1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jan Hofer macht bei RTL-Show mit

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Januar 2021.

  1. doc.snyder

    doc.snyder Silber Member

    Registriert seit:
    19. November 2020
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    1.235
    Punkte für Erfolge:
    153
    Anzeige
    "Das Internet" sehe ich ebenfalls als viel größere Gefahr für "Volksverdummung" und Verblendung, da Wahrheit und Lüge hier oft nicht ersichtlich unterschieden werden können.

    Und noch viel schlimmer: Für jede noch so krasse Irrationalität findet man hier die kleine Runde aus wenigen Gleichgesinnten, die einem die eigene Meinung als Volksweisheit glauben macht. Das ist so ähnlich wie bei Alkoholikern, die unter sich sind und dadurch den eigenen Alkoholismus als nicht drastisch verharmlosen, weil die anderen fröhlich mittrinken und viel zu viel Alkohol konsumieren als es der Durchschnittsmensch tut und je tun würde, weil es extrem gesundheitsschädlich ist.
     
  2. Ulti

    Ulti Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    9.579
    Zustimmungen:
    5.515
    Punkte für Erfolge:
    273
    Klassisch linear. Also das was sich die Leute jeden Tag immer wieder antun. Streaming an sich ist ne feine Sache da man zeitlich nicht gebunden ist.

    Aber auch dort wird man bei mir keine Mediathek oder Netflix und co finden. Von diesen großen Konstrukten versuche ich mich fern zu halten.

    Einziges Laster ist YT, da unglaublich praktisch.
     
  3. doc.snyder

    doc.snyder Silber Member

    Registriert seit:
    19. November 2020
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    1.235
    Punkte für Erfolge:
    153
    Dadurch wird deine Ansicht für mich deutlich nachvollziehbarer.

    Wenngleich ich weiterhin der Meinung und Überzeugung bin, dass es auf das eigene Selektionsverhalten ankommt, ob man vor dem Fernseher "verdummt" oder nicht. Eben abhängig davon, welche Sendung man anschaut oder nicht.

    Sehe ich genauso. Aber woher kommen die Sendungen, die gestreamt werden? Zumeist direkt aus dem klassischen, linearen Fernsehprogramm oder zumindest von derselben Produktionsmaschinerie.

    Worauf ich hinaus will: Es kommt nicht auf den Weg des Medienkonsums an, sondern auf den Inhalt, den man konsumiert.

    Laster trifft's. Denn da gibt es auch jede Menge volksverdummenden Mist.
     
    Ulti gefällt das.
  4. Cineguido

    Cineguido Silber Member

    Registriert seit:
    30. März 2014
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    452
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich fände es schön wenn in diesem Forum wenn es in einem Thread z. B. um eine RTL-Sendung geht, nur Leute etwas posten würden, die auch etwas produktives oder unterhaltsames beitragen würden. Und Leute, die RTL (oder in diesem Fall das ganze Fernsehen) hassen, einfach schweigen würden. Denn „wie kann man so tief sinken“ oder „da läuft doch nur Mist“ ist wenig konstruktiv. Das zeugt von sehr viel Unzufriedensein mit dem eigenen Leben wenn man sich einfach nur auskotzt und anderen den Spaß verdirbt.

    Ich persönlich verabscheue ja Fußball und das ganze Gedöns drumherum. Ich würde aber niemals in einem Fußballforum oder bei df in einem entsprechenden Beitrag herumtrollen. Ich klicke einfach weiter. Warum geht das bei so vielen Usern in diesem Forum nicht einfach auch so?
     
  5. doc.snyder

    doc.snyder Silber Member

    Registriert seit:
    19. November 2020
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    1.235
    Punkte für Erfolge:
    153
    Das ist bei nahezu allen Beiträgen im DF-Newsfeed-Bereich der Fall. Ich denke, dass manch einer einfach motzen möchte und das mit dem Recht auf eigene Meinung begründet. Das muss man in einem Forum zumindest bis zu einem gewissen Grad aushalten können.

    Wenn das allerdings ins Off-Topic abgleist, wie es allzu oft in Richtung "Corona" geht, obwohl der Ursprungsbeitrag damit nichts zu tun hat, nervt auch mich das.

    Vermutlich geht es einigen Forennutzern genauso wie dir.