1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jetzt ist es offiziell: Cartoon Network bald in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von TV.Berlin, 25. August 2003.

  1. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.990
    Ort:
    auf dem Pluto
    Anzeige
    Digitales Fernsehen soll Durchbruch für TBS' Spartenkanäle bringen.

    Der Kindersender Cartoon Network ist im hart umkämpften Britischen Fernsehmarkt bereits der uneingeschränkte Führer in der Gunst des jungen Fernsehpublikums. Mit der Einführung des digitalen Fernsehen, wie es die Kabel Deutschland für das Frühjahr 2004 angekündigt hat, will Turner Broadcasting System (TBS) seine Spatenkanäle ähnlich erfolgreich im deutschen Markt positionieren wie im Rest Europas.

    "Turner ist der Programmmacher schlechthin im Bereich Spatenkanäle. Allein mit Cartoon Network sind wir in acht europäischen Ländern auf Platz eins oder zwei, und sogar in England unangefochtener Marktführer", erklärt Arthur Bastings, Geschäftsführer von TBS in Deutschland. Immerhin setzt sich das Unternehmen, das zu AOL / Time Warner gehört, damit gegen 26 weitere Kinderkanäle in Groß Britannien durch. Für den technischen Schritt ins digitale TV wartet der Anbieter nur noch auf das sinnbildliche Umlegen des Schalters: "Unser Inhalt steht bereit, wir haben die Konzepte in der Schublade - aber auf dem deutschen Markt hat die Zahl der Digitalempfänger die kritische Masse noch nicht erreicht, die wir als Zugang zum Zuschauer brauchen, um zu starten", so Bastings. Zu den Angeboten gehören, wie im Fall Cartoon Network, umfangreiche Internetseiten mit interaktiven Inhalten und ein ausgeklügeltes Merchandising. In Großbritannien bietet Cartoon Network auf der digitalen Plattform sky (pay-TV) bereits mit großem Erfolg Mehrwertdienste an. Interaktive Spiele mit den Helden aus dem laufenden Programm können von den Kids kostenpflichtig über den Fernseher abgerufen werden, ähnlich einer Spielekonsole. Der große Erfolg in England zeigt, dass die Qualität der Inhalte stimmt. "Kinder sind eine ausgesprochen kritische Zuschauerschaft. Auf Dauer hat man nur mit Qualität Erfolg", weiß Arthur Bastings.

    Die Dominanz von Turner bei den Spartenkanälen macht nach dem Kinderzimmer mit den Kinderkanälen Boomerang und Cartoon Network nicht halt. Mit Turner Classic Movies (TCM) und dem Actionanimationssender CNX schickt die Holding weitere Sender mit großem Erfolg ins Rennen um die Gunst der europäischen Zuschauer. TBS dekt mit seiner Senderfamilie beinahe das gesamte Zuschauer Potential bei Kindern und Jugendlichen ab. Boomerang für die ganz Kleinen, Cartoon Network für die etwas Älteren und CNX die für actionbegeisterten Jugendlichen.

    Seine internationalen Ambitionen untersteicht Cartoon Network mit einer internen Reorganisation. Alle Bereiche ausserhalb des Programmablaufes wurden unter dem Dach von Cartoon Network Enterprises zusammengefasst. Diese Division kümmert sich ausschließlich um Fragen des Merchandisings, Homevideobereichs, der Lizenzvergabe und weiteren Bereichen zur Generierung von Umsätzen aus dem Umfeld des erfolgreichen Kindersenders. In der europäischen Zentrale werden ständig neue Cartooncharaktere und Serien entwickelt und produziert, ebenso wie die digitalen Inhalte, wie Spiele und Internetangebote, die in England schon so erfolgreich vermarktet werden.

    Turner Deutschland Chef Arthur Bastings: "'Cross Platform' ist heute eines der Geheimnisse unserer Marktführerschaft in weiten Teilen Europas. Mit dem digitalen Fernsehen werden wir auch in Deutschland offensiv in den Markt eintreten, schließlich sind wir einer der weltweit führenden Lieferanten von visuellen Inhalten." TBS unterhält in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz die internationalen Ableger von CNN, CNN.com, das deutschsprachige Nachrichtenfenster von CNN und gemeinsam mit n-tv die deutschsprachige Webseite CNN.de. Darüber hinaus verantwortet die Gesellschaft die Beteiligungen an den zwei Musiksendern der Viva Media und an dem Nachrichtensender n-tv.

    Quelle: TBS
     
  2. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    wie darf ich diesen Artikel auffassen ? Cartoon Network kommt nach good old Germany ?
     
  3. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    und bei wem kommt er denn? Premiere? Als Pay TV doch sowiso.
     
  4. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Und wie viel Sender kommen jetzt einer oder mehrere?
     
  5. glaube ich nicht!

    siehe koffler vor ein paar tagen. premiere hat keinen platz und will keine konkurrenz zu den sendern die sie im angbot haben.

    wird eher in div. kabelnetzen laufen! in wien wird es ins digital upc kabel kommen. habe gerade telefonisch erfahren, dass upc schon verhandelt, ist bis jetzt ein lücke im programmangebot. (nur kika und tiji im digikabel)

    und zu cnx: der sender ist ein flop und nicht wie die aussendung behauptet ein erfolg. wird im herbst du einen anderen sender von tbs ersetzt.

    wegen der behauptung, dass cartoon der meistgesehenste kindersender in uk ist muss ich noch nachschauen (link für einschaltquoten liegt auf pc der in rep ist)

    johannes
     
  6. DVB Freak

    DVB Freak Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    365
    und wenn der kommt werden die trickfilmchen durch die deutsche synchronisation versaut. mir fällt da spontan tom und jery ein. in der deutschen synchronisation absolut lächerlich!!!
     
  7. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Tja, das Problem wäre gelöst wenn man in Mehrkanalton senden würde - das es geht sieht man an einigen Sendern im Ausland. Warum ist das in Deutschland nicht möglich? Sollte der Bedarf an OV in Deutschland tatsächlich so gering sein - sollte es doch ohne Probleme möglich sein endlich in legal ausländische Pay-TV-Programme zu abonnieren, was aus europäischer Sicht eigentlich so oder so Pflicht wäre.
     
  8. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    15.051
    Ort:
    London
    Stimmt nicht ganz. CNX ist zwar nicht so erfolgreich wie erhofft, allerdings gilt das nur für den Abend. CNX wird nicht durch einen anderen Sender ersetzt. Es wird nur die Programmierung geändert: Serien wie The Shield, Boomtown u.a. fliegen raus, dafür gibt's dann auch abends diesen Anime-Mist. DER ist nämlich ausgesprochen erfolgreich.
     
  9. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    Ich sage nur seht euch die Preise von Sky Digital an und das Angebot was gegenübersteht. Da kann Premiere mit oder ohne Cartoon Network nie im Leben mithalten. Meiner Meinung nach würde Premiere erst interessant für die meisten, wenn Sender wie Boomerang, Nickelodeon, National Geographic, Discovery Travel+Adventure, Discovery Wings, Discovery Civilisation, Discovery Science, Animal Channel, History Channel ins Paket einziehen.
    Ein weiterer Kritikpunkt meinerseits wäre, daß auch mit Twin-Receivern à la Topfield 4000/5000 PVR kein gleichzeitiges Sehen und Aufnehmen mit einer Smartcard möglich ist, was bei Sky+ ohne weiteres funktioniert.
    Ich möchte aber nicht einen Vorteil von Premiere gegenüber Sky Digital verschweigen:
    Jeder handelsübliche MPEG2-Receiver mit CI kann es empfangen. Man ist nicht auf geschlossene und adressierbare Systeme wie Videoguard angewiesen. Ich hoffe, daß dies auch so bleibt, denn in letzter Zeit kommt das System immer mehr in Mode.
    Außer UK verwenden Israels Yes und seit kurzem Sky Italia Videoguard. Viasat Sweden will auch umsteigen und OTE Hellas hatte das System schon in Verwendung, wenn auch nur intern und nicht per Abo für die Öffentlichkeit bestimmt.
     
  10. Thomas5

    Thomas5 Guest

    @TV.Berlin: Wie kommst du auf die Überschrift?

    Für mich klingt das eher, als dass der Kanal auf absehbare Zeit noch nicht kommt! durchein
     

Diese Seite empfehlen