1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Justierung von Sat-Motor HH120 von Stab

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hagueklo, 5. August 2004.

  1. hagueklo

    hagueklo Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe ein Problem/Frage mit der Grundjustierung des Stab-Motors HH120 mit einer 100er Gibertini-Offset-Schüssel.

    Für Standort Bonn, Satellit Astra (19,2° Ost) habe ich folgende Werte:
    Breitengrad: 50,73° N
    Längengrad: 7,10° O
    Azimut: 164,52°
    Elevation: 30,77°

    In der Motorbeschreibung steht drin:
    Elevationswinkel des Rotors: = Breitengrad = 50,73°
    Elevationswinkel der Antenne:
    Grad der Antennenelevation = P-(60-Breitengrad)
    wobei P = Grad der Antennenelevation für eine fest montierte Antenne laut Herstellerinformation sein soll.
    Ich habe allerdings keine Herstellerangaben zum Elevationswinkel, sondern kann hierfür nur den Elevationswinkel z.B. für Astra (30,77°) nehmen und in die Berechnung einbringen und den Winkel der Schüssel entsprechend einstellen, also 21,5°.
    Ist das so richtig, oder gibt es doch irgendwelche Herstellerangaben dazu?
    Vielleicht kann mir jemand bei diesem Problem helfen.

    mfg
    hagueklo
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Justierung von Sat-Motor HH120 von Stab

    Also genau dieses Problem hatte ich auch und mir dabei fast eins abgebrochen.

    Folgendes:
    Häng den Motor und die Antenne auf und dreh mittels Receiver erstmal auf Astra. Nun stell den Breitengrad des Motors ein, bei mir war der 49,00, bei dir isser 50. Den so gut es geht eben an der Skala einstellen. Und der Motor muss in Nullstellung genau in Südrichtung zeigen,
    Nun die Antenne solange senken, bis Astra reinkommt, das sind dann so etwa 22° ( = P ). Dann fährste z.B. Türksat 40.0°E an, schaust ob da was kommt, wenn nicht, solange noch feinjustieren (und zwar sowohl an Motor als auch an der Antenne, das ist das nervige), bis was kommt. Nun drehste auf 30°W (Hispasat) und drehst so lange rum, bis da was kommt. Wenn du Pech hast, ist nun wieder Türksat weg. Das ist eben stundenlanges Geduldsspiel. Haste dann die Sats sauber drin, drehste auf 64.0°E und anschliessend auf 43°W. Wenn die Sats sauber reinkommen, ist dein Motor perfekt eingerichtet.
     
  3. hagueklo

    hagueklo Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    15
    AW: Justierung von Sat-Motor HH120 von Stab

    Hallo BlackWolf,

    schönen Dank für die Informationen.
    Das scheint ja total einfach zu sein (kleiner Scherz).
    Aber da scheine ich doch Recht zu haben, dass der Schüsselhersteller keinen Elevationswinkel vorgibt, sondern dass es der jeweilige Elevationswinkel der Schüssel zu einem Satelliten (z.B. Astra) ist, der in die Formel eingeht.
    Du verwendest aber auch den HH100/HH120 von Stab, nicht wahr?
    Es gibt ja noch eine ganze Reihe anderer Motoren, deren Stab nach unten zeigt und etwas anders einzustellen sind.

    mfg
    hagueklo
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Justierung von Sat-Motor HH120 von Stab

    Jeder Sat-Spiegel hat eine "fixed mount" Position, zumindest bei meiner Nokia Schüssel ist diese Position auf 22° Elevation, der Spiegel steht genau senkrecht, wenn er nicht am Motor hängen würde. Der Zapfen des Motors hat bei bei mir allerdings zusätzlich 11° Elevation auf Astra, daher komm ich dann mit 22°+11° auf 33° Elevation für Astra. Also addieren sich die 22° der "fixed mount" Schüssel mit der Elevation des Motors, und durch die komische Drehform ändert der Motor eben die Elevation, da ja fast jeder Satellit eine andere Elevation benötigt, d.h. fährst du z.B. 64.0°E an, hast du nur noch 13.0° Elevation statt 33°, der Offset-Spiegel schaut in den Boden!
    Ich weiss jetzt nicht wie das bei der Gibertini Schüssel ist, dürfte aber ebenfalls so um die 20° liegen (wohnst ja nochmal nen Stück nördlicher).

    Das ist jetzt alles wirr zu erklären. Aber bei den Motoren, bei denen der Zapfen nach unten zeigt ist das genau das gleiche, letztendlich spielt das keine Rolle. Versuch aber bloß nicht, den Stab mit Zapfen nach unten aufzuhängen. Das wichtigste ist erstmal, dass der Motor auf 50° eingestellt wird, da ist ja am Motorgehäuse diese Skala dran, damit man die Motorelevation an der Halterung ablesen kann.
    Falls es dir hilft, hier nochmal paar Pics, wie der Motor ungefähr hängen muss (ist da grad aber nicht auf Astra ausgerichtet, sondern auf Amos bzw. Atlantic Bird):

    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2004
  5. hagueklo

    hagueklo Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    15
    AW: Justierung von Sat-Motor HH120 von Stab

    Hallo BlackWolf,
    nochmals danke.
    Ich werde versuchen die "fixed mount"-Position bei Gibertini zu ermitteln und damit die Schüssel einzustellen. Mal sehen wie es geht.
    Falls ich Probleme habe, melde ich mich nochmal.

    mfg
    hagueklo
     
  6. hagueklo

    hagueklo Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    15
    AW: Justierung von Sat-Motor HH120 von Stab

    Hallo BlackWolf,

    noch eine Frage hätte ich,
    ich habe bei Gibertini nachgeschaut und dort wird bei meiner 100-er Schüssel ein "offset pointing angle" von 21° angegeben.
    Bei Stab-USALS gibt man mir eine Dish Elevation von 22.6° für meine Position und meine Schüssel an.
    Was also ist jetzt richtig? Nach deiner Beschreibung müsste 21° der richtige, vom Hersteller angegebene Wert sein.

    Mit freundlichen Grüßen
    hagueklo
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Justierung von Sat-Motor HH120 von Stab

    Hmm gute Frage, würde auch eher mal die 21° probierne.
     
  8. hagueklo

    hagueklo Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    15
    AW: Justierung von Sat-Motor HH120 von Stab

    Hallo BlackWolf,
    alles klar, ich versuche es zuerst mal mit den 21°. Wenn es nicht klappen sollte, habe ich ja noch die zweite Möglichkeit.
    Ich werde berichten, wenn ich auch meine Erfahrungen gesammelt habe. Vielleicht hilft das ja noch jemandem.
    Erstmal besten Dank.

    Gruß
    hagueklo
     

Diese Seite empfehlen