1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jammerposting Dresden (Südvorstadt)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von TauSo, 2. April 2004.

  1. TauSo

    TauSo Silber Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    662
    Ort:
    Dresden
    Anzeige
    Jetzt muß ich mich doch mal ausheulen hier.

    Vor ca. einem Jahr kündigte mein NE4 Betreiber (narelic) in einem Schreiben, bezüglich der Preiserhöhung von KabelDeutschland, an, eventuell eine eigene Kopfstation zu errichten, weil das wohl preiswerter für die Kunden wäre. Damals ermutigte ich die Firma per mail noch dazu und wies darauf hin, dann bitte gleich mit dem Umstieg zu DVB-C zu beginnen wie es andere kleine Kabelnetze mit eigener Kopfstation ja vormachen.

    Vor ca. 2 Wochen wurde dann tatsächlich (ich hatte schon nicht mehr damit gerechnet und die damalige Aussage als leere Drohung gewertet) die eigene Kopfstation eingeschaltet. Und was soll ich sagen: SUPERGAU!

    Wir haben jetzt im Kabel 38 analoge Sender (hinzugekommen sein Tele 5 und einige Verkaufssender) teilweise auf den Sonderkanälen 38-41!

    Bei DVB-C hingegen wurde deswegen sogar abgespeckt: die Angebote der KD sind gänzlich verschwunden, dafür gibts jetzt zwei Kanäle Visavison - ganz toll!

    Ein Anruf bei narelic bezüglich der Frage was jetzt aus meinem KabelD Abo würde (naja ist eigentlich ja kein Abo, da ich nur die einmalige Freischaltgebühr bezahlt habe, aber trotzdem), kam keine Antwort - wohl im Sinne von Pech gehabt. Auch auf meine Frage warum denn die für digital vorgesehenen Sonderkanäle mit analogen Sendern vollgestopft werden kam nur die übliche Ausrede - mehr Vielfalt für alle, digital kann ja eh noch keiner sehen. Ändern soll sich in nächster Zeit auch nichts, kann ich mir auch nicht vorstellen wenn ich mir die Antworten so anhöre.

    Tja, und nun scheint sich die KD nun endlich Richtung digital zu bewegen und die Dresdner Südvorstadt (zumindest die von narelic versorgte) katapultiert man zurück ins analoge Zeitalter - schöne neue Welt.

    Gruß
    Thomas.
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    Du jammerst wirklich! Auch mein Kabelnetzbetreiber hat statt Kabel D nun Visavision mit 20 Auslandskanälen, desweiteren Premiere, ARD-digital/ZDF-vision. Das übliche halt. Dafür aber 39 analoge Sender. Die aber in sehr guter Qualität. Bei näherer Betrachtung tut sich bei Kabel Deutschland doch gar nichts. Außer Abzockerei mit Sendern die keiner will. Die Privaten sind sowieso nirgens dabei. Also was solls...
     
  3. TauSo

    TauSo Silber Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    662
    Ort:
    Dresden
    Mag sein das es wieder mal Abzocke bei KDG wird.
    Wobei ich das Einführungsangebot für preislich sogar fast angemessen halte. Mal abgesehen von dem FTA Kram der mMn. nichts kosten darf ist immerhin Prem Start, SciFi, 13th Str, der Kinowelt Kanal und Xtra Music (Motors TV kommt FTA ja auch nur noch über 28,2°Ost) für 7€ durchaus noch im "Nicht Abzocke"-Bereich. Was nicht heißen soll, daß ich das sofort abonnieren würde.

    Aber von es tut sich gar nichts, kann keine Rede mehr sein. Ja, bis jetzt ist nichts neues eingespeist, aber KD hat seine Pläne nun selbst veröffentlicht und promotet sie auf der neuen Homepage ja auch. Deshalb glaube jetzt auch nicht mehr an einen Rückzieher der KD bzw. ein längeres Verschieben des Softstartes.

    Die analoge Qualität ist bei uns so weit ich das beurteilen kann relativ gleich geblieben. Nur n-tv hat jetzt weiße Fische im Bild!

    Für mich bringt die Umstellung keine Vorteile, sonder wie gesagt durch Verlust von DigiKabel D (oder GB) sogar Nachteile.

    <small>[ 02. April 2004, 15:18: Beitrag editiert von: TauSo ]</small>
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    Diese Kanäle findest Du aber nun bei VisaVision wieder. Und Premiere Start kannst Du ja auch abonieren. Bei uns gibt es keine Fische mehr (wie bei schlechtem Wetter manschmal bei Kabel D) da die Sender digital abgegriffen werden. Und das macht sich positiv bemerkbar. Die analoge Bildqulität ist fast genausogut wie die Digitale. Für die meisten Kabelnutzer scheint das ausschlaggebend zu sein.
     
  5. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Er redet von DigiKabel D/GB nehme ich mal an und da hilft VisAVision nicht wirklich weiter - was in deutschen Kabelnetzen eh zum großteil unsinnig ist.
     
  6. komaa

    komaa Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Dresden
    hey tauso..aus welcher ecke der südvorstadt kommst??
     

Diese Seite empfehlen