1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel BW taugliche Receiver für kostenlosen Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Ronny Steinhilber, 13. Mai 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    noch immer bin ich ganz neu hier (2. Thema! 2. Woche!). Es gibt allgemein im Internet und auch hier in diesem sehr guten Forum bereits viele Themen und wertvolle Beiträge zu dem von mir jetzt zu erstellendem Thema. Aber vieles ist nicht mehr auf neuestem Stand und oft auch nicht konkret genug.

    Ich habe mir diese Woche einen "uralt" Humax iPDR 9800 C zugelegt. Dieser wird im Internet gewerblich mit Gewährleistung als kabeltauglicher "Unitymedia Digital Receiver angeboten. Ich wollte bewusst bei Kabel BW (Unitymedia) (noch) keinen HD Vertrag eingehen, da ich seit vielen Jahren Unitymedia/Kabel BW Kunde bin - allerdings für analoge Programme und noch nicht für Pay TV Digital Programme (HD ist ja im Prinzip auch Pay TV) und nicht einsehe, wieso ich nun plötzlich eine Vertragsbindung von 24 Monaten eingehen soll. Da nun aber UM zum 1.6. seinen analogen Dienst einstellt, ist man nun zwangsweise zu einer Entscheidung gezwungen. Da ich aber mental noch nicht weiß, was ich für die Zukunft konkret will, vorerst die Entscheidung zu diesem Humax als Übergangslösung.

    Nun habe ich bei meinen Recherchen vor dem Kauf mehrfach gelesen, dass dieser obige Humax für Kabel BW nicht verwendbar sei. Inkompatibel heißt es verschiedentlich.

    Ich habe daraufhin den Händler ganz konkret angesprochen und dieser versicherte mir, dass dem nicht so sei. Ich habe ihn ganz konkret darauf hingewiesen, dass ich bei Kabel BW bin und hier an meinem Wohnort gibt es auch gar keinen anderen Kabel Anbieter.

    Er sagte: Das beziehe sich lediglich auf die Nutzung der (Sky) Smartcard. Falls man aber kein Sky oder anderes Pay TV oder ähnliches etc. für das man eine Smartcard oder ein Modul brauche, nutzen wolle, sei der Receiver durchaus nutzbar.

    Bei den 1. Tests in den 1. Tagen hat sich das auch so erwiesen.
    Nun aber haben sich erste massive Probleme ergeben.

    Daher will ich die Fachleute gerne fragen:
    Ist der obige Humaxtyp nun Kabel BW tauglich oder nicht -
    und was genau ist damit gemeint? Weiß das jemand? Im Allgemeinen wird dieser Gerätetyp im Internet bei allen gewerblichen Internet-Händlern als Kabel BW tauglich angeboten bzw. wird Kabel BW nicht ausgeschlossen.

    Verkaufte Geräte
    Nach den verschiedenen Internet-Händlern in D, welche exakt diesen Gerätetyp verkaufen, sind in den letzten Wochen weit über 2000 Geräte genau dieses Typs verkauft worden. Alle als Kabel Receiver. Antenne etc. nicht mit eingerechnet. Das bedeutet entweder sind alle weit über 2000 Geräte für alle dieser Kunden unbrauchbar oder der gleiche Gerätetyp betrifft nur Unitymedia oder nur Unitymedia/Kabel BW. Falls das nicht bei jedem der weit über 2000 Geräte ebenso vorliegt, muss es wohl einen Grund dafür geben.



    Altersbeschränkung/Jugendschutz

    Es hat sich jetzt ergeben, dass viele Programme u.a. Tele 5 Filme - offensichtlich oder möglicherweise wegen der Altersangabe - Jugendschutz - nicht ausstrahlen. Schwarzer Bildschirm. Kein Problem. Pin eingeben. Altersbeschränkung auf 7.
    Jugendschutz funktioniert gar nicht. Aber: Null Reaktion. Damit fallen alle Filme, Serien etc. ab 16/18 raus. Damit ist der Receiver unbrauchbar.

    Unklarheiten gibt es zur Schuldfrage:

    Im Internet gibt es Aussagen, dass man dazu die Smartcard benötige, durch welche die Altersfreigabe/Jugendschutz erst erfolgen könne. Das sei das Sky Programm. Da diese Humax wohl alle Sky/Premiere Receiver sind.

    1. Möglichkeit: Schuld Unitymedia/Unitymedia Kabel BW

    Es gibt die Aussage im Internet, dass UM/Kabel BW diese Beschränkung auferlege um zur Kabel BW Smartcard zu zwingen. Das aber wäre unverschämt und ggf. rechtswidrig, da ich ja seit Jahren - wie fast alle Kabel BW Kunden - Monat für Monat für ein volles analoges Programm bezahle, das aber in Digital (nicht HD) nicht mehr kostet. Das würde dann in der Tat doch bedeuten, dass man Kabel BW ohne Smartcard praktisch nicht mehr sehen kann zumindest Sendungen bzw. Filme ab 16/18 und das sind in der heutigen Zeit nahezu fast alle und auch Serien wie zB Game of Thrones, Walking Dead etc. also fast alle. Da die Smartcard aber Geld kostet, wäre das uU gesetzwidrig, da dann zum Empfang von nicht HD Programmen bzw. frei empfänglichen - Kosten und lange Laufzeiten entstehen. Was angeblich per Gesetz nicht erlaubt sei.

    Ich verstehe aber den Vorgang nicht: Wenn UM/Kabel BW Sendungen ausstrahlt, die auf dem jeweiligen Receiver ankommen, fragt dann die eingebaute Software, ob die Sendung altersmäßig freigegeben ist? Wenn der Receiver dann antwortet: Alles ab 7 Jahren freigegeben - sperrt er dann dennoch ab 16/18 (was widersinnig ist, wenn die Software auf grundsätzliche Freigabe eingestellt wurde) oder sperrt Kabel BW grundsätzlich alles ab 16/18 und gibt diese nur mit Smartcard frei? Eigentlich müsste man die Kindersicherung auch ganz ausschalten können. Das kann man offensichtlich nicht. Dh diese Software wäre dann ohnehin ein grundsätzlicher Software Programmierungs- Fehler, denn der Receiver kann ja gar nicht wissen, wie alt der Zuschauer ist, wenn alles zB ab 7 Jahren oder was auch immer freigegeben ist. Dies wäre dann nur mit einer Smartcard mit individuellen Personen Daten möglich. Dann aber bräuchte jedes Familienmitglied eine eigene individuelle Smartcard.

    Man muss hierzu offensichtlich ein eigenes Studium absolvieren.

    2. Möglichkeit

    Es liegt am Receiver
    und dann wäre dieser für Kabel BW doch untauglich und muss zurückgehen an den Händler.

    Es gibt dazu im Internet Aussagen, dass die Sky Programmierung die Altersfreigabe/Jugendschutz per Smartcard verlangt.
    Da aber die dort eingebaute Skytechnik nicht mehr nutzbar ist, gibt es auch keine heute nutzbare Smartcard mehr d.h. der Receiver wäre nicht mehr verwendbar.

    Dh die Aussage, dass dieser Receivertyp nur deshalb nicht mehr nutzbar sei, weil man Bezahlprogramme oder Pay TV per (Sky) Smartcard nicht mehr nutzen kann, wäre unwahr, denn es ist dann mangels fehlender Smartcard alles über 16/18 nicht mehr empfangbar.
    Also fast nichts an Unterhaltungsprogramm.

    Weitere Beiträge im Internet sagen aus:

    Vorgenanntes Problem tritt nach Internet Beiträgen bei sehr vielen auf.
    Man könne ggf. über die Revision auf werkseitige Einstellungen das vorgenannte Problem beheben. Andere sagen aber aus, dass das zu keinem Ergebnis führte. Wenn das also werkseitig so vorgesehen ist, wird auch ein Reset an der Software nichts ändern.

    Ich bin nun ja gespannt, welche Bugs da noch kommen. Ggf. melde ich gleich den Widerruf an.

    Gibt es hier jemanden, der den Ablauf dieses Vorganges genau kennt und weiß worin die Ursache liegt?
    Ich will das nun auch mal dem Händler so vortragen, um zu sehen, was er dazu meint.

    Falls es am Receiver liegen sollte: Gibt es bei Kenntnis meiner Situation - siehe dazu auch mein 1. Thema, welches darauf eingeht,

    einen anderen kabeltauglichen - derzeit Kabel BW tauglichen - Receiver zu empfehlen, der kostengünstig ist und bei dem man dieses ganze Theater nicht hat?

    Im Internet wird dieser Receivertyp zT auch für über 50 Euro verkauft. Damit aber ist es immer noch der gleiche Gerätetyp.


    Ich bedanke mich bei allen sehr herzlich die das lesen
    und noch mehr bei denen die mir antworten und eine technische Information geben können.
    Also danke.

    mfg

     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2017
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Jugendschutzsperren gibt es grundsätzlich nur auf den Sky Sendern, nicht aber auf den ÖR oder Privaten Sendern. Dort kann es ja keine Vorsperre geben da es dafür keine Smartcard gibt mit dessen Hilfe überhaupt ein Jugendschutzcode eingegeben werden kann. Bei den Privaten gibts zwar für die HD Sender eine Karte, aber da es die Sender auch in SD unverschlüsselt senden kann keine Jugendschutzsperre gesendet werden.
     
  3. Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    GorconModerator

    Hallo erneut -

    vielen Dank.

    Daraus schließe ich dann wohl richtig, dass es keine Schuldfrage von Kabel BW ist, sondern die Schuld beim Humax Receiver oder ggf. an diesem speziellen Humax Typ liegt, weil es Sky Receiver sind. Vielen Dank.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    ich weiß jetzt nicht was Du mit "schuldfrage" meinst! Der Receiver ist in jedem Kabelnetz auch ohne Smartcard nutzbar. Bei Sky gibts einschränkungen, da der Receiver nicht mehr dafür geeignet ist (fehlende Pairingfunktion)
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.397
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    93
    @Ronny Steinhilber

    der Humax iPDR 9800C ist ein "geeignet für Premiere" Receiver, der für die damals seitens Sky eingeführten sog. PushNVoD-Angebote.
    Aufgrund der Premiere-Zertifizierung steht bei dem Gerät die Darstellung der Premiere-Angebote im Vordergrund. Natürlich kann man mit dem Gerät, unabhängig vom Kabelanbieter, unverschlüsselte Programme restriktionsfrei sehen.

    Da es sich bei dem Gerät um einen reinen SDTV-Receiver handelt, sind HDTV-Programme kein Thema.
    Pay-TV kann man bei Unitymedia NRW/Hessen in Verbindung mit einer I02-Smartcard nutzen. Allerdings wird dieser Kartentyp schon seit einiger Zeit nicht mehr an Kunden ausgegeben (ausgen. Ersatz defekter Smartcards).
    Kabel BW hatte 2008 die Verschlüssung NDS Vidoguard eingeführt. Einige Premiere-Receiver erhielten ein Firmware-Update; der Humax iPDR 9800C gehörte afair nicht dazu. Damit kann das Gerät bei Unitymedia BW nicht für Bezahlangebote genutzt werden.

    Ich persönlich halte den Kauf eines iPDR 9800C in der heutigen Zeit für einen Fehlkauf.
    Wenn es nur um den Empfang unverschlüsselter Programme inkl. HD-Programme geht und das vorhandene TV-Gerät keinen digitalen Kabeltuner besitzt (i.d.R. Geräte aus vor 2010), reicht ein einfacher DVB-C-Receiver. Ein solches Einsteiger-Modell wäre beispielsweise der Xoro HRM 7619, den z.B. Amazon aktuell für 39,99 Euro anbietet ( Xoro HRM 7619 Full HD "HEVC DVB-T/T2/C" Kombi Receiver ).
    Für knapp 3 Euro zusätzlich gibt es das Gerät inkl. Aufnahmefunktionaltität (über externe USB-Medien) und Mediaplayer (Xoro HRM 7620 Full HD "HEVC DVB-T/T2/C" Kombi Receiver ).
     
  6. Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    GorconModerator

    Mit "Schuld" meine ich die Ursache dafür, warum es nicht funktioniert. Ist wohl eher eine Art "Dialekt".
    Als Schuld wären aus meiner Sicht auch fehlerhafte Software Programmierungen zu sehen. Also solche bei denen man die "Kindersicherung" nicht einfach aus- und anschalten kann.

    Mit neu oder uralt hat das ggf. auch nicht zwingend zu tun. Denn ich habe zwischenzeitlich auch Internetseiten gefunden, in denen Humax Kunden mit mehreren Humax Receiver-Gerätetypen sich auch über ganz neue/neuere Humax Receiver grün und blau ärgern und sich über einen - milde ausgedrückt "unerträglichen" Humax Werks-Service beschweren. Sehr teure 0900 Nummern anwählen müssen und das Problem dennoch nicht gelöst oder einfach abgestritten wird. Da sind ganz schnell 50 Euro Telefongebühr weg.

    "Bei Sky" verstehe ich das so, dass das diejenigen Humax Receiver sind, welche mit einer Sky Software ausgestattet sind. (Oder auch Premiere).
    Denn wenn sich der "Jugendschutz/Altersbegrenzung/Kindersicherung" nicht ausschalten lässt und man dadurch einen Großteil der Sendungen gar nicht empfangen kann, ist das ein sehr schwerer Fehler.

    Ich gehe davon aus, wenn das Receiver bezogen ist, dass das nicht nur bei Kabel BW so ist, sondern bei allen Kabelanbietern.

    Die Recherchen verlaufen ziemlich schwierig, weil man bei anderen Typen auch erst beim Ausprobieren erfährt, welche "Bugs" diese dann haben.
    Hinzu kommt, dass viele dann wieder keine Festplatte haben und daher nur 1 Tuner, weil man 2 ggf. nur fürs Aufnehmen braucht.
    Ich habe heute aber auch Receiver im Internet gesehen, welche doch auch (Kindersicherungen/Jugendschutz) o.ä haben und keine Sky Ausrichtung haben, sondern Conax oder wie auch immer. (Flüchtig überflogen)

    Ich bedanke mich nochmals vielfach.

    mfg
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.397
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    93
    ... das kommt aber nur im Pay-TV zum Tragen ...

    Edit: der Jugendschutz wird in der Jugendschutzsatzung geregelt.
     
  8. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    Da Sky gegenüber des Jugendschutzgesetzes verpflichtet ist Sendung nicht dann zu zeigen wenn es nicht erlaubt ist, gibt es eben den Jugendschutz Pin bei den Receivern. So kann man die Filme z.B. ab 16 Jahre auch Morgens um 10 Uhr zeigen, ohne wie bei den werbefinanzierten Privatsender den Film so zu schneiden das sie es dürfen.

    Na ja und man darf bei einen Gerät was ca. 10 Jahre Alt ist nicht erwarten das es den heutigen Standard entspricht.
     
  9. Ronny Steinhilber

    Ronny Steinhilber Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    mischoboLexikon
    Meyer2000Gold Member

    Mit dem Jugendschutzgesetz kann das nichts zu tun haben. Denn dann müsste das für alle Kabelanbieter und alle TV Anstalten genauso gelten.

    Es geht nur darum, den Kinderschutz/Jugendschutz aus- und einschalten zu können. Es geht nicht darum, dass dort ein solcher Schutz eingebaut ist. Es gibt ja massenhaft Kunden, welche gar keine Kinder haben oder gar keine Kinder mehr haben (im Haus). Im Internet hat sich zurecht ein Kunde beschwert, dass er den Schutz nicht ausschalten kann, obwohl seine Kinder alle aus dem Haus sind. Programme bleiben gesperrt.

    Deshalb wäre die einzig sinnvolle Software Programmierung, die Abteilung "Kindersicherung" in der Software einfach aus- und einschalten zu können. Das betrachte ich als einen schweren Programmierungsfehler. Dann können die Eltern sagen: Ja und dann geht eine Seite auf, wo sie einstellen können, was immer sie wollen. Oder die Eltern geben ein: Nein. (Keine Kindersicherung) . Dann folgt ein Pineingabe und fertig.

    Ich denke mit der heutigen Zeit und damals hat das nichts zu tun, denn die Problematik war vor 10-20-30 Jahren identisch die gleiche wie heute. Es gab auch damals Kinder in Haushalten und kinderfreie Haushalte.

    Ich bedanke mich aber für die Antworten.

    mfg

     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    richtig, das tut es ja auch!
    Da die Sender ausser Sky keinen haben kannst Du das auch nicht ein/aus schalten
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen