1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. März 2007.

  1. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Anzeige
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Was heißt denn Filme aus der Konserve? Gibt doch etliche Filme die zwar schon etwas älter sind, die man aber trotzdem noch nie gesehen hat oder mal wieder sehen will.

    Und bevor ich mir noch ein drittes Premiere-paket für 9,99 dazuhole schau ich das doch lieber auf den ÖR's in besser Bildqualität.
     
  2. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Wat is denn an Abzock-KoflerTV fortschrittlich? Den einzigen Fortschritt haben die Bosse von Premiere, den sehen die jeden Monat auf ihrem privaten Konto und das ist dein Geld. Meins nicht weil ich unterstütze diesen Clan da unten nicht und werde es auch niemals tun.
     
  3. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Erst informieren, dann posten!!

    Firmen bezahlen nur für einen PC, alles andere sind Zwei-PC's, und die sind kostenfrei.

    ALG2-Empfänger müssen die Befreiung beantragen.
     
  4. Monte

    Monte Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    5.080
    Zustimmungen:
    1.759
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Und das ist erscheint dir ungerecht?
    Weshalb? Es gibt einige Rentner mit guten Einkommen. Auch da ist es offenbar nichts mit deiner geforderten Gerechtigkeit.
    Ich weiß zwar nicht, was eine Schnüss sein soll, aber dies erscheint mir doch recht unsinnig. Man kann über ein Thema reden oder den anderen permanent persönlich anzugehen. Es machen auch nicht "die meisten" - schon wieder schließt du von dir auf andere.
    Ach was? Wie würdest du es nennen, wenn jemand anderes ständig wahrheitswidrige Behauptungen über dich verbreitet?
     
  5. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    6.120
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Jo, stattdessen füllst du die Millionen € Bankkonten der Angestellten der ÖR, die ein grottenschlechtes Programmangebot haben, dennoch jeden zur GEZ-Entrichtung zwingen.
     
  6. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Man ist von dir ja viel Unsinn gewohnt, aber du solltest wirklich aufhören, das Programm von Premiere als Fernsehen erster Klasse zu bezeichnen, wo dieser Sender so gut wie nichts originäres im Programm hat. Die anderen sind dagegen grottenschlecht, deiner Meinung nach.

    Nur: Mit grossen Festplatten und entsprechenden DVDs wäre ein Grossteil des Premiere Programms leicht selbst herzustellen, was man weder vom Programm der öffentlich rechtlichen, noch der grossen kommerziellen Sender behaupten kann.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2007
  7. Monte

    Monte Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    5.080
    Zustimmungen:
    1.759
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Ja, jeder Pförtner beim ZDF ist Millionär. Es wurde Zeit, daß dies mal enthüllt wird. Danke dequer. Jetzt hast du uns allen die Augen geöffnet.
     
  8. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert


    Ich hab mich soeben bei der GEZ abgemeldet und werde nur noch die Privaten und Premiere schauen.


    Fang gerade schonmal damit an und schaue nicht die Tagesschau, sondern informiere mich auf N24. Gerade sehr informativ -> PK vom Boxkampf Raab/Halmich.


    Der Umstieg auf die Privaten lohnt sich also schon, die ÖR's hätten doch nie über dieses absolute Highlight berichtet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2007
  9. doku

    doku Guest

    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    :eek: Du hälst auch weiterhin die Geräte zum schauen bereit, also kannst Du Dich gar nicht bei er GEZ abmelden, oder hab ich was falsch verstanden? :eek: :eek:
     
  10. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert


    Ich schaue schwarz. Aber diese raffgierigen Mitarbeiter der ÖR's bekommen von mir keinen Cent mehr.