1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

K2 - Analoge Bildqualität unzureichend

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von TribalAndre, 22. November 2008.

  1. TribalAndre

    TribalAndre Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    ich habe gestern den Standard Receiver des Kabelanbieters gegen den K2 (incl. Alphacrypt Classic mit der Karte des Anbieters im oberen CI Slot) getauscht - eigentlich nur, um ein Gerät zu haben, das auch aufnehmen kann. Eigentlich kann ich über den K2 auch gar nicht viel meckern, aber:

    das analoge Bild zeigt auf jedem Sender vor allem Schnee. Analoges Fernsehen geht damit quasi gar nicht mehr. Ist das ein schnöder Defekt meines Gerätes oder versteht Technisat unter diesem Schnee "analoges Fernsehen"? Bin ich ein Einzelfall oder gibt's hier evtl. mehr Betroffene?

    Danke vorab,
    TribalAndre
     
  2. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.697
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: K2 - Analoge Bildqualität unzureichend

    Hallo,

    der K2 ist doch ein DIGITALreceiver!

    Damit kannst du kein Analog TV gucken.

    Gruß
    Michael
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.291
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: K2 - Analoge Bildqualität unzureichend

    Warscheinlich ist der Pegel zu nidrig oder der Receiver ist defekt (durchschleifausgang).

    Um letzters rauszubekommen würde ich nur mal einen zweifachverteiler dazwischen schalten und damit das TV Signal nicht mehr über den Technisat schleifen.
    Wenn das geht liegts am Receiver, ist es genauso oder noch schlechter dann liegts an einem zu schwachem Signal.
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: K2 - Analoge Bildqualität unzureichend

    Bei der Formulierung gehe ich weniger von einem Modulatordefekt, als einer Veräppelung aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2008
  5. TribalAndre

    TribalAndre Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    8
    AW: K2 - Analoge Bildqualität unzureichend

    Veräppelung? Von mir? Mitnichten. Ich sehe einfach nicht ein, für z.B. 5 Minuten Morgenfernsehen den Digitalreceiver bemühen zu müssen. Ich möchte wie beim Standardgerät des Kabelanbieters einfach nur den TV Apparat einschalten können und weiterhin auch analog fernsehen. Das klappte mit dem Standard Gerät ja auch vorzüglich.

    @PC Booster:
    Sicher ist der K2 ein Digital-Receiver, aber wenn das Gerät schon auch die Option zum analogen TV bietet und man einfach per Koaxialkabel auch den analogen Datenstrom zum TV transportieren kann, so erwarte ich einfach, dass das auch ordentlich funktioniert.
     
  6. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.697
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: K2 - Analoge Bildqualität unzureichend

    Ach so meinst du das. Ja OK das ist natürlich ärgerlich.

    Gruß
     
  7. TribalAndre

    TribalAndre Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    8
    AW: K2 - Analoge Bildqualität unzureichend

    Wenn der Pegel zu niedrig wäre, dann hätte doch auch der mitgelieferte Receiver seitens des Kabelanbieters ein schlechtes analoges Bild liefern müssen, oder? Ich vermute jetzt ganz einfach mal, dass ein 300€ Gerät etwas mehr kann als ein mitgelieferter Receiver für umsonst. Oder nicht?
     
  8. Airframe

    Airframe Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    355
    AW: K2 - Analoge Bildqualität unzureichend

    warum versuchst du es nichtmal mit den zweifachverteiler? Solltest du keinen zur Hand tut es zur Not auch so ein T-Stück.

    Und nein wenn dein Pegel sehr grenzwertig können schon kleinste pegelunterschiede massive Veränderungen am AnalogenBild ausmachen.

    Deine Vermutung ist richtig. Es kann aufzeichnen wiedergeben hat einen sehr guten Epg etc. Davon ab kann aber trotzdem entweder der digicorder K2 defekt sein oder deine ankommendes Antennensignal grenzwertig.
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: K2 - Analoge Bildqualität unzureichend

    Dann nehmen ich das mit der Veräppelung natürlich zurück!
    Wenn mit dem anderen Gerät die Analogbilder wirklich einwandfrei durchgeschleift wurden, deutet das auf einen defekten Durchschleusverstärker hin. In jedem Tuner ist ein kleiner Antennenverstärker für die Durchleitung der BK-Signale.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2008
  10. TribalAndre

    TribalAndre Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    8
    AW: K2 - Analoge Bildqualität unzureichend

    Ich habe jetzt weder Zweifachverteiler noch T-Stück zur Hand, aber wenn diese Teile das machen, was ich vermute, dann heißt das ja, dass ich das Antennenkabel von der Anschlussdose statt in den K2 Receiver auch direkt in den Fernseher stöpseln kann. (Ich hatte die blöde Vermutung, dass ein Digitalreceiver analog zu einem DSL Splitter die Signale (analog, digital) erst trennen muss, um überhaupt weiter analog fernsehen zu können.)

    Wie dem auch sei: OHNE die Durchschleiferei durch den K2, also direkt von der Dose zum TV sieht das analoge Bild auch wieder bestens aus. Ist das nun Beweis genug, dass der K2 eine Macke hat? Oder sollte ich noch mit einem Zweifachverteiler,T-Stück oder wie Dipol beschrieben nachtesten?

    Auf jeden Fall vielen Dank für alle Antworten!
     

Diese Seite empfehlen