1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kölner Übergriffe: ZDF räumt Fehler bei Berichterstattung ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Januar 2016.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.779
    Zustimmungen:
    4.231
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Es scheinen aber nicht nur Vorurteile zu sein. Denn die Zahl der Sexualdelikte von denen man liest und hört ist den den letzten Monaten wirkich dramatisch gestiegen.

    Klar gabs auch vorher sexuelle Übergriffe, aber das waren dann immer Einzeltäter, und meist fanden die Übergriffe dann in Familien oder Vereinen statt.

    Sexuelle Belästigung und Nötigung auf Veranstaltungen oder Freibädern durch ganze Tätergruppen gabs in der Form vorher so gut wie garnicht in Deutschland.
     
    FilmFan gefällt das.
  2. Wolfman563

    Wolfman563 Platin Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    2.266
    Zustimmungen:
    5.993
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    Ich hab in einem der geschlossenen Threads mal die Kriminalstatistik für den Ostalb- und Rems-Murr-Kreis verlinkt.
    Nach der wurden z.B. zwar 51 % der Ladendiebstähle von Deutschen begangen - wenn man aber den Migrantenanteil an der Bevölkerung von knapp 20 % (Stand 2014, Ende 2015 war der vermutlich höher, aber wohl ebenso vermutlich immer noch weit unter 50 %) den restlichen 49 % entgegen stellt, ist der Anteil der Ladendiebe unter den Migranten wohl ungleich höher.

    Und als Mathematiker bin ich jetzt mal so frei, das empirisch auf die Kriminalitätsrate allgemein hochzurechnen (natürlich ist nicht jeder Ladendieb auch gleichzeitig ein Vergewaltiger, Einbrecher, Mörder etc. aber gewissse Rückschlüsse auf das Unrechtsbewusstsein lassen sich m.E. durchaus ziehen).

    Und komm mir keiner mit "die Armen müssen ja stehlen...".
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2016
  3. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.091
    Zustimmungen:
    9.409
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    ... und die 49% werden wie die 51% irgendwann einen deutschen Pass besitzen.
     
    Gertrude und Kapitaen52 gefällt das.
  4. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.479
    Zustimmungen:
    2.397
    Punkte für Erfolge:
    163
    Genau das habe ich mit meinem Kommentar auch gemeint.
     
  5. Wolfman563

    Wolfman563 Platin Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    2.266
    Zustimmungen:
    5.993
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    Wieviele unter den aktuellen 51 % Deutsche mit Migrationshintergrund sind, weist die Statistik leider nicht aus :whistle:
     
    Gertrude gefällt das.
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Da gibt es immer mehrere Möglichkeiten. Entweder ist die Zahl tatsächlich gestiegen oder es wurden nur mehr angezeigt, oder es wird von den Medien nur mehr berichtet.
    Und man merkt es derzeit schon recht stark das die Medien verstärkt explizit die Herkunft der möglichen Täter nennt. Entweder weil man sich von dazu genötigt sieht oder weil es derzeit viel Aufmerksamkeit bringt über so was zu berichten.
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.779
    Zustimmungen:
    4.231
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Einen Deutschen Pass gibt es vorallem in Deutschland nicht so schnell. Die Menschen mit Migrationshintergrund die hier schon eingebürgert sind, sind eigentlich nicht so das Problem. Auch wenn es z.B. im Berlin und im Ruhrpott schon gewisse Brennpunkte gibt, allerdings ist dann dann doch eher Armut der der entscheidende Faktor und nicht die Religion.

    Man würde es auch merken ohne das der Täter genannt wird, bzw. kann es zumindest vermuten.

    Wenn wo steht das eine Gruppe von Jungen Männern an einer Haltestelle oder einen Schwimmbad dann Mädchen oder Junge Frauen sexuell belästigt oder genötigt hat kann man sich schon so gut wie sicher sein das es Neuankömmlinge aus Arabien oder Afghanistan waren.

    Wenn wo steht das z.B in einem Verein ein Jugendleiter dort Jugendliche missbraucht hat, oder es in einer Patchwork-Familie sexuelle Übergriffe gab, dann sind die Täter meist Deutsche.
     
    Wolfman563 gefällt das.
  8. Sven1549

    Sven1549 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    857
    Punkte für Erfolge:
    123
    Insgesamt 1276 Opfer in Kölner Silvesternacht

    Das war die Nacht, die angeblich wie jede andere Nacht zu Silvester in Köln war.........
    (Nach ersten Polizeiangaben)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2016

Diese Seite empfehlen