1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist mit EPG die Videoaufnahme programmierbar?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von syller, 29. November 2003.

  1. syller

    syller Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Grafenau
    Anzeige
    Ich habe mir heute ein paar Digitalreceiver angesehen.
    Da stand jetzt dran, dass man über EPG per Klick die Videoaufnahme programmieren kann.
    Ich habe zwar auch eine Digital-Satanlage mit EPG, aber das funktioniert meines Wissens bei mir nicht.
    Kann mir jemand erklären (bzw. mich an entsprechende Quellen verweisen), was das EPG kann und welche Hardwarevoraussetzungen ich evtl. brauche.

    Danke
    Andy
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    natürlich geht dies per EPG. In welchem Umfang ist wesentlich auch von den verwendeten Geräten abhängig.
    Zu beachten ist, daß die Zeitsteuerung nicht vergleichbar ist wie es VPS- Zeiten war.

    Wer zum Beispiel Geräte von Digenius nutzt, wird bestätigen können wie leicht die Programmierung per EPG (Tastendruck) funktioniert und der passende VCR für die Aufnahme durch diese Geräte gestartet und wieder gestoppt wird ohne diese gesondert zu programmieren. sch&uuml
     
  3. syller

    syller Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Grafenau
    Was heißt, " nicht mit VPS vergleichbar" ?
    Wie funktioniert das EPG?
    Weden Sendezeitverschiebungen nicht berücksichtigt?
    Muß der Receiver an und auf dem entsprechenden Programm sein?

    Andy
     
  4. syller

    syller Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Grafenau
    Habe noch vergessen: was muß ich beim Videorekorder brücksichtigen, wie muß der ausgestattet sein?
    andy
     
  5. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Zeitverschiebungen werden nicht berücksichtigt, man erbeitet angeblich an einem ähnlichen System wie VPS für Digitalempfang.

    Ob das Gerät aus dem Standby sich einschaltet, so u.a. bei Digenius, wird herstellerabhängig sein.
    Die Steuerung des VCR per Digitalempfänger ist ebenfalls herstellerabhängig. Dies bezogen auf beide Geräte. Es wird das Programm eingeschaltet das programmiert wurde, unabhängig davon welches man vorher gesehen hat.

    VCR haben in der Regel dann eine besondere Einstellung für externe Quellen. Bei Panasonic- VCR ist dies z.B. eine Gerätetaste "Link"(?). sch&uuml

    Übrigens: die Aufnahmesteuerung bzw. Programmierung per EPG ist sowohl bei Sat- als auch Kabelempfangsgeräten möglich. Entscheidend ist, ob die jeweilie SW des Gerätes dies ermöglicht.

    <small>[ 29. November 2003, 15:40: Beitrag editiert von: kopernikus23 ]</small>
     
  6. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    Wenn der Sender es will und kann, dann ist der EPG ein Ersatz für VPS!

    Siehe ORF! Sekundengenauer EPG wie VPS.
     
  7. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Wie soll denn dies gehen wenn nach der Programmierung (Gerät steht im Standby) eine Zeitverschiebung bezogen auf sich ändernde Anfangszeiten oder bei Überziehung funktionieren? durchein
     
  8. BabuNiki

    BabuNiki Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BERLIN Neu-Westend
    Es hat viele Wochen nach der Umstellung auf DVB-T in Berlin gedauert, bis man das VPS-Signal im analogen Kabel wieder auf die Reihe bekommen hat. Wenn man jetzt z. B. 'Verbotenene Liebe' oder 'Marienhof' auf dem Videorekorder programmiert, schaltet sich letzterer genau zum Beginn der Sendung ein und genau zum Ende der Sendung aus. Wenn ich jedoch die beiden Sendungen im EPG beobachte, erfolgt der Wechsel ausschließlich zu den 'ausgedruckten' Zeiten, also 17.55-18.20 h und 18.25-18.50 h.

    Dazu habe ich mehrere Fragen.

    Laut Angaben von ARD-Digital wird im digitalen Fernsehen anstelle von VPS ein digitales Signal gesendet:

    - Woher bekommt Kabel Deutschland das VPS-Signal? Wird das o. a. digitale Signal nur über DVB-T in Berlin gesendet (und für das analoge Kabel entsprechend in VPS umgewandelt), aber nicht im digitalen Paket der ARD (über Satellit)?

    - Liegt es vielleicht an meinem EPG, dass der genaue Programmanfang bzw. das genaue Programmende nicht 'gelesen' werden können? (Ich benutze den 'eingebauten' EPG meines HUMAX BTCI-5900C.)

    - Kann ich den digitalen VPS-Nachfolger nur mit einem MHP-fähigen Gerät 'lesen'?

    BabuNiki
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Der Digireceiver steuert ja die Aufnamezeit und nicht der VCR. (Am VCR braucht man ja keine Zeiten eingeben)
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen