1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist DVB-T nun tot?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von W. Neuert, 6. Februar 2003.

  1. W. Neuert

    W. Neuert Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Laut Zeitungsberichte haben sich trotz angekündigter Abschaltung einiger Programme im Fegruar nur 30.000 der 150.000 terrestrisch versorgten Haushalte in Berlin für DVB-T entschieden. Es muss befürchtet werden, dass sich die restlichen 120.000 Haushalte nicht mehr für DVB-T sondern SAT oder Kabel entscheiden, bzw bereits entschieden haben. Wie lange man DVB-T noch für 30.000 Haushalte aufrecht erhalten kann wurde nicht genannt.
     
  2. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    warts doch mal ab ... wenn am 28. diesen Monats alle privaten Sender analog abgeschalten werden, dann geht der Run auf die Händler erst richtig los.
     
  3. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    Darauf würde ich nicht wetten... sch&uuml
     
  4. JCD

    JCD Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2001
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Landeshauptstadt Düsseldorf
    Hi,

    dieses Gerücht hat doch die DAB Lobby in die Welt gesetzt.
    In letzter Zeit kommen doch immer mehr schlechte Seiten von DAB zu Tage,und nachdem jetzt sogar Radio via DVB-T ausgestrahlt werden soll,bekommen die DAB fuzzys einfach muffen,nichts anderes!

    Ich bin der festen überzeugung,DVB-T wird sich mit Sicherheit durchsetzen,während DAB den Bach runter geht.a ja,eigentlich hat DAB ja noch nie richtig gelebt!
     
  5. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    da kann ich JCD nur zustimmen.

    <small>[ 07. Februar 2003, 06:13: Beitrag editiert von: Michael ]</small>
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Weil nur 30000 Geräte seit Einführung(November 2002, also vor nichtmal einem Vierteljahr) von DVB-T in BRB/B verkauft wurden, ist es TOT? Tztztz. Wieder mal typisch, wenn sich was nicht soooo anläßt wie gedacht, dann isses gleich tot. Verglichen mit DAB ist DVB-T eher als Erfolg zu werten, als als Totgeburt.
    Brauchen wir digitale Systeme, um Rundfunk(egal ob jetzt Radio oder TV) zu verbreiten? Kommt drauf an. Soll Deutschland technologisch zurückfallen und an alten, schon längst überholten Systemen festhalten? Denkt mal über diese Fragen nach, dann seh´mer weiter.
    Gruß, Reinhold
     
  7. BaronVlad

    BaronVlad Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Mich würde mal vielmehr interessieren, wann ich endlich auch bei den Privaten einen Empfang kriege, ohne daß meine Box einfriert oder MPEG Fehler mit Tonaussetzern über den Bildschirm huschen. Zum Kotzen. Ich wohne in Steglitz, das ganze geht über Hausantenne, aber das kann nicht wahr sein !!!! Eine Schneeflocke am Himmel schon ist es Essig ! Wird denn Ende Februar endlich richtig Saft auf die Sender gegeben ?
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, BaronVlad
    Yep, ab März werden die Privaten auf den noch analog sendenden Kanäle abgeschaltet, sie sind dann nur noch digital zu empfangen, die noch bis Herbst on Air verbleibenden ÖRAs wechseln auf schwächere Kanäle und die bis jetzt noch auf Sparflamme sendenden Sender werden entweder in ihrer Leistung erhöht, oder nochmal neu gemischt.
    Gaaaanz genau, wie was wann wo sendet, steht unter DVB-T bei GARV.de
    Gruß, Reinhold
     
  9. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    oder die Kabellobby die bekanntlich DVB-T ebenfalls nicht besonders "mag".
     
  10. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Manager denken Erfolg nicht langfristig sondern kurzfristig, ausser es ist das Lieblingskind des Oberbosses dann dürfen auch mal Mrd. zum Fenster rausgeworfen werden.
     

Diese Seite empfehlen