1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kölner Übergriffe: ZDF räumt Fehler bei Berichterstattung ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Januar 2016.

  1. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.351
    Punkte für Erfolge:
    143
    Anzeige
    Wer ab und an die Landtagsdebatten in Sachsen-Anhalt verfolgt hat, die NPD hat nach Vorlage der Kriminalstatistik stets die Regierung gefragt, wieso keine Zahlen veröffentlicht werden, wieviele Straftaten von Deutschen, und wie viele Straftaten von Ausländern verübt worden sind. Man mag jetzt über die NPD denken was man will, Fakt ist, sie hat eine legitime Frage gestellt und nie eine befriedigende Antwort erhalten. Es kann in unserem Land nicht sein, was nicht sein darf. Und (dieselben) Politiker von Union und SPD stehen in der ersten Reihe und schreien: "Also Lügenpresse, das ist ein Unwort, das gibt's nicht". Langsam schließt sich der Kreis, langsam läuft das Faß über, langsam kippt die Stimmung im Volk. Unsere Politik will seit Jahren die Realität nicht wahrhaben, genauso wie unsere Politik seit Jahren die Realität im Syrienkonflikt nicht wahrhaben wollte und zugeschaut hat, bis die zum "Wandertag" aufgerufen haben und plötzlich vor der EU-Grenze standen.
     
    diemobe gefällt das.
  2. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Nein, das ZDF will uns das eben nicht weismachen und entschuldigte sich. Was ist daran falsch? Ich kritisiere auch häufig die Öffentlich-Rechtlichen, aber diesen Fehler nun als Vorstoß der Abschaffung des ZDF zu sehen, da kann ich nicht mitgehen. Das ZDF machte schon viele Fehler in den letzten Jahrzehnten. Das wird hier gerade aus ganz bestimmten politischen Gründen hochgespielt. Merkt ihr das nicht? Worum geht es hier? Um das ZDF und seinen Fehler? Sicher nicht.
     
  3. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.953
    Zustimmungen:
    2.011
    Punkte für Erfolge:
    163
    Stimmt, und "erhellend" passt ja irgendwie.
    Wem jetzt noch kein Licht aufgegangen ist, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
     
  4. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.953
    Zustimmungen:
    2.011
    Punkte für Erfolge:
    163
    Gelöscht wegen Doppelposting.

    Wieso passiert das hier eigentlich so oft? :mad:
     
  5. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ich will Dir Deine Meinung nicht ausreden zur NPD oder wem auch immer..., aber hier geht es um das ZDF und einen Fehler, eine Meldung nicht schnell genug im TV gesendet zu haben, sondern zunächst nur als ZDF auf Twitter verbreitet zu haben.
     
  6. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.953
    Zustimmungen:
    2.011
    Punkte für Erfolge:
    163
    Tja, das wird "Political Correctness" genannt.
    Als dieser Begriff aufkam, war schon klar, wo es lang geht in Deutschland.
     
  7. KLX

    KLX Institution

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    17.941
    Zustimmungen:
    5.845
    Punkte für Erfolge:
    273
    Hier in dem Thread sind 99% mit rechten Gedankengut, dem bekannten rechten Parolen und weg mit Demokratie, Freiheit, Presse- und Meinungsfreiheit und 1% die doch noch was gescheites in der Birne haben.

    Die 99% würden sicherlich auch wieder einen Adolf Hitler und seine Nazi-Scherken wählen.

    Das macht mir Angst.
     
    LucaBrasil gefällt das.
  8. sunday2

    sunday2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    309
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, S1 und STC+
    Sony KD65-AF8, Samsung PS63C7700
    Smart CX10
    Sony VW1100
    u.a.
    Ich teile ausdrücklich einige Meinungen hier nicht, aber dass jemand mit deiner Meinung nichts anderes in der Birne hat, als fast alle hier als potentielle Nazis (das übliche Totschlagargument) zu beschimpfen, das macht mir Angst. Mit Demokratie hat so eine Einstellung nämlich nichts zu tun.
     
    diemobe, Trips, mensei und 4 anderen gefällt das.
  9. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.552
    Zustimmungen:
    3.447
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker erntet Spott in Netz

    "Reker hatte bei einer Pressekonferenz am Dienstagnachmittag auf die Frage, wie man sich als Frau besser schützen könne, unter anderem mit den Worten geantwortet: "Es ist immer eine Möglichkeit, eine gewisse Distanz zu halten, die weiter als eine Armlänge betrifft".

    Quelle: Henriette Reker erntet Spott in Netz

    Jan Böhmermann auch wieder dabei ;)

    [​IMG]
     
    Lechuk und modus333 gefällt das.
  10. SHSNSven

    SHSNSven Silber Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    73
    Als zu Silvester 7 Schüsse auf einer Flüchtlingsunterkünfte gefallen sind, wobei sich 1 Flüchtling verletzt hatte, was ja auch schlimm ist, wurde es in allen Nachrichten und sofort gezeigt. Wenn aber über 1000 "Männer" etliche Frauen einkesseln um sie sexuell zu nötigen, missbrauchen, bespucken oder sonst etwas, dann wartet man erst einmal 4 Tage und 60 Anzeigen und wenn es nicht anders geht, wird es halt gesendet. Da brauch man keine Leuchte zu sein, um zu erkennen, wie die Sender gesteuert werden. Gestern kam eine Statistik wo gezeigt wurde, dass sexuelle Übergriffe sich in den letzten 10 Jahren nicht
    erhöht haben. Die Statistik ging aber nur von 2004 - 2014. Soviel zu seriösen Nachrichten
     
    diemobe und Trips gefällt das.

Diese Seite empfehlen