1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist diese Lösung Unicable-fähig?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ManfredK2, 8. April 2013.

  1. ManfredK2

    ManfredK2 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    meine Frage ist vieleicht etwas blöd, aber ich muss sie Dank Ahnungslosigkeit trotzdem stellen.

    In unserem Mehrfamilienhaus (7 Parteien) soll von Kabel auf Sat umgestellt werden.

    Als Anlage vorgesehen ist neben einer 80er-Schüssel, ein UAS 584 Quattro-LNB sowie je ein EXR2508 und EXR2558 Multischalter von Kathrein.

    Ist diese Anlage eine Unicable-Anlage mit der alle Sender empfangen werden können oder nur ein Einkabelanlage mit begrenzter Senderzahl? Funktioniert damit jeder Unicable-fähige Receiver?

    Gruß
    Manfred
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.139
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Ist diese Lösung Unicable-fähig?

    Das eine ganz normale Satanlage. Die hat mit Unicable nichts zu tun.
    Also keine Receiver in Reihe schaltbar*, sondern jedes Gerät mit eigener Leitung an den MS.

    * jedenfalls nicht ohne Funktionseinschränkungen.
     
  3. ManfredK2

    ManfredK2 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Ist diese Lösung Unicable-fähig?

    Hm, das ist natürlich blöd. Afaik haben wir im Haus eine Baumverkabelung. Vom Kellerraum in dem der Kabelanschluss liegt gehen lediglich zwei Kabel nach oben.

    Das Angebot für die Anlage kommt von einem Antennebauer der die Gegebenheiten vor Ort besichtigt hat.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.139
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Ist diese Lösung Unicable-fähig?

    Tja, was soll man da sagen, entweder hat der gepeent, oder will neue Kabel ziehen.
    Andere Bauteile hat der nicht auf dem Kostenvoranschlag? Weil der MS ist ohne Netzteil.

    Das Hier wäre der Richtige für Euch.
    EXR 1542

    2x 4 Receiver also Zwei Kabelstränge mit je 4 Receiver anschließbar. Unicable.

    Bild:

    https://www.kathrein.de/servicede/bilder/foto/20510038.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2013
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ist diese Lösung Unicable-fähig?

    EXR 2508 hat ein Netzteil.

    Einmal angenommen, es gäbe zwei Kabelstränge, dann würde man aus dem Kathrein-Sortiment für eine Unicable-Anlage besser EXR 2581 + EXR 1581 nehmen, um nicht überwiegend auf Singlereceiver beschränkt zu sein.

    Es gibt allerdings bessere Bausteine als die von Kathrein.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.139
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Ist diese Lösung Unicable-fähig?

    Ja Ok habe ich übersehen.
    Ist ja eine Kaskade.
    Jedenfalls funktioniert das so nicht mit nur 2 Leitungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2013
  7. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Ist diese Lösung Unicable-fähig?

    Wenn in einem Mehrfamilienhaus schon Unicable verbaut wird, dann sollte man auch gleich die programmierbaren Dosen von Axing oder Jultec verbauen, bei denen (nach entsprechender Programmierung) auch kein Nachbarn dem anderen das Userband kapern kann.
    Ansonsten würde ich auch dann die raceroad empfohlene Lösung EXR2581/EXR1581 (wenn es denn Kathrein sein muß!), dann bleiben für jeden mindestens 2 Userbänder.
    Besser wären natürlich Unicablerouter mit Entropic-Chipsatz wie zum beispiel von Jultec.
    P.S.:
    Einen Antennenbauer, der bei Unicable und mehreren Parteien an einem Strang keine programmierbaren Dosen verbaut, würde ich wegen mangelnder Komptenz nicht nehmen.
     
  8. ManfredK2

    ManfredK2 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Ist diese Lösung Unicable-fähig?

    Hier mal das komplette Angebot: [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Die 180 Meter Kabel würden ja auf eine Neuverkabelung hindeuten. Von der Schüssel zum Kellerraum in dem die Verteilung stattfinden würde sind es max. 20 Meter
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.139
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Ist diese Lösung Unicable-fähig?

    180 Meter Antennenkabel. Der will Euch das Haus Neu Verkabeln.
    Den Sat Verteilnetzverstärker verstehe ich auch nicht.

    Mit der geplanten Neuverkabelung ist das OK.
    Das sind dann pro Wohnung 2 Anschlüsse.
    Aber unnütz teuer das Ganze.

    Edit
    Ne Moment.
    Vom Kellerraum zum LNB 20 Meter.
    20 mal 4 sind 160 Meter Kabel. das kommt hin.
    Aber dann geht das nicht mit den Zwei vorhandenen Kabeln.

    Das funktioniert meiner Meinung nach ohne Neuverkabelung nicht so wie er sich das denkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2013
  10. ManfredK2

    ManfredK2 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Ist diese Lösung Unicable-fähig?

    Kommando zurück. Ich habe eben mit dem Antennenbauer telefoniert.

    Seiner Aussage nach gehen zwei Kabel (die, die ich gesehen habe) vom Zählerraum (dort wo der KDG-Anschluss ist) in den Heizungsraum. Von dort sollen bereits 14 Kabel (7 Wohnungen a 2 TV-Dosen) nach oben gehen. Damit hätten wir offenbar eine Sternverkabelung (was mich bei dem Typen der das Haus gebaut hat sehr verwundert)
     

Diese Seite empfehlen