1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist Zucker wie eine Droge?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von moonwalker5, 18. September 2012.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Letztens gab es im Spiegel einen langen Artikel dazu, online gibt es einen Ausschnitt:
    DER SPIEGEL

    Hat noch jemand den Artikel gelesen? Anscheinend ist nicht die angeblich mangelnde Bewegung schuld am Übergewicht vieler Menschen, sondern das zu Zucker verarbeitete Mais, das in so ziemlich jedem Produkt steckt. Eigentlich sei es ein Wunder, dass wir nicht alle übergewichtig sind. Was kann man dagegen tun? New York hat letztens die XXL-Softdrinks verboten.
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Ist Zucker wie eine Droge?

    Das ist die Menge. Genau so wie XXL Burger & Co. Die Leute fressen schlicht zu viel, nehmen damit auch mehr Zucker als zuträglich auf, aber vor allem gesättigte Fettsäuren. In Kombination mit Bewegungsarmut wird man fett. Der Zucker allein ist es nicht, das versucht die Industrie den Leuten in Form von Diätprodukten zu verkaufen, deren irreführende Werbung ja auch zurecht verboten wird.
     
  3. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.597
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Ist Zucker wie eine Droge?

    Was man dagegen tun kann ist ganz einfach. Entweder man stopft weniger Kalorien in sich hinein oder bewegt seinen Kadaver den zugeführten Kalorien entsprechend. Wobei es dabei unerheblich ist, wo und wie der Nährwert versteckt ist. Mit ein paar Löffeln Sirup kommt man auch über den Tag. Ob man damit allerdings zufrieden ist, steht auf einem anderen Blatt.

    Es natürlich schon erschreckend ist, wie viele Kalorien sich in so wenig - industriell gefertigtem - Essen verstecken lassen.
     
  4. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.716
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Ist Zucker wie eine Droge?

    Man möge einfach mal schauen, was sich der moderne Mensch an Kalorien reinschaufelt ... und wie gering der tatsächliche Bedarf ist.

    Ein Mann mit 75 Kilo und 'normaler' Tätigkeit benötigt ca. 2.500 Kalorien pro Tag .... schon ein Liter Coke enthält rund 450 Kalorien ... andere Getränke (selbst Säfte) nicht weniger .... Eine Tüte Chips 'wiegt' ca. 1.000 Kalorien ... eine Tielkühlpizza zwischen 850 und 950 ...

    Als Beispiel: Frühstück weggelassen, im Laufe des Tages drei Liter getrunken Milch, Coke, Saft und am Abend ein Bierchen), nur eine Pizza mittags in den Ofen geworfen, am Abend vier Scheiben Brot mit Wurst und dann beim Fußball eine Tüte Chips ... ups, schon sind wir bei ca. 3.600 Kalorien ... bei der männlichen Beispielperson sind das schon 1.100 Kalorien über Soll ...

    Und 9.000 Kalorien extra bedeuten ca. ein Kilo Gewicht ... so kommt das Übergewicht zustande ...

    Das Problem ist: Wir bewegen uns weit weniger als die Menschen früher: Weniger Bauern, weniger Fabrikarbeiter, Jäger etc. pp. ... sprich, die körperlichen Tätigkeiten haben deutlich abgenommen.

    Der nächste Punkt: Die Ernährung. Wir essen mehr Fleisch und andere Dinge, die viele Kalorien haben ... Gemüse (was eigentlich den Großteil der Hauptmahlzeit einnehmen sollte) hat kaum Kalorien ... und wird heute mehr und mehr gemieden ... dazu noch die versteckten Kalorien in den Nahrungsmitteln, zum Beispiel Fett. Fett ist ein Geschmacksträger und Verstärker ... und sorgt dafür, daß Lebensmittel immer energiehaltiger werden ...

    Letzter Punkt: Die falsche Reihenfolge: Abends viel und fett futtern bedeutet, daß nachts überflüssige Kalorien noch schlechter abgebaut werden, sondern stattdessen eingelagert werden ... darin ist der menschliche Körper sehr gut ... in 'guten Zeiten' für 'Notzeiten' Fett als Energie einlagern ... denn nichts anderes sind unsere Fettpolster ...

    Zucker per se ist das geringste Problem in unserer Ernährung.
     
  5. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.597
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Ist Zucker wie eine Droge?

    Zucker respektive Süße ist ein sehr großes Problem. Süßes wird gern gegessen. Warum wohl gibt es kaum noch nicht gesüßte Lebensmittel? Selbst diese Mineralwässer mit dem Hauch eines Geschmacks von nichts haben mehr Zucker als man sich erträumen würde.

    Bei dem Gedanken an meinen ersten Bismarckhering aus dem "Westen" wird mir noch heute schlecht.

    Bis dato war das für mich ein überwiegend sauerer Fisch und keine Süßigkeit ;).
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Ist Zucker wie eine Droge?

    Als "Mythbuster" solltest es aber eigentlich besser wissen ;). Das macht keinen Unterschied wann man isst. Man kann allenfalls schlechter pennen wenn die Verdauung rumort, aber mehr nicht.
     
  7. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.716
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Ist Zucker wie eine Droge?

    Falsch :) ... und da vertraue ich den Aussagen meines Arztes ... es ist wohl tatsächlich so. Wenn der Kreislauf in Bewegung ist, setzt er nicht so leicht in Reserven um, als wenn es nach Mahlzeiten lange Ruhephasen gibt. Dazu gab es wohl mal eine Studie mit rund hundert Testpersonen, die von den Kalorien identisch ernährt wurden, nur in 'umgekehrter' Reihenfolge ... und es wirkte sich tatsächlich aus ... :winken:
     
  8. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Ist Zucker wie eine Droge?

    und wieso klappt das dann bei den Südländern? ;)
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Ist Zucker wie eine Droge?

    Wenn es nach denen ginge, sterbe ich jedes Jahr weil ich nicht zur Grippeimpfung komme ;). Bisher bin ich noch lebendig (auch wenns manchem hier nicht gefällt :D)

    Da glaub ich eher dem Dt. Institut für Ernährungsforschung und es ist auch logisch, warum sollte abends essen mehr ansetzen? Es zählt die Energiebilanz innerhalb 24h. Wenn ich 3.000 kcal aufnehme und 2.500 verbrauche, setze ich an. Ob ich die 3.000 morgens oder abends esse ist vollkommen egal, wenn ich nur 2.500 verbrauche. Ich hab immer 500 Überschuss.
     
  10. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.716
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Ist Zucker wie eine Droge?

    Weil die eine ganz andere Ernährung haben ... :winken:

    Natürlich zählt in erster Linie die Anzahl der Kalorien. Und im Süden gibt es viel Salat und Gemüse ... und auch entsprechend zubereitet ...
     

Diese Seite empfehlen