1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Deutschland & die Öffentlich-Rechtlichen (HD)

Dieses Thema im Forum "Vodafone (Kabel Deutschland)" wurde erstellt von Gorcon, 16. Juni 2015.

  1. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.479
    Zustimmungen:
    1.069
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    AW: Kabel Deutschland & die Öffentlich-Rechtlichen (HD)

    hä?! Ich schrieb nur was von Teilerfolgen für die KDG ...
     
  2. Max Orlok

    Max Orlok Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabel Deutschland & die Öffentlich-Rechtlichen (HD)

    Wenn das ein Erfolg ist, wird man den doch gerne mit seinen Kunden teilen. Woraus besteht denn der Erfolg?
     
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.479
    Zustimmungen:
    1.069
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel Deutschland & die Öffentlich-Rechtlichen (HD)

    ... als Erfolg für KDG-Kunden könnte man z.B.werten, dass sie durch die von der KDG vorgenommenen Bandbreiteneinsparungen mehr ÖR in HD bekommen haben ...
     
  4. Max Orlok

    Max Orlok Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kabel Deutschland & die Öffentlich-Rechtlichen (HD)

    Aha. Das HbbTV Signal brauchen die KDG Kunden dann wohl nicht?! :eek: Das ist dann wohl auch ein Teilerfolg?
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.479
    Zustimmungen:
    1.069
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel Deutschland & die Öffentlich-Rechtlichen (HD)

    ... für die KDG ist das ein Teilerfolg, denn die werden in ihrem Handeln bestätigt.

    Ob der Teilerfolg der KDG letztendlich auch dem Kunden zu Gute kommt, steht auf einem anderen Blatt.
    Würden sich ÖR und KDG mal einigen, wäre mit Sicherheit auch HbbTV verfügbar.

    Die ÖR pochen auf ihren Must Carry-Status und wundern sich über Einschränkungen die sich aus der vertragslosen Verbreitung ergeben. Bringt dieses Verhalten der ÖR nun Vorteile für den zahlenden Kunden?
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    124.884
    Zustimmungen:
    10.171
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    AW: Kabel Deutschland & die Öffentlich-Rechtlichen (HD)

    Ja logisch der wird nicht mehr doppelt belastet. (Der zahlt ja schon für die Einspeisung).
    HbbTV raus zu nehmen ist einfach nur eine "eingeschnappte Leberwurst" Reaktion. Denn Platz sparen sie damit nicht.
    Der Must Carry Status wird nicht von den ÖR bestimmt sondern von den Landesmedienanstalten.
    Das will die KDG ja nicht.
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.479
    Zustimmungen:
    1.069
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel Deutschland & die Öffentlich-Rechtlichen (HD)

    ... richtig, wenn die ÖR nicht mehr zahlen, entfällt die "Doppelbelastung", denn dann werden die Kosten auf den zahlenden Kunden umgewälzt. Aber wo soll das für den zahlenden Kunden von Vorteil sein?

    Und natürlich ist das Filter der Zusatzangebote eine Provokation seitens der KDG. Gleiches gilt für die Einspeisung der ÖR in HD, wobei die KDG die Datenraten aller ÖR-Programme auf Plattformstandard reduziert.
    Scheinheilig wurde dann seitens der KDG behauptet, man wolle den Streit mit den ÖR nicht auf dem Rücken der Kunden austragen.
    Es ging der KDG dabei einzig und allein eine Reaktion der ÖR zu provozieren, am besten in Form einer Klage seitens der ÖR ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2015
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    124.884
    Zustimmungen:
    10.171
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    AW: Kabel Deutschland & die Öffentlich-Rechtlichen (HD)

    Es werden nur noch die direkten Kunden belastet nicht die die nicht bei der KDG sind!
    Die Filtern nichts, das macht die KDG!
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.479
    Zustimmungen:
    1.069
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel Deutschland & die Öffentlich-Rechtlichen (HD)

    ... das mögen zwar die ersten sein, die davon betroffen wären, aber letztendich wird jeder Kunde die ZEche zu zahlen haben. Auch NE$-Betreiber die das Signal von der KDG übernehmen, werden davon früher oder später betroffen sein
    ... hatte mich verschrieben, sollte natürlich KDG und nicht ÖR heissen. Danke für den Hinweis ...