1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ist mein gedankengang für sat-installation richtig?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von tieto, 29. Dezember 2006.

  1. tieto

    tieto Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    hallo,

    sind im moment beim hausbau und wollte mal fragen, ob mein installationsplan richtig gedacht ist. also: ich will nur astra 1 empfangen. ich brauche also (so denke ich zumindest) nur einen lnb von dem ein kabel abgeht zum hauswirtschaftsraum, wo dann ein multischalter installiert ist, der dann den fernseher im sz un wz versorgt. also bräuchte ich nur einen 2 fach multi. wenn ich aber 2 receiver mit festplatte habe um gleichzeitig tv und aufnehmen möchte und meinen pc noch anschliessen will, benötige ich dann einen 6 fach multischalter, oder? ist mein gedankengang richtig?

    danke

    gruss

    tieto
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: ist mein gedankengang für sat-installation richtig?

    Hallo,

    die Gedankengänge sind nur teilweise i.O.

    Bei Neubau eines Hauses sollte man grundsätzlich darauf achten, dass an den möglichen "Zapfstellen" stets 2 Kabel für einen Twinbetrieb gelegt werden, denn die Ansprüche werden steigen.
    Die Kabel grundsätzlich in Leerrohren (möglichst keine flexiblen/innen geriffelte) verlegen um einen Austausch oder zusätzliche Verlegung zu ermöglichen. Hierbei darauf achten, dass dies dann auch später überhaupt möglich ist (Bögen, Kontrollmöglichkeit?).
    Beim Kabel auf ein hochwertiges HF- Kabel mit einem Schirmungsmaß ab 90 dB und passende F- Stecker achten.

    Wenn bereits jetzt absehbar ist, dass mehr als 2 Geräte angeschlossen bzw. sogar mehr und diese per Multischalter versorgt/ verteilt werden sollen, dann sollte man gleich ein Quattro- LNB montieren und von dort 4 eigenständige Kabel zum Multischalter ziehen.

    Wird nur Astra benötigt, so benötigt man ein Quattro- LNB und einen Multischalter mit 5 Eingängen (einer ist z.B. für eine UKW- Antenne) und der gewünschten Anzahl von Teilnehmeranschlüssen. So z.B. ein MS 5/ 6 o. MS 5/ 8 o. es reicht einer mit 5 Eingängen und 4 Ausgängen (MS 5/4).
     
  3. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: ist mein gedankengang für sat-installation richtig?

    als ergänzung von mir zu allem richtigen was hier von @ Kopernikus geschrieben wurde.
    aus leidvoller erfahrung heraus empfehle ich noch zusätzlich darüber nachzudenken ( und nicht nur an das heute denken ) ob weitere kabel sinnvoll sind. wenn ich heute bauen würde, dann würde ich meine kabelverlegung überdimensionieren. zb im hauptwohnraum würde ich mindestens 3 kabel verlegen ( zwei für twin reciever und einen für einen digital reciever an der stereoanlage zum radiohören und einen dritten als reserve). koaxkabel muss nicht überteuert gekauft werden und die zukunft wird es dir danken.
    PS über die hälfte aller häuslebauer plant hier aus meiner erfahrung nicht richtig und wenn es zu spät ist, dann ist es das.
     
  4. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: ist mein gedankengang für sat-installation richtig?

    @heulnet

    Kannst Du nicht u.U. (falls sinnvoll) einen Link zu einem Deiner Beiträge machen in dem Du sehr gut diese Problematik beschrieben hast?
    Teile meiner Ausführungen bezogen sich ohnehin auch darauf.
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: ist mein gedankengang für sat-installation richtig?

    ja mein lieber, wenn ich noch wüsste wo und wann ich da was geschrieben habe.

    :confused::confused::confused:
     
  6. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: ist mein gedankengang für sat-installation richtig?

    ja ja, dies ist das zunehmende alter und die glaskugel ist auf urlaub! aber mach dir deswegen keine sorgen, mir geht es genau so. noch nicht ganz so schlimm wie bei "anderen", aber anzeichen sind vorhanden! :D :D :D :winken:
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: ist mein gedankengang für sat-installation richtig?

    na ich weiss das von dir ganz genau. du hoffst, dass der besuch wieder abdreht wenn du nicht aufmachst:D
     
  8. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: ist mein gedankengang für sat-installation richtig?

    :D für alle die hier mitlesen, unser geschätzter member @heulnet meint damit, dass er nicht in der lage ist eine klingel zu finden, bzw. an eine tür anzuklopfen und was noch schlimmer ist - er weiss nicht wie ein handy funktioniert! aber hilfe ist im anmarsch - er bekommt vor seinem nächsten besuch bei mir - EINEN SCHLÜSSEL!:D :winken:
     
  9. Fred_v_Jupiter

    Fred_v_Jupiter Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    AW: ist mein gedankengang für sat-installation richtig?

    Hi Leute,

    nochmal zurück zum Thema. Habe das ähnliche Problem. Möchte weg von Kabel hinzu SAT. Bin aber absoluter Neuling auf diesem Gebiet, habe hier im Forum aber schon ein bisserl gelesen. Stelle mir die Lösung wie folgt vor:
    90er Antenne mit Quad-LNB, MS im Übergaberaum (Keller) wo bisher auch der zentrale Antennenverteiler sitzt, dann die Koaxkabel für SZ, WZ an MS anschließen. In WZ und SZ je einen Twin-Receiver, damit ich Radio und TV im WZ bzw. SZ anschließen kann. Wie sieht es dann noch mit dem vorhandenen Videorecorder aus? Braucht der eine eigene Leitung vom MS, um unabhängig zu agieren?
    Danke im voraus für eure Hilfe und Prosit Neujahr.:winken:
     
  10. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: ist mein gedankengang für sat-installation richtig?

    der VCR benötigt keine eigene leitung weil er keinen tuner hat für DVB S. der wird von einem reciever versorgt. langfristig solltest du dich dann mal mit der anschaffung eines TWIN PVR beschätigen. dein VCR tut es aber auch noch.
    info. obwohl es hier streit gibt zu diesem thema. du benötigst für den betrieb mit einem MS einen Quattro LNB und keinen QUAD
     

Diese Seite empfehlen