1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kabel als Sat (oder umgekehrt)?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Litti81, 13. November 2007.

  1. Litti81

    Litti81 Junior Member

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    22
    Anzeige
    Hallo,
    ich hab mal eine Frage, und zwar hab ich im bei meiner Freundin einen
    Sat-Anschluss und bei mir Kabel.
    Jetzt möchte ich mir etwas neues zulegen - dabei muss ich
    mich für Kabel oder Sat entscheiden.

    Jetzt meine Frage:
    Ich möchte den Pay-TV-Anbieter natürlich in beiden Haushalten nutzen
    - gibt es da eine Möglichkeit ohne weitere Kosten? Also z.B. das ich
    den Kabelanschluss als Sat-Anschluss (oder umgekehrt) nutzen kann oder über Internet/PC etc.?

    Kann mir da jemand helfen?? Danke schonmal für eure Hilfe - ich hoffe ich hab das richtige Forum erwischt :)

    Ist die Frage verständlich??
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabel als Sat (oder umgekehrt)?

    Wen Du mit Pay Anbieter Premiere meinst geht mit etwas Technischem Aufwand das die Kabel Smartcard in einem SAT Receiver läuft. Zwar meist nicht unbegrenzt ( Muß alle paar Monate mal in einem Kabelreceiver).
    Umgedreht geht es nicht.
    Achtung es kommt auch auf den Smartcard Typ an und der SAT Receiver muss einen CI Schacht besitzen.
    Also Kabel auf SAT geht. SAT auf Kabel geht nicht.
     
  3. Litti81

    Litti81 Junior Member

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    22
    AW: Kabel als Sat (oder umgekehrt)?

    ja, genau um die geht es.

    also ich hab hier zuhause die kabelbw-box die premiere-tauglich ist. dann müsste ich mir also den premiere-vertrag als kabelvertrag machen (kann ich dann trotzdem einen sat-receiver dazu verlangen??) und dann mit dem sat-receiver bei meiner freundin kann ich dann mit der kabelkarte premiere empfangen (ist der receiver den ich von premiere umsonst bekomme mit diesem CI-Schacht?)? was muss sonst noch gemacht werden - also die karte kommt dann fast jedes we in beide receiver, da wir die hälfte bei mir und die andere hälfte bei ihr sind.

    sorry wegen der fragen, aber ich bin der totale neuling auf diesem gebiet :-(
     
  4. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Kabel als Sat (oder umgekehrt)?

    Wobei es aber Ausnahmen gibt - nämlich wenn eine autonome Kabel-Umsetzanlage eines Mehrfamilienhauses oder Wohnblocks von einer Sat-Schüssel auf dem eigenen Dach gespeist wird, dann braucht man einen Kabel-Receiver und eine Sat-Smartcard. Aber das scheint im vorliegenden Fall nicht in Frage zu kommen...
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabel als Sat (oder umgekehrt)?

    Also wen Du von SAT auf Kabel wechselst bekommst Du natürlich einen Kabelreceiver.
    Wie das jetzt bei Kabel BW aussieht weis ich leider nicht. Kabel BW ändert da die Verschlüsselung in nächster Zeit.
    Damit habe ich mich nicht beschäftigt.
    Da müsstest Du Dich mal im Kabel BW Thread schlau machen.
     
  6. Litti81

    Litti81 Junior Member

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    22
    AW: Kabel als Sat (oder umgekehrt)?

    was passiert eigentlich wenn ich eine sat-karte in einen kabelreceiver stecke - nur so aus interesse :confused:
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kabel als Sat (oder umgekehrt)?

    Nix.

    Vielleicht Anzeige " Smartcard kann nicht gelesen werden" Oder "Stecken sie die Smartcard richtig herum ein"
    Oder " Diese Smartcard ist für diesen Receiver nicht geeignet"
     
  8. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Kabel als Sat (oder umgekehrt)?

    Smartkarten für Sat-Empfang kann man generell auch in Kabelreceivern betreiben. Wenn das Signal des gewünschten Senders anliegt, kann man meines Wissens damit auch entschlüsseln, aber die Karte bekommt keine Freischaltsignale mehr, so dass man sie doch irgendwann wieder in den Sat-Receiver stecken muss. Ich bin mir nicht sicher, aber es kann sein, dass die Karte auch keine Keywechsel mitbekommt, so dass es dann recht schnell dunkel werden könnte.

    Wenn man übrigens an einer Anlage hängt, bei der mittels Transponderumsetzung ein Sat-Signal auf einen Kabelanschluss umgesetzt wird, braucht man sogar eine Sat-Smartcard, die man dann im Kabelreceiver betreibt.
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Kabel als Sat (oder umgekehrt)?

    Das ist noch nicht so lange her, dass man bei PREMIERE-Karten lediglich aufpassen musste, bestimmte d-box1-Karten nicht in eine d-box2 einzustecken. Die wurden damit umprogrammiert und waren dann nur noch dort einsetzbar. Damals war ein Wechsel zwischen PREMIERE-Satelliten- und Kabel-Empfänger üblicherweise kein Problem. Die Netzbetreiber sind zunehmend auch Anbieter von Programminhalten, was erhebliche Unterschiede in der Adressenverwaltung macht. So z. B. wenn ein PREMIERE-Kunde Kabel Digital-Home dazubekommen wollte.
    Eine PREMIERE-Karte für einen Kabel-Receiver in Baden-Württemberg funktioniert seit geraumer Zeit nicht mehr in einem Satellitenempfänger.
     

Diese Seite empfehlen