noch
    gab es eine Bestätigung der Zahlung für den Sky-Ausfall noch gab es einen Vorschlag wie die Angelegenheit denn nun gelöst werden soll, und das
    schnellstens. Morgen ist der 01.09. und ich zahle wohl den 3. Monat Sky ohne es nutzen zu können…

    Hier das Schreiben welches ich erhalten habe:


    Sehr geehrter Herr xxx,

    es tut uns sehr leid, dass Sie sich über unseren Medienberater geärgert haben. Wir bitten Sie um Entschuldigung!

    Denn eigentlich soll der Einsatz unserer Medienberater natürlich genau das Gegenteil bewirken: Unsere Medienberater haben die Aufgabe, alle Objekte, die wir mit Breitbandkabel versorgen, zu besuchen - und, wenn der Wunsch besteht, mit den Mietern einen Vertrag abzuschließen. Denn für die Mieter in einem Haus ist es nicht immer leicht, den für sie zuständigen Kabelnetzbetreiber zu ermitteln. Deshalb gehen wir direkt auf die Mieter zu und stellen uns und unsere Produkte vor. Dabei geht es auf keinen Fall darum, unberechtigte Nutzer zu identifizieren!

    Vielmehr sollen unsere Medienberater uns dabei unterstützen, unseren Kunden besten Service zu bieten: Durch den persönlichen Kontakt lernen wir die Wünsche unserer treuen Kunden und unserer Neukunden besser kennen und können unser Angebot in ihrem Sinne weiterentwickeln.

    Wir danken Ihnen herzlich, dass Sie uns über Ihre Erfahrungen so ausführlich unterrichtet haben. Selbstverständlich nehmen wir uns Ihre Kritik zu Herzen und geben uns Mühe, dass Sie sich nicht noch einmal über uns ärgern müssen.

    Ihr Auftrag vom 28.07.2010 wurde aufgrund der noch nicht erfolgten Freischaltung widerrufen. Am 24.08.2010 wurde in Folge dessen ein Neuauftrag mit entsprechender Freischaltung vor Ort eingestellt. Selbstverständlich wird das einmalige Bereitstellungsentgelt in Höhe von 49,90 Euro nicht erhoben.

    Durch die entstandenen Unannehmlichkeiten schreiben wir Ihrem Kundenkonto einen Betrag über 20 Euro gut. Diese Gutschrift dient nach Aktivierung zur Verrechnung der monatlichen Entgelte.

    Leider können wir Ihnen weitere Reklamationen nicht erstatten.

    Wir können verstehen, dass Sie von dieser Antwort vielleicht enttäuscht sind. Aber wir können nicht anders entscheiden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Kabel Deutschland Service-Team

    Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH& Co. KG
    Kundenservice
    99116 Erfurt

    Tel.: (01 80) 5 23 33 25*
    Fax: (01 80) 5 29 99 25*

    E-Mail: kundenservice@kabeldeutschland.de
    Internet: Kabelfernsehen, Internet und Telefon - Kabel Deutschland

    * 0,14 Euro/Min. aus den deutschen Festnetzen, im Mobilfunkbereich maximal 0,42 Euro/Min.




    Meiner Meinung nach eine Frechheit. Meine Antwort mit Untermauerung der Forderungen ging prompt raus.

    Sorry wenn ich jemanden gelangweilt habe…aber finde sowas sollte man ruhig veröffentlichen! Sowas ist doch nicht normal oder?!
    Das TV ansich ist mir übrigens ******* egal, mir geht's nur um den Sky-Anschluss. Satellit kommt leider nicht in Frage da die Sicht gen S bzw SO nicht
    frei ist und wir im EG wohnen.

    Ich bin nicht wirklich gespannt wie es weiter geht - ich will doch einfach nur Fussball schauen... :confused::confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2010
  2. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Kabel Deutschland - DRAMA ohne ENDE?!

    Mit einem Reflektometer kann mann die Kabellänge bis zur offenen Stelle ermitteln.
    Mit einem Tracer kann man den Verlauf durch das Haus nachvollziehen.
    Oder umgekehrt von der TAD aus rückwärts.

    Nur mal "just for info" für die weiter führende Fehlersuche.

    :winken:
     
  3. Crank

    Crank Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kabel Deutschland - DRAMA ohne ENDE?!


    braucht man dafür einen Waffenschein? :confused: sowas scheint es hier nicht zu geben...
     
  4. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Kabel Deutschland - DRAMA ohne ENDE?!

    Nö, nur Internetzugang.
    Guckst du hier:

    Amazon.com: cable tracer Home Improvement

    Für ein Reflektometer brauchst du keinen Waffenschein,
    sondern einen Geldschein.
    Und zwar einen Großen.

    :winken:
     
  5. Crank

    Crank Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kabel Deutschland - DRAMA ohne ENDE?!

    Hm...aber sowas sollten die Leute von KD ja dabei haben?! Na ja, wenn man das soo simpel lokalisieren kann...was ein Sauladen :(
     
  6. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Kabel Deutschland - DRAMA ohne ENDE?!

    Richtig.
    KD sollte eigentlich ein Reflektometer mitbringen.
    Dann kann man vom Keller bzw. von der TAD aus rein messen
    und hat die Länge bis zur offenen Stelle.
    Der Elektriker sollte eigentlich einen Kabeltracer bei haben.
    Da kann man den Verlauf des Kabels ermitteln.

    Übrigens enden viele tote TV-Kabel in der Wohnungselektroverteilung.
    Die wurden eben mit den anderen Elektrokabeln über die selben Wege
    mitgezogen.
    Meist fehlt bloß eine F-Kupplung oder ein entsprechender Verteiler.

    Just for info.

    :winken:
     
  7. Crank

    Crank Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kabel Deutschland - DRAMA ohne ENDE?!

    NA ja - das Kabel kommt vom Dachboden am Schornstein runter....aber irgendwo offen...der Verlauf is mittleweile klar :(
     
  8. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Kabel Deutschland - DRAMA ohne ENDE?!

    Ist denn auf dem Dachboden am Verteiler
    überhaupt schon eine Zuleitung von KD angeschlossen.
    Gibt es schon andere Mieter im Haus, die bei KD Kunde sind?

    :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2010
  9. michael stgt

    michael stgt Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kabel Deutschland - DRAMA ohne ENDE?!

    Und Kabel Deutschland wird sich darüber totlachen, weil sie UNBEGRÜNDET sind.

    Was können sie dafür, dass Du einen laufenden sky-Vertrag hast? Nichts. Richtig.

    Und haben sie mit Dir überhaupt einen Vertrag? Nein. Richtig.

    Du hast ein Angebot zum Abschluss eines Vetrages abgegeben, welches sie noch nicht angenommen haben.

    Sie haben Dir auch nicht zugesichert, dass sie mit Dir bis zum soundsovielten einen Vertrag schließen.
     
  10. Crank

    Crank Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kabel Deutschland - DRAMA ohne ENDE?!


    Kabel Deutschland ist für die Leitungen verantwortlich und diese haben zu funktionieren. Tut sie dies nicht so hat KD die instand zu setzen.
     

Diese Seite empfehlen