1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kündigung von Unkündbaren - so wird man Betriebsräte los

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von moonwalker5, 13. Juli 2007.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    83
    Anzeige
    Ein Mann für besondere Fälle

    Der Rausschmeißer

    Der Anwalt Naujoks hilft Arbeitgebern, Unkündbare zu kündigen und Betriebsräte zum Rücktritt zu zwingen - mit Methoden, die Menschen zum Weinen bringen.
    Von Uwe Ritzer

    weiter: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/artikel/555/123383/


    Es sind ein paar Seiten zu lesen, aber es lohnt sich. Unfassbar, was da passiert ist.
     
  2. #67

    #67 Guest

    AW: Kündigung von Unkündbaren - so wird man Betriebsräte los

    Selbst auf die Gefahr hin, daß man mich sperrt: Bei solchen Typen wünscht man sich die RAF zurück.
     
  3. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Kündigung von Unkündbaren - so wird man Betriebsräte los

    Das fällt m.E. schon unter Stalking.

    Kabel BW kommt ja mal wieder besonders gut weg...
     
  4. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Ort:
    Ankh-Morpork
    AW: Kündigung von Unkündbaren - so wird man Betriebsräte los

    Man sollte bei solchen Sachen immer bedenken, dass es zwei Seiten gibt, aus deren Sichtweise sich die Dinge immer ziemlich unterschiedlich darstellen.

    Ein Arbeitgeber hat bei den derzeitigen Gesetzen und der Rechtsprechung oft sehr beschränkte Möglichkeiten so zu handeln, dass im Ernstfall der Fortbestand des Betriebes gewährleistet ist. In vielen Fällen gibt es eine sehr große Uneinsichtigkeit der Belegschaft und absolut keine Möglichkeit zu einer konstruktiven Lösung. Das gilt insbesondere wenn Gewerkschaften involviert sind.

    Nicht alle Arbeitgeber sind gewissenlose Monster, wenn sie Möglichkeiten wahrnehmen, die in der Öffentlichkeit sehr schlecht ankommen. Die Beweiskette, die man bspw. bei Alkohol am Arbeitsplatz oder bei Diebstahl beim Gericht vorzulegen hat, ist in sehr vielen Fällen unmöglich darzubringen. Ich möchte mal wirklich wissen, wie sich die Leute, die sich über diese Dinge derart echauffieren, sich verhalten würden, wenn sie selbst als Arbeitgeber bspw. sicher beklaut werden und den Arbeitnehmer trotzdem weiter beschäftigen müssen. Die Situation gilt dann noch verschärft, wenn sich der Betrieb ohnehin in einer wirtschaftlichen Schieflage befindet.

    Aber wie auch immer, die Sympatie gilt selbstverständlich immer den vermeintlich Unterlegenen,
     
  5. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    83
    AW: Kündigung von Unkündbaren - so wird man Betriebsräte los

    Ich kann deinen Unmut verstehen, die RAF ist aber keine Lösung.


    @selassie: die Gewerkschaften sind dazu da, damit die Löhne der Arbeitnehmer nicht auf das Niveau von 1-Euro-Jobbern gesenkt werden. Ich verstehe nicht, warum du jetzt gegen Betriebsräte und Gewerkschaften hetzt. Hast du den Artikel überhaupt gelesen?
     
  6. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Ort:
    Ankh-Morpork
    AW: Kündigung von Unkündbaren - so wird man Betriebsräte los

    Ich habe den Artikel vollständig gelesen und verstehe dieses Geseiere zu den 1-Euro-Jobbern in diesem Zusammenhang überhaupt nicht.

    Gewerkschaften leisten oft gute Arbeit und sind grundsätzlich sinnvoll. In manchen Fällen, im aktuellen Zusammenhang z. B. die GDL, arbeiten die Gewerkschaften absolut inakzeptablen Methoden.

    Aber ich hab es ja bereits geschrieben, für die breite Masse der Arbeitnehmer steht der Schuldige ohnehin von vornherein fest.
    Wehe aber, wenn es an das eigene Portmonnaie geht, dann wird als erstes der billigste Anbieter gesucht und die tolle Solidarität ist zum Teufel. Oder wenn am Bahnsteig der Zug nicht fährt, dasselbe. Das ist zum größten Teil Heuchelei in Reinkultur, was da abgeht. Auch in diesem Fall würden sich die meisten in gleicher Situation nicht anders Verhalten als die Arbeitgeber, die Naujoks beauftragen.

    Außerdem ist es immer leicht, auf die Tränendrüse zu drücken und die armen Arbeitnehmer zu bemitleiden, die so unschuldig verfolgt werden. Man muss immer bedenken, dass ein Arbeitnehmer, der für und nicht gegen den Betrieb arbeitet, ein wertvolles Kapital für den Betrieb darstellt und schon aus betrieblichem Grundinteresse nicht zur Disposition steht.

    Man kann hier auch eine Diskussion auf Bildzeitungsniveau führen und nur eine Seite wahrnehmen. Das wird der Sache aber nie gerecht.
     
  7. M.S.T.

    M.S.T. Guest

    AW: Kündigung von Unkündbaren - so wird man Betriebsräte los

    Ja da gebe ich Dir Recht. Nur in einem nicht. Die Gewerkschaften haben selbst abgebaut. (Mitarbeiter). Und wenn man sich ein bissl, mit der Politik beschäftigt, kann man auch sagen, das Schilly ,Ströbele und Konsorten gegen den ach so schönen Rechtsstaat verstossen hatten. Kann man aber alles nachlesen, jetzt sind sie für die schönen Pensionen. :D
     
  8. M.S.T.

    M.S.T. Guest

    AW: Kündigung von Unkündbaren - so wird man Betriebsräte los

    Hallo! Du kannst die BZ verteufeln, nur die gibt manchesmal oder auch immer das wieder was die gewissen "Volksverdreher" wissen wollen. :D :D :D
     
  9. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.179
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Kündigung von Unkündbaren - so wird man Betriebsräte los

    Einfach widerlich. Solche Kerle sollte man Terroristen mal nach Hause schicken!
     
  10. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Ort:
    Ankh-Morpork
    AW: Kündigung von Unkündbaren - so wird man Betriebsräte los

    Das Niveau nähert sich dem absoluten Tiefpunkt :winken:

    War bei diesem Thema aber auch nicht anders zu erwarten ;)
     

Diese Seite empfehlen