1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kündigung unmöglich??

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von watis, 21. Oktober 2002.

  1. watis

    watis Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    416
    Ort:
    münchen
    Anzeige
    Ich habe Premiere fristgerecht gekündigt!!
    Per Brief und Fax!!!!
    Angekommen sei der Brief nie, das Fax zwei Wochen
    später!!!!!!!!!
    Premiere`s Faxgerät steht wohl in Burundi und täglich kann nur eins empfangen werden!!
    Briefe mit Kündigungen werden von Rex(aus der
    Fernseh-Serie) bearbeitet!!!!!!!!!!

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht??
    Premiere-Mitarbeiter brauchen nicht zu antworten!!
     
  2. watis

    watis Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    416
    Ort:
    münchen
    Upppps, dass wichtigste habe ich vergessen zu erwähnen!! Premiere meinte, meine Kündigung sei nicht fristgerecht eingegangen und ich müsste noch Kunde bis 31.Okt.2003 bleiben!!!

    Sooooooo kann man natürlich auch Kunden binden!!
     
  3. d0gy

    d0gy Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Germany
    jau, witzig.. hab 2 abos.. eins dav
     
  4. d0gy

    d0gy Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Germany
    jau, witzig.. hab 2 abos.. eins davon seit DF1.. keins von den beiden is Kündbar.. frist ist das selbe datum wie bei dir.. SCHWEINEREI!
     
  5. Baseballspieler

    Baseballspieler Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    109
    Ort:
    nicht fern von München
    wenn du kein einschreiben mit rückschein gemacht hast ist das natürlich pech und selbst verschuldet. ha! läc breites_
     
  6. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    ?
    Du kannst es doch sicherlich durch den Rückschein des Einschreibens belegen, daß Du fristgerecht gekündigt hast.
    Also dürfte es kein Problem sein, daß die Kündigung akzeptiert wird, denke ich.
     
  7. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.024
    Ort:
    Aachen
    Es sollte doch bekannt sein, das man Premiere 10 Wochen vor vertragsende kündigt. Falls sich in den ersten 2 Wochen nichts tut, hat man immer noch 2 WOchen um einen zweiten Versuch zu starten.

    Ich habe das Gefühl, das es immer mehr unzufriedene Kunden gibt. Habe arge bedenken, das Premiere das auslaufen der Treueabbos überlebt.

    Weiss einer vieviele Abos September/oktober 2003 auslaufen?
     
  8. watis

    watis Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    416
    Ort:
    münchen
    Wer schickt schon, eine Kündigung mit Einschreiben und Rückschein???
    Bei seriösen Unternehmen ist dies nicht notwendig!!!!!!!!!!
    Als Beleg kann ich nur den Sendebericht des
    Faxes vorlegen!!
    Denke aber, dass mir Premiere dann unterstellt, ich hätte ihnen nur Genesungswünsche gefaxt!!
     
  9. BillW

    BillW Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2002
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Lübeck
    Hast du denn nicht noch den Faxbeleg ? Was sagt P denn dazu ?
     
  10. Custer

    Custer Silber Member

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    597
    Ort:
    General George Armstrong Custer, Little Bighorn
    Hallo,

    ein Einschreiben mit oder ohne Rückschein ist absolut unnötig! Einfach ein paar Monate vorher die Kündigung per E-Mail an P und eine Kündigungsbestätigung anfordern. Funktioniert einwandfrei und kostet nichts. winken Sollte die Kündigungsbestätigung warum auch immer nicht eintreffen hat man alle Zeit der Welt zu reagieren!
    Eigentlich sollte man grundsätzlich einen Abo-Vertrag nach spätestens drei Monaten Kündigen und die Bestätigung ablegen. Denn wie wir alle wissen geht P nicht sehr pfleglich mit den Bestandskunden um. Falls man es sich dann doch anders überlegt einfach wieder eine E-Mail zu P schicken...

    Gruss
    Custer
     

Diese Seite empfehlen