1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. März 2007.

  1. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    53.163
    Zustimmungen:
    14.119
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Die erlebe ich nicht.
     
  2. doku

    doku Guest

    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Man soll die Hoffnung nicht aufgeben. ;) Rente wirst Du wohl nicht mehr bekommen, aber eventuell ein kleines Taschengeld, wenn Du schön brav bist. ;)
     
  3. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    6.117
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Stimmt, du bist ja Millionär.:D
     
  4. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Warum nicht?
    Die Rente ist sicher!
    Nur die Höhe nicht.:D
    Bis wir so weit sind kostet die GEZ sicher 60,- bei 10 Nullrunden der Rente.:LOL:
     
  5. doku

    doku Guest

    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Das ist gemein. :D Gerade will der Münte die Rente ca. 30Cent/Mon erhöhen! Können die Rentner nicht meckern, oder? :D :D :D
     
  6. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Kann man dann 30Cent an die GEZ weiterleiten. :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2007
  7. doku

    doku Guest

    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    In der Zeitung war ein Leserbrief einer Rentnerin, die dem Münte brieflich mitteilen wollte, dass er sich die 30Cent irgendwo hinschieben könnte...aber leider reichten die 30Cent nicht für das Porto. :D ;)
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    53.163
    Zustimmungen:
    14.119
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Meinst Du 60,- €? Du übertreibst...

    Heute wieder gute Filmperlen im TV:

    Unter anderem "Mulholland Drive" im ZDF. Für Cineasten ein Genuss.

    Oder die Romanverfilmung auf 3sat: "Der Schrei der Eule", toller Thriller.

    Was Private gar nicht bringen:

    "Atash - Durst" ein Film aus Israel-Palestina. (WDR)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2007
  9. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    6.117
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Der kam vor einigen Monaten in der 13th Street. Kommt auch hin und wieder mal.
    So was ärgert auch den Abonnenten, dass man dann quasi für diese Filme doppelt zahlt.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    53.163
    Zustimmungen:
    14.119
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Junge Liberale: Privatisierung des ZDF gefordert

    Musst Du nicht. Du kannst 13th Street abbestellen.
    Im übrigen ist 13thStreet nicht in der Lage den Film in der richtigen Auflösung und in 16:9 zu bringen. ZDF macht das.
     

Diese Seite empfehlen