1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

James Murdoch: "Kunden sollen von Sky-Fusion profitieren"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Juli 2014.

  1. planet2000

    planet2000 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: James Murdoch: "Kunden sollen von Sky-Fusion profitieren"

    Oh man. Man kann die Leier echt nicht mehr hören. Murdoch ist aber bei Sky drin, also worauf willst du hinaus. Wieviele Unternehmen laufen nur aufgrund des strategischen oder langfristigen Investments von anderen Unternehmen. Da ist Sky nur ein Beispiel von vielen. Wo wäre unitymedia ohne Liberty? Wo wäre KD ohne vodafone? BSkyB macht Sky D noch stabiler und zukunfsträchtiger als bisher. Da hilft auch kein Ausblenden und Wunschdenken in der eigenen kleinen Sky Hass Welt.
     
  2. eL_Nino

    eL_Nino Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2010
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 65 PUS 6262 - Ambilight 4K TV
    Sky komplett Paket
    Netflix
    DAZN
    AW: James Murdoch: "Kunden sollen von Sky-Fusion profitieren"

    Gibts jetzt schon die Bestätigung der Übernahme? Keine Lust die ganzen 11 Seiten durchzulesen ^^
     
  3. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    19.646
    Zustimmungen:
    1.967
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: James Murdoch: "Kunden sollen von Sky-Fusion profitieren"

    Wenn Murdoch wie im Titel von einer Fusion redet, kann es dann noch nicht offiziell sein? Der erste Post würde für eine grundlegende Info auch reichen. ;)
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    53.314
    Zustimmungen:
    11.796
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: James Murdoch: "Kunden sollen von Sky-Fusion profitieren"

    Es gibt die Bestätigung, dass BSkyB das vorhat. Es fehlt formal die Zustimmung der BSkyB Aktionäre und des EU Kartellamtes. Also bis auf Weiteres bleibt es nur ein Lippenbekenntnis.
     
  5. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.092
    Zustimmungen:
    754
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: James Murdoch: "Kunden sollen von Sky-Fusion profitieren"

    Sky kann nicht zaubern.

    Im Zuge der Fusion muss die ganze Verwaltungs- und Führungsstruktur umgebaut werden (Dauert mindestens 6 eher 12+ Monate.)

    Anschließend muss die interne Technik (Playout-Center, Uplink etc. und Einkauf (Rechte) )restrukturiert werden. Hierfür müssen Verträge (APS) erstmal gekündigt und auslaufen.

    Erst wenn diese Schritte geschafft sind kann man sehen wie viel Geld durch Sparmaßnahmen übrig bleibt um das Programm auszubauen.

    Also wird es die nächsten Monate (aus Kundensicht) zu einen Stillstand kommen.
     
  6. Wambologe

    Wambologe Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    4.308
    Zustimmungen:
    3.118
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: James Murdoch: "Kunden sollen von Sky-Fusion profitieren"

    Er will darauf hinaus, dass Sky quasi nur wegen dem guten Willen einer Person noch existiert (oder eines Unternehmens, wenn du es nicht ganz so drastisch haben willst). Da helfen dir auch die anderen Pleiten oder verlusteinbringenden Unternehmen nichts. Keinen Cent Gewinn zu machen ist kein besonders erstrebenswertes Ziel.

    Übrigens zieht die Murdoch-Nummer in Zukunft nicht mehr ganz so stark. Murdoch hat zwar das Sagen bei BSkyB, aber nicht die Mehrheit. Dass Murdoch mehr als knapp 40% Einfluss hat liegt auch daran, dass sie die Arbeit von Murdoch bisher finanziell geschätzt haben. Aber nach dem Hacking-Skandal haben durchaus Aktionäre gefordert, Murdoch da künftig mehr auf die Finger zu schauen. Und sie haben zusammen auch die Macht, Murdoch zu überstimmen. 60% > 40%.

    Kurzum: Finanzspritzen und Verluste einfahren funktioniert in Zukunft praktisch nur noch, wenn Murdoch seine Mit-Aktionäre davon überzeugt, dass das Investieren sinnvoll ist. Ich würde daher nicht erwarten, dass BSkyB den Geldhahn zu oft aufdreht.

    Nicht nur das. BSkyB hat die (Teil-)Übernahme auch an weitere Konditionen geknüpft, unter anderem darf sich die Vermögenlage von Sky nicht wesentlich verschlechtern bis zum Abschluss und es dürfen keine neuen Aktion ausgegeben werden und ähnliches
    http://corporate.sky.com/documents/announcement/bskyb_acquisition_final_25_07_2014.pdf - Seite 17
     
  7. Berd Feuerstein

    Berd Feuerstein Platin Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: James Murdoch: "Kunden sollen von Sky-Fusion profitieren"

    Hat schon jemand die Nummer 8 der Infosat, da steht ein Interview mit James Murdoch. Hat er was gesagt über Sky Europe und was genau.
     
  8. Wambologe

    Wambologe Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    4.308
    Zustimmungen:
    3.118
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: James Murdoch: "Kunden sollen von Sky-Fusion profitieren"

    Apropos James Murdoch: Bevor jemand orakelt, sollte er sich auch mal den Sky Aufsichtsrat ansehen, welche Aufgabe der hat oder wer der Vorsitzende ist. Sky selbst schreibt:

    "Ein neunköpfiges Gremium mit Expertise kontrolliert und berät den Vorstand der Sky Deutschland AG. James Murdoch, (Vorsitzender des Aufsichtsrats), Director und Co-Chief Operating Officer, Twenty-First Century Fox, Inc., New York, USA"


    Entsprechend kann man jede Aussage vom Junior erstmal getrost als Beschwichtigung ansehen für etwaige Überprüfungen beim Kartellamt. Er hätte ja jetzt schon die Position, Dinge zu ändern bzw. das anzuregen.
     
  9. skyfriend

    skyfriend Gold Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: James Murdoch: "Kunden sollen von Sky-Fusion profitieren"

    Eigentlich hat niemand Anspruch auf neue Sender, weil man seinen Vertrag ja für bestehende Sender abgeschlossen hat. Wenn du jedes Jahr verlängerst, auch, wenn keine Sender dazukamen, dann darfst du dir auch nicht das Recht herausnehmen, zu meckern. Klingt hart, ist aber wahr!
     
  10. skyfriend

    skyfriend Gold Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: James Murdoch: "Kunden sollen von Sky-Fusion profitieren"

    Bei Murdoch gilt immer: "Wenn Murdoch was will, bekommt er es auch." ;)