1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist LNB gleich LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ralle1962, 14. August 2007.

  1. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    Anzeige
    AW: Ist LNB gleich LNB

    Ich sehe da keine Überlagerung, wie sollte so ein schmales SCPC-Signal einen viel stärkeren Voll-Transponder angreifen können ? :confused:
    Da gebe ich Dir recht. Wer schon zu Analog-Zeiten Sat-Empfang hatte, wird sicher noch wissen, wie sehr man früher auf 13°Ost mit 60er Schüsseln zu kämpfen hatte...:eek:
    Die Digitalisierung hat zwar eine bessere "Trennschärfe" gebracht, dennoch können starke Signale von Nachbarsatelliten übersprechen, in dem oben genannten Beispiel sehe ich da allerdings keine Gefahr.
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Ist LNB gleich LNB

    Ich glaubs nich ...
     
  3. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Ist LNB gleich LNB

    Wenn Du den nicht mal mit einer 70er Schüssel reinbekommst, wie sollte der dann die 33er stören und das auch noch auf der Nachbarposition Astra ? :eek:
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Ist LNB gleich LNB

    Ich vermute hier liegt eine Leseschwäche oder Schlimmeres vor.
     
  5. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Ist LNB gleich LNB

    temporäre Verärgerung - konnte inzwischen überwunden werden...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2007
  6. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    10.449
    Zustimmungen:
    793
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Ist LNB gleich LNB

    @Brummschleife,@Simpelsat

    Montag düse ich an Kölle vorbei und auch an Frankfurt.

    Darf ich Euch in der Gegend von Koblenz zu nem Bier einladen?:love:
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Ist LNB gleich LNB

    Sehr nett - aber das lässt sich ganz leicht auch sachlich klären:

    1 - Der SCPC von 16e sendet etwa gleich stark wie BVN auf 19e - im Prinzip bestätigen das Roli und Angel auf meine Anfrage. Nur Brummschleife will oder kann das nicht zur Kenntnis nehmen, weil er sich offenbar verritten hat.

    2 - In der Praxis steht es außer Zweifel, dass diese Überlagerung durch den Nachbarsatelliten bestehen kann. Wer aber von der zunächst glaubhaften Theorie ausgeht, dass ein SCPC grundsätzlich schwächer als ein Volltransponder zu sein hat, muss sich nun einmal eines Besseren belehren lassen - soweit dessen Kapazität es erlaubt.

    3 - Brummschleife wettert und eiert hier rum, ohne die Tatsachen aus 1 und 2 jemals überprüft zu haben oder den Leuten hier auch nur zu glauben. Da liegt sicher ein ganz anders Problem vor ...
     
  8. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Ist LNB gleich LNB

    Dir, mein "lieber" Simpelsat, werde ich auch nie wieder nur eine Sekunde meiner wertvollen Zeit schenken. Spinne hier ruhig weiter Deine Fantastereien und schwöre weiter auf Deine DigiDish, es wird mir schlichtweg egal sein.
    Auf Nimmer Wiederhören ! :winken:

    Abschließend möchte ich hier aber noch einiges klarstellen, denn ich bin nicht der kleine, dumme Junge, den Du hier offenbar vor Dir zu haben glaubst:
    Davon war nie die Rede, die beiden haben lediglich den Empfang des Signals bestätigt, nachden Du es mit Deiner 70er Schüsel nicht oder nicht mehr reinbekommst, und das mit Schüsseln von weit über einem Meter und das habe ich mir nicht irgendwie zusammengesponnen, sondern ich weiß das, weil ich die beiden kenne.
    Ich habe selbst, vorwiegend im Zusammenhang mit Astra 3A, schon mehrfach erwähnt, dass ein SCPC den Pegel eines Volltransponders übertreffen kann, wurde dafür zwar gerügt, aber das kümmert mich wenig. Tatsache ist aber, dass die Störfestigkeit eines Volltransponders recht hoch ist, selbst wenn er von einem gleich starken SCPC angegriffen werden sollte, was in diesem Fall hier aber gar nicht zur Diskussion steht, da dieses Signal viel zu schwach ist.
    Wenn hier einer herumeiert, dann bist Du das, passend zu Deiner Schüsselgröße ist auch Dein Benehmen nur spärlich ausgeprägt und daher glaube ich Dir schon lange nichts mehr, ganz abgesehen davon, dass es sich hier eher um Wissenschaft handelt und nicht um eine Glaubensrichtung. :eek:
    Und nun Bye-Bye für alle Zeiten :rolleyes:
     
  9. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Ist LNB gleich LNB

    Nun hast du es doch nicht mehr ausgehalten - oder deine Ignorierliste funktioniert schon nicht mehr.

    Ansonsten: Wie steht es bei dir um einen schlichten Praxistest?
    Einfach mal die genannten Pegel überprüfen und die Überlagerungen mit verschiedenen LNBs an einer Minischüssel testen ...
     
  10. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Ist LNB gleich LNB

    Weil es schlichtweg nicht korrekt ist, was Du hier behauptest, ich wollte Dich nur vor noch mehr zwecklosen LNB-Käufen bewahren - denke immer an den alten 9-Live-Spruch: "Setzen Sie sich selbst ein Limit!" :rolleyes:
    Du wirst es nicht glauben, aber das habe ich schon gemacht, ich habe gerade eine T85 hier, die ich morgen bei einem Freund anbaue, mit der habe ich mal 16°Ost getestet, das Signal ist zwar stärker als viele anderen auf diesem Sat, letzlich aber doch recht schwach: ~66% im Vergleich zu 100% Astra, also da besteht beim besten Willen keine Gefahr. Was immer die Empfangsstörung bei einigen Deiner Test-LNBs hervorgerufen haben mag, dieses Signal war es mit Sicherheit nicht.
    so, jetzt bist Du wieder dran...:D
     

Diese Seite empfehlen