1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

JGC Mini TV von Lidl mit DVB-T, Antenne für 2 Geräte

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von dogfischhund, 29. August 2007.

  1. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: JGC Mini TV von Lidl mit DVB-T, Antenne für 2 Geräte

    In Bad Düben - wo der Fragesteller m.W. wohnt- geht mit der "c´t-Antenne" nichts aus Leipzig. Haben wir im Mitteldeutschalnd Thread alles schon mal durchgekaut. Er benötigt eine Aussenantenne.
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: JGC Mini TV von Lidl mit DVB-T, Antenne für 2 Geräte

    Das gibt aber doch erst recht wegen dem nachweislich sehr empfangsschwachen Gerät einigermaßen Hoffnung - selbst wenn die Prognosekarte für den Empfangsort eine Außenantenne empfiehlt.
     
  3. Electronicus

    Electronicus Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    RX-UKW: Sony XDR-F1HD, FineArts T-9000-82/82/110 KHz, Grundig Satellit700 - 82/82/110KHz, MUSE M-90RS DSP. DAB: Grundig SC-890, Technisat DigitRadio 100, Philips AE9011, RTL-SDR, LIMA SDR.
    ANT.: 65-87: Bazooka Antenne eigenbau, 87,5-108: 5 Element (v), 87,5-108: 9 Element (h) eigenbau, DAB: VHF-5 Element (v) eigenbau.
    AFU 2m/70cm: Diamond X300. KW: Dipol 2x20m.
    AW: JGC Mini TV von Lidl mit DVB-T, Antenne für 2 Geräte

    Hi ECLL800,
    Naja es gibt halt "Menschen" die brauchen diesen Exzess...
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: JGC Mini TV von Lidl mit DVB-T, Antenne für 2 Geräte

    Schon wieder einer der ewigen Profis ohne konkrete Erfahrung, aber mit den üblichen Ladenhütern ...
     
  5. ECLL800

    ECLL800 Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: JGC Mini TV von Lidl mit DVB-T, Antenne für 2 Geräte

    @ Simpelsat:
    1. Scheinbar hast Du immer noch nicht begriffen, daß dogfischhund eine vernünftige Außenantenne will, und keinen Bastelkram.
    2. Dein sogenannter "Test" ist absolut wertlos, da keiner der maßgeblichen Parameter definiert und reproduzierbar ist.
    3. Hier kann ich auch 23 Programme mit einer Büroklammer in der Antennenbuchse empfangen - das schaut zwar lustig aus, aber sowas kann man doch nicht als vernünftige Lösung bei Empfangsproblemen anbieten.
    4. Verwunderlich ist, daß Du noch nicht vorgeschlagen hast, jeder möge sich ganz simpel seine sat-Schüssel selber dengeln :rolleyes:
     
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: JGC Mini TV von Lidl mit DVB-T, Antenne für 2 Geräte

    Ihr solltet euch zu einem Treffen im Morgengrauen verabreden ...
     
  7. ECLL800

    ECLL800 Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: JGC Mini TV von Lidl mit DVB-T, Antenne für 2 Geräte

    ...und Du würdest gerne zuschauen, oder? ;)
     
  8. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: JGC Mini TV von Lidl mit DVB-T, Antenne für 2 Geräte

    Der c't Dipol ist einer Teleskopantenne im Grunde nicht überlegen. Seine einzigen Vorteile bestehen darin, dass er preiswert selbst zu bauen ist und relativ einfach an die gegebenen Empfangsverhältnisse vor Ort angepasst werden kann, sowie, dass man den Antennenstandort besser variieren kann, als mit einer Teleskopantenne am Gerät. Davon abgesehen: wenn man eine Teleskopantenne hat, so kann man diese ebenso einfach auf eine bestimmte Frequenz abstimmen, indem die Länge angepasst wird. Nun sind die meisten "Stummelantennen" die man kaufen kann, in der Länge fix, so dass dann der c't Dipol Verbesserungen bringt (bringen könnte).

    Eines muss jedoch ganz klar sein: man sollte - bitte - wirklich auseinander halten, ob man sich über den Empfang von vielen Programmen bei exponierter Lage, möglicherweise sogar überdurchschnittlichen Ausbreitungsbedingungen und "gutem" (mehr oder weniger) Equipement freut, oder ob es um dauerhaft stabilen Empfang (also ohne "Klötzchenbildung") unter Normalbedingungen geht. Es ist auch die Frage, ob man das Einfangen von ein paar "Fetzen" den Fragestellern, die unter Empfang etwas anderes verstehen - nämlich den ungestörten Fernsehgenuss - dies als "Empfang" verkaufen kann. Unter diesem Blickwinkel ist der c't Dipol nur im Nahfeld eines Senders geeignet, bei 30km Entfernung würde ich in jedem Fall mit gelegentlichen bis häufigen Aussetzern, bis hin zum Nichtempfang (je nach Lage und Equipement) rechnen. Sicher, bei exponierter Lage mag das nicht zutreffen, aber das ist nicht die Frage.

    Daher, bei einem tauben Empfänger hilft kein c't Dipol und auch kein Verstärker, sondern nur: Antennengewinn. Alternativ: besserer Antennenstandort. Wenn es geht, sollte das taube Gerät umgetauscht werden.

    Im konkreten Fall ist die Empfangssituation schon besprochen worden. In Bad Düben würde ich zu einer LogPer raten. Das Signal lässt sich auch auf mehrere Geräte verteilen, evtl. unter Verwendung eines Verstärkers.
     
  9. dogfischhund

    dogfischhund Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Vivanco 300D Antenne
    Pinnacle TV-Karte 300i
    AW: JGC Mini TV von Lidl mit DVB-T, Antenne für 2 Geräte

    Hi!
    Da hab ich ja was losgetreten........

    Welche LogPer antenne wäre den gut (nicht unbedingt teuer...)
    habe irgendwas von Wittenberg gelesen, und wie bekommt man dann da 2 Geräte dran? Antennenversorgung (5V) der Geräte dann ausschalten?

    Howard
     
  10. Electronicus

    Electronicus Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    RX-UKW: Sony XDR-F1HD, FineArts T-9000-82/82/110 KHz, Grundig Satellit700 - 82/82/110KHz, MUSE M-90RS DSP. DAB: Grundig SC-890, Technisat DigitRadio 100, Philips AE9011, RTL-SDR, LIMA SDR.
    ANT.: 65-87: Bazooka Antenne eigenbau, 87,5-108: 5 Element (v), 87,5-108: 9 Element (h) eigenbau, DAB: VHF-5 Element (v) eigenbau.
    AFU 2m/70cm: Diamond X300. KW: Dipol 2x20m.
    AW: JGC Mini TV von Lidl mit DVB-T, Antenne für 2 Geräte

    ECLL800
    ! Suuuper ! - Du triffst den Punkt genau im Zentrum !
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2007

Diese Seite empfehlen