1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

K 22: AFN in Mannheim Sandhofen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von mor, 6. Oktober 2004.

  1. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    Anzeige
    Weiss jemand definitiv ob K 22 (AFN Atlantic -vertikal polarisiert!) in Mannheim-Sandhofen abgeschaltet ist.
    Sandhofen liegt bei mir direkt in Richtung SFN Sender –Feldberg/FMT-FFM und der K 22 kommt bei mir nur mit einer Signalquali von 28-38 an. K57 ohne Probleme mit 100%
    Gruss
    Mor
     
  2. Oliver.M

    Oliver.M Senior Member

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Rhein-Neckar
    AW: K 22: AFN in Mannheim Sandhofen

    Hallo! Deine Frage hat mich interessiert und bin dem mal nach gegangen. Ich wohne im Norden von Mannheim und habe mal mit einer verstärkten Zimmerantenne einen Suchlauf gestartet.

    Tatsächlich habe ich im UHF-Band (TV hat keine Kanalanzeige) ein NTSC-Signal gefunden. Gerade läuft dort die Tonight-Show mit Jay Leno, Gast ist Tom Hanks.
    Das Signal ist hier allerdings sehr verrauscht. Da ich es aber schon mit einer Zimmerantenne in einem Raum empfange, werde ich es am Wochenende mal unter dem Dach mit direktem Blick nach Mannheim versuchen (Fernsehturm habe ich in Sichtweise und Sandhofen liegt da auf dem Sicht-Weg).

    In Käfertal soll angeblich auch AFN über Antenne senden. Ich nehme aber an, es ist Sandhofen, was ich empfange.

    Habe heute mir einen Humax F2 1000T gekauft und kann mit der Technisat Digiflex beide Pakete empfangen, allerdings nur im ersten Stock, EG nur wenn ich sie rausstelle.

    Hoffe, Dir "geholfen" zu haben

    PS: Habe gerade das TV-Bild abfotografiert und das AFN-Logo mit dem Slogan "We bring you home" erwischt. Kann ich gerne zu senden, ist wie gesagt sehr stark verrauscht!

    Und nochmal ein Edit: Habe es gerade ausprobiert. NTSC-Bild zeitweise in fast einwandfreier Qualität. Jetzt läuft die Lateshow mit David Lettermann und original CBS-Logo unten rechts, links unten das AFN EUROPE Logo. Screenshots von AFN-Logo und Programmtafeln in s/w jetzt in besserer Qualität.
    AFN sendet auf UHF-Kanal 38 - ist dann aber nicht Sandhofen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2004
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: K 22: AFN in Mannheim Sandhofen

    Hi Oliver
    danke für die Info. AFN sendet von Käfertal auf K56. Wenn Du AFN auf K38 haben die Sandhofen umgestellt.
    Mittlerweile bin ich überzeugt das nicht AFN bei mir das Problem ist, sondern die Hausverteileranlage. (BTW: Warum hat man früher Verstärker nur bis K60 gebaut. m.W. ging der TV Bereich doch schon immer bis K69). Direkt an der Dachantenne habe ich nämlich auch auf K22 100% Signalquali. Was solls den Betrieb stört es nicht und wegen des Verstärkers muss ich mir bis 06.12. sowie was einfallen lassen.
    thx
    mor
     
  4. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: K 22: AFN in Mannheim Sandhofen

    Das Stockholmer Abkommen von 1961 hat UHF-Kanäle bis K69 für Europa definiert, aber in Deutschland gilt eben das nationale Gesetz, und das sieht erst einmal nur bis Kanal 60 für die Fernsehübertragung vor. Nur mit Genehmigung der Bundeswehr(!) dürfen noch die Kanäle 64/65/66 genutzt werden, aber 61-63 und 67-69 stehen in Deutschland nicht zur Verfügung.
     
  5. transponder

    transponder Gold Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    1.373
    AW: K 22: AFN in Mannheim Sandhofen

    Frage: Ist dies der Grund dafür, dass Kanal 64 in Rhein-Main eventuell erst im Frühjahr 05 aufgeschaltet werden kann? Weil die Genehmigung der Bundeswehr noch aussteht???? Wundern würde mich es ja nicht. Wenn ich es richtig sehe, darf dann 61-63+67-69 erst nach der Wellenkonferenz im Jahre 2006 in Deutschland per DVB-T betrieben werden.
     
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: K 22: AFN in Mannheim Sandhofen

    Die Bundeswehr verhindert ja auch einen weiteren Ausbau der DAB Sendernetze, sowie die Anhebung der Sendeleistung. Der Grund ist schon fast ein Witz: Viele Geräte sind so veraltet, dass sie nicht kanalselektiv genug sind, und man Angst vor Nachbarkanalstörungen hat. Und deswegen geht da vorher nix. Man möchte halt vermeiden, dass der Tornadopilot statt Sprechfunk auf einmal 9 live hört :)
     
  7. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: K 22: AFN in Mannheim Sandhofen

    Wer das mal nachlesen mag, eine Übersicht über die Gesetze gibt es hier:

    http://www.bmwi.de/Navigation/Service/Gesetze/rechtsgrundlagen-telekommunikationspolitik.html

    Für die Frequenzvergabe gilt die "Frequenzbereichszuweisungsplanverordnung" kurz FreqBZPV:

    http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/freqbzpv/gesamt.pdf

    Unter Punkt 224 ist der Frequenzbereich 470-790 MHz (=K21-K60) dem Rundfunkdienst zugeteilt. Der Frequenzbereich 790-862 MHz (=K61-K69) ist unter Punkt 225 zu finden, mit dem Verweis auf Fussnote 22, wo es heisst:

    814-838 MHz sind K64-K66. Interessant, dass nur vom "Umstellungsprozess" die Rede ist. Soll das heissen, dass nach Beendigung desselben, also wenn die analogen Kanäle abgeschaltet sind, die Frequenzen wieder freigegeben werden müssen...?

    Komisch, den Hinweis auf die Genehmigung durch die Bundeswehr finde ich nicht mehr...
     
  8. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: K 22: AFN in Mannheim Sandhofen

    Hi Robert,
    danke für die Info. Weisst Du zufällig ob geplant ist die VHF Kanäle 2-4 nicht für DVB-T zu nutzen. Bei meine Recherchen über potenzielle Verstärker ist mir aufgefallen das manche von 47- 862 MHz andere von 174- 862 Mhz gehen, also K 2-4 auslassen.
    Gruss
    mor
     
  9. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: K 22: AFN in Mannheim Sandhofen

    47-68 MHz soll in Deutschland nicht mehr für Fernsehen genutzt werden. Für was der Bereich zukünftig genutzt wird, ist nicht entschieden. In Italien dagegen hat man vor, den Bereich eventuell auch für DVB-T zu nutzen. Viele DVB-T Boxen können den Bereich auf jedenfall technisch empfangen, allerdings ist die Software oft dafür noch nicht programmiert.
    Das mit dem Umstellungsprozess klingt schon so. In NRW zB. will die ARD zunächst auf K64 senden, dann soll nach 2 Jahren auf Kanal 9 umgestellt werden.
     
  10. Birger*

    Birger* Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Berlin
    AW: K 22: AFN in Mannheim Sandhofen

    Auch wenn K64-66 meist in D noch nicht genutzt werden, so muß man natürlich auch sehen, dass diese hohen Frequenzen eine deutlich schlechtere Reichweite und Durchdringung von Gebäuden haben als die niedrigeren UHF und besonders die VHF Kanäle. Möglicherweise sind einige der Probleme mit K57 im Rhein-Main-Gebiet im Gegensatz zu K22 einfach auch auf die höhere Frequenz zurückzuführen.
     

Diese Seite empfehlen