1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel Anschluss prüfen (lassen)

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von jazzcrab, 20. Januar 2015.

  1. jazzcrab

    jazzcrab Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo Leuts,

    im Moment habe ich bei der Telekom (noch) einen Call&Surf LTE-Vertrag. Diesen wollte ich auf VDSL umstellen lassen. VDSL100 ist prinzipiell im Haus verfügbar. Leider schafft die Telekom die Umstellung nicht; die leidvolle Geschichte dazu möchte ich Euch ersparen. Nun ist es so, dass ich in meinem Arbeitszimmer eine Multimediadose habe mit drei Anschlüssen, einer davon ist im Prinzip der Anschluss vom Satellitenfernsehen, der aber nicht mit der Sat-Schüssel verbunden ist. Ich vermute jedoch, da auch andere Hausbewohner des Mehrfamilienhauses ihr Internet über Kabel haben, dass an dieser Dose ein Kabelmodem oder -router angeschlossen werden kann. Laut Verfügbarkeitsprüfung sollte bei uns auch bis zu 100 MBit/s möglich sein, so dass dies für mich eine gute Alternative zum überteuerten LTE-VErtrag mit Drossel wäre. Nunmehr meine Frage(n):

    Kann ich irgendwie selbst prüfen, ob an der genannten Buchse ein Kabel hängt, mit dem ich Internet und Telefon über Kabel Deutschland empfangen kann? (Bitte keine Bastelanleitungen schreiben.) Falls nein, was kostet es und an wen muss ich mich wenden, um dies überprüfen zu lassen? Da ich zur Zeit mit dem LTE-Vertrag Sonderkonditionen (60GB Inklusivvolumen statt 30) habe, möchte ich nicht einfach so kündigen, ohne sicher zu sein, dass die Kabelverbindung auch klappt. Für Tipps wäre ich sehr dankbar!

    LG,
    jazzy
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.874
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Kabel Anschluss prüfen (lassen)

    Der Wechsel hier in NRW zu Unitymedia lief bei mir anders ab:

    - Kabel-Internet beauftragen
    - Es kommen Papiere von Unitymedia, die man ausfüllen und zurückfaxen muss (zu portierende Telefonnummern usw....)
    - Dann kommt der Techniker und installiert/modernisiert den Kabelanschluss (könnte bei Dir anders laufen, wenn schon andere Bewohner einen Anschluss haben)
    - Wenn alles läuft, kündigt Unitymedia in Deinem Auftrag beim vorigen Provider
    - Während der Restlaufzeit des Vertrages beim anderen Providers kannst Du Unitymedia-Internet benutzen, und bezahlst NICHTS dafür. Erst nach Ablauf des Vertrages beim alten Provider läuft die normale Bezahlung des Vertrages. Lediglich Telefonate und ggfs. die Anschlusskosten werden direkt kassiert.

    Ob das derzeit noch so ist wie bei mir (Herbst 2014) und wie das bei anderen Kabel-Providern läuft, weiß ich nicht...


    EDIT: In unserer Einkaufszone gibt es einen Unitymedia-Laden. Da habe ich vorher nachgefragt, aber der Hansel wollte mir weismachen, daß von denen Glasfaser bis in unser Haus läge, was definitiv nicht stimmt - es liegt ein Koaxial-Kabel....
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2015
  3. jazzcrab

    jazzcrab Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kabel Anschluss prüfen (lassen)

    Vielen Dank, Martin, für die Information! Ich vermute, dass es bei Kabel Deutschland ähnlich ablaufen könnte. Es ist jedenfalls beruhigend, dass die Kündigung beim alten Provider erst dann erfolgt, wenn die Verbindung mit Kabel klappt. Das war mir hier das Wichtigste!

    Im Moment sieht es so aus, als könnte die Telekom doch noch die Kurve kriegen, und da ich schon mehrere hundert Teuro investiert habe in Hardware, wäre mir das die liebste Lösung. Es ist jedoch gut zu wissen, dass es einen Plan B gibt. Nochmals herzlichen Dank!

    LG
    jazzy
     

Diese Seite empfehlen