1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kündigung der schwereren Art !!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von digiface, 7. Januar 2004.

  1. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Anzeige
    Hallo,

    zuerst: Ich habe schon sehr viel durchgeschaut, aber nix passendes gefunden.
    Und es ist alles nicht mehr so schön einfach wie es mal war !!!!

    Nun zum Sachverhalt:

    ich habe vor einem 3/4 Jahr ein Paket mit Film und Receiver gekauft. Laufzeit ein Jahr.

    Nun war im ersten Monat alles frei, danach habe ich mich für ein Programm eines Drittanbieters enschieden, das war dann nochmals einen Monat frei ( sehr schön ).

    Nun will ich das Abbo. in einem 1/4 Jahr kündiegen, natürlich so wie ich es oben schon las früh genug, also schon die nächsten Tage.
    Dafür will ich aber alles wissen, nicht das da nochwas hinterher kommt.

    Mein Problem also:

    Ich kündige zu dem Datum, zudem mein Abbo abläuft, zu diesem Zeitpunkt habe ich aber das Programm des Drittanbieters erst 10 Monate ( oder 9 durchein ) .

    Meine Fragen:

    1, )Kann ich das Filmpaket zusammen mit dem Drittprogrammambieter gleichzeitig kündiegen ?

    2,) Muss ich zwei verschiede Kündiegungszeiten einhalten ? ( Alla T-Kofler )

    3,) Muss das Programm des Drittanbieters seine 12 Monate volllaufen, müsste dann noch Start weiterlaufen, womöglich noch ein weiteres Jahr ?

    Alles nicht so einfach !! durchein Ich hoffe Ihr könnt mir helfen !! läc

    danke digiface läc
     
  2. @ digiface

    Hallo,ja da kommt wohl die nächste Entäuschung auf Dich zu.
    Ich hoffe das Du hier kein PREPAID also Vorauszahlung beim Drittanbieter geleistet hast.
    Premiere schreibt Dir bei Kündigungsbestätigung folgenden Satz:
    Noch ein wichtiger Hinweis:
    Die Kündigung Ihres Abonnementvertrages bezieht sich auf das gesamte Premiere Programm.Eventuell von Ihnen abonníerte THEMENKANÄLE aus dem Angebot von Premiere PLUS oder Premiere GOLDSTAR werden ebenfalls beendet.
    Wenn die sich wieder mal queerstellen werden die sich auf die Laufzeit Deines DRITTANBIETERS rauszureden versuchen und Dich nochmal 3 Monate festnageln wollen.
    Lass Dich dann darauf nicht ein.
    Dein unterschriebener Grundvertrag und dessen Bestätigung ist die Rechtsgrundlage.
     
  3. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    Du kannst dein gesamtes Premiere erst zu dem Datum deiner letzten Änderung kündigen.
    Also erst in drei Monaten wenn du vor neun Monaten was geändert hast wie einen Drittanbieter zu abonnieren.
    So war es jedenfalls immer bei meinen Bekannten.

    --------------------
    Wenn Premiere etwas streicht ohne den Preis zu senken war es für einige Kostenlos.
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    Also meine Info ist die:

    Wenn Du mit "Drittprogramm" einen Einzelkanal aus dem Plus Paket meinst, dann ist der an das Grundabo gekoppelt und endet frühestens und auch spätestens mit dem Ablauf des Grundabo's, egal wie lange man ihn hat. Ich habe auch so ein Konstrukt und die Info habe ich damals bekommen. Demzufolge reicht meiner Ansicht nach eine normale Kündigung zum Ende des Filmpaketes hin (basierend auf dem eigentlichen Beginn desselbigen und nicht ausgehend vom Zeitpunkt der Hinzunahme des Pluskanales) unter Beachtung der Kündigungsfrist und damit ist dann für das komplette Paket (Filmpaket + Pluskanal) einheitlich am selben Tag Schluß. Einschreiben mit Rückschein und Bitte um Kündigungsbestätigung sollte natürlich selbstverständlich sein. Wenn Du aber gern mal ins Fernsehen kommen willst reicht auch die telefonische Kündigung oder per Postkarte aus dem Frankreich Urlaub und wenn's geht nach Ablauf der Kündigungsfrist. breites_
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Alles klar DANKE !!!

    Ich sehe schon, das kann gut gehen, oder vielleicht auch nicht.

    Ich werde also diese Tage ganz forsch meine Kündigung ( für das gesammte Programm ) per Einschreiben mit Rückschein hinschicken mit bitte um Kündigungsbestätigung.

    P.S. Der Tehemenkanal wird Monatlich abgebuncht.

    Bin mal gespannt wie das ausgeht.

    Danke digiface
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    Ja, is bei mir auch, der steht extra.
     
  7. Spamfabrik

    Spamfabrik Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Tübingen
    Die einzig richtigen Antworten lauten:

    1. JA!
    Man muss sogar, da ein Pluskanal nicht länger laufen kann als das zugrundeliegende Start- ,Film- oder Sportabo

    2. NEIN!
    Es zählt die Frist des zugrundeliegenden Start- ,Film- oder Sportabos.

    3. NEIN!
    Es endet grundsätzlich genau dann, wenn dein zugrundeliegendes Start- ,Film- oder Sportabo
    endet.

    Grüße
    von einem der die Premiere AGB mal gründlich
    durchgelesen hat winken
     
  8. Wilfried56

    Wilfried56 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    2.126
    Ort:
    D-08356 Zwickau
    Da man Plus-Kanäle monatlich kündigen kann, sind die 3 Antworten des Spam-Posts die richtigen! winken
     
  9. TrapJaw

    TrapJaw Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Norden
    Prepaid einzelkanal???? Wo gibts denn sowas??
     
  10. wollik

    wollik Silber Member

    Registriert seit:
    17. September 2003
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Köln
    Nur mal eine Frage am Rande....

    Warum nutzt Ihr "Euere" Faxgeräte nicht - ist doch viel billiger und man bekommt eine belastbare Quittung...

    Und sollte es trotzdem nicht klappen, dann ist es schon fast Zeit für'n Anwalt läc

    Gruß
    wollik - der schon vier Abos per Fax kündigte breites_
     

Diese Seite empfehlen