1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel-Deutschland-Deal durch Vodafone von langer Hand geplant

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Juni 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.058
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Offerte von Vodafone zur Übernahme von Kabel Deutschland kamen augenscheinlich aus dem Nichts. Doch offensichtlich hatte man bei den Briten schon seit 2010 ein Auge auf den Kabelnetzbetreiber geworfen. Zunächst musste jedoch unter anderem noch ein Deal mit der Telekom eingefädelt werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.121
    Zustimmungen:
    686
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kabel-Deutschland-Deal durch Vodafone von langer Hand geplant

    Mal abwarten, wie sich das wirklich weiter entwickelt. Auf jeden Fall würde eine Übernahme den Markt nachhaltig verändern. Das ist sicher.
     
  3. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.471
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Kabel-Deutschland-Deal durch Vodafone von langer Hand geplant

    Warum "überraschend"? So was ist klar, dass es geplant sein muss und keine Hauruck-Aktion sein kann. Dass VD sich dafür interessiert - ok, das mag überraschen, aber aus vielerlei Gründen wäre der Schritt nachvollziehbar.

    Nur ob das so positiv für die Kunden sein mag, muss sich dann unter Beweis stellen. Aktuell haben Kunden bei KD keine guten Karten unter dem Management. Und dann noch ein Deal mit dem magenta Konkurrenten.

    Na das kann was werden. Aber wie ich schon erwähnte, bestehen darin auch viele positive Chancen, um den stagnierenden Kabelmarkt aufzubrechen und endlich voran zu treiben. Man wird sehen, ob sich die Fusion zwischen VD & KD lohnen wird, nicht nur für Aktioniäre und Gesellschafter, sondern auch und vor allem für Kunden.
     
  4. Nikolaus103

    Nikolaus103 Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kabel-Deutschland-Deal durch Vodafone von langer Hand geplant

    Immer diese Märchenstunden mit unklaren Absichten...
    Die Vodafone hatte bis kurz vor Übernahme schon immer die Arroganz zu behaupten, dass über kurz oder lang sowieso alles per Funk gehen würde. Selbst bei der Integration von Arcor hat die Mutter in GB den damaligen CEO dazu geprügelt die Kosten im Festnetz zu minimieren, was dazu führte, dass kaum noch Investitionen in das Festnetz getätigt wurden.

    Der damalige CEO, Fritz Joussen, wusste, dass dies nicht ganz der richtige Weg war und versuchte mit dem Vorschlag Kabel Deutschland zu übernehmen (für 1/3 des heutigen Preises), die Richtung zu ändern. Sein Vorschlag wurde von Collao abgebügelt... Dafür wurden die Sparmaßnahmen konsequent durchgeprügelt. Das Ergebnis sehen wir heute: Kunden und Umsatzschwund, weil Service und Netzqualität schlecht und LTE nicht ganz die gewünschten Effekte bringt.
    Aber die Übernahme ist ja von länger Hand geplant...
     
  5. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.589
    Zustimmungen:
    320
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Kabel-Deutschland-Deal durch Vodafone von langer Hand geplant

    Was ist denn dies für ein schwachsinniger Informationsgehalt?

    Es ist doch TOTAL klar, dass es sich bei einer wirtschaftlichen Aktion dieser Größenordnung nicht um eine spontane Idee handeln kann! :eek::eek::mad:
     
  6. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    1.871
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Kabel-Deutschland-Deal durch Vodafone von langer Hand geplant

    Alles erinnert irgendwie an die D2 Übernahme. ;)
     
  7. HNIKAR

    HNIKAR Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kabel-Deutschland-Deal durch Vodafone von langer Hand geplant

    So ist es. Es gibt da einen sehr guten, alles erklärenden Kommentar aus der WiWo vom 19.03.2012 (also lange bevor das Thema KD-Übernahme jetzt wieder hochgekocht ist) der alle relevanten Fakten enthält. Darum poste ich Ihn an dieser Stelle einfach mal mit der bitte um Kenntnisnahme:
    Vodafone: Tritt gegen das Schienbein des Chefs - Dienstleister - Unternehmen - Wirtschaftswoche

    Es war übrigens auch die Zentrale aus London, die Vodafone das bis heute anhalte Halbdebakel im Mobilfunk beschert hat. Die Affen von der Insel haben auf die billige Richtfunkanbindung für den Mobilfunk bestanden um mehr Cash von Vodafone Deutschland abschöpfen zu können. Die Netztests 2012 und 2013 haben eindrucksvoll bestätigt, dass dieser Irrweg nun korrigiert werden muss. Die Haltung von Vodfone.de setzt sich angesichts des Kundenschwunds auch endlich langsam in Colaos Hirn durch. Er hat tatsächlich damit begonnen zu begreifen, dass im Deutschen Markt QUALITÄT noch etwas zählt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2013

Diese Seite empfehlen