1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist der Hype um E-Reader und E-Books vorbei?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Oktober 2015.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    122.537
    Zustimmungen:
    9.005
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Anzeige
    Da gehts mir weniger um Bücher. ;)
     
    emtewe gefällt das.
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    26.891
    Zustimmungen:
    8.031
    Punkte für Erfolge:
    273
    Richtig!
    Und damit auch bei größerer Schrift noch genug Platz auf dem Bildschirm ist, darf dieser ruhig etwas größer sein als 6 Zoll.
     
    Gorcon gefällt das.
  3. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky, Streaming Dienste und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    14.325
    Zustimmungen:
    3.026
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    Wenn es nicht um Bücher geht, ist ein Ebook Reader aber das falsche Gerät.

    Ich persönlich nutze weiterhin meinen Paperwhite der 2. Generation und mehr brauch ich auch nicht. Genug Platz für mehr Bücher, als ich lesen kann, wenn ich mal länger Unterwegs bin (Sommerurlaub zum Beispiel) und die Amazon Infrastruktur funktioniert einfach.
     
    atomino63 gefällt das.
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    26.891
    Zustimmungen:
    8.031
    Punkte für Erfolge:
    273
    Es gibt auch noch
    Es gibt ja auch noch Zeitschriften und Zeitungen. Wenn farbige Darstellungen wichtig sind führt wohl kein Weg am Tablet vorbei, aber alles was nur mit Text oder in Schwarzweiss läuft, geht auch mit E-Paper. Das Problem ist halt die Größe. Ich habe ein 10" 4:3 Tablet, aber selbst dort sind mir Din A4 Seiten noch einen Tick zu klein. Eigentlich hätte ich gerne einen Ebookreader, der flexibel ungefähr im Din A4 Format daherkommt. Alleine was ich an Handbüchern, Veröffentlichungen und Dokumentationen im Din A4 Format habe, alles für E-Bookreader nicht geeignet, und auf dem 10" Tablet zu klein. Das mit dem Reflow klappt auch nicht immer richtig, das Trennungszeichen (-) erkennen und entfernen scheint irgendwie immer Glückssache.
     
    atomino63 gefällt das.
  5. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    9.377
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Mir langt mein touch lux 3 vollkommen aus, auch die Größe von 6" empfinde ich als perfekt. Es lässt sich sehr bequem mit nur einer Hand halten, Dank Tasten, kann man auch mit nur einer Hand blättern, passt in fast jede Tasche, ohne dabei übermäßig aufzutragen und ohne Lesebrille geht > 50 so oder so nix mehr.

    Für Zeitschriften, Bilder und Videos hat es anderes Gerät. Mich faszinieren die Bilder im Kopf und die Entschleunigung durch - wieder (y)- Lesen.
     
  6. Valdoran

    Valdoran Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    10.544
    Zustimmungen:
    8.362
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ich habe mal nachgeschaut wann ich meinen Paperwhite kaufte und mit einer Überraschung festgestellt, dass es bereits im Juli 2013 war.
    Er funktioniert immer nocht und ist mir im Prinzip ausreichend, wobei ich mir heuer wohl zum Sommerurlaub einen neuen kaufen werde, da das Display und die Hintergrundbeleuchtung am neuen Gerät besser sind.(selbst durchgeführter Vergleichstest)
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    26.891
    Zustimmungen:
    8.031
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ich hatte irgendwo in einem Blog ein Vergleichsbild gesehen, zwischen dem Touch Lux 3 und dem Inkpad 3, der Witz dabei ist, die Gehäuse sind gar nicht so unterschiedlich groß. Vor allem der Rand ist beim Inkpad 3 deutlich schmaler, so dass das sichtbar größere Display nur ein geringfügig größeres Gehäuse braucht. Der Rand scheint gerade so breit dass man einen Daumen darauf noch "ablegen" kann ohne den Touchscreen zu betätigen. Muss das Bild nochmal suchen...
     
  8. Schnellfuß

    Schnellfuß Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    12.409
    Punkte für Erfolge:
    273
    Den hat meine Frau.
    Wäre auch meine Wahl, wenn sich meine Kiste, iriver HD (siehe Gorcon :) )verabschieden sollte.

    Auf jeden Fall wieder was mit Tasten.
     
    atomino63 gefällt das.
  9. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    9.377
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Irgendwas ist ja immer. Mir taugt die Handhabung echt perfekt, gerade wegen des breiteren Randes und in Verbindung mit der genialen Mulde auf dessen Rückseite. Nebenher gibt es darauf noch ein paar Spiele und seinerzeit war das PocketBook als einziges nicht mit einem Shop verbandelt.
     
  10. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky, Streaming Dienste und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    14.325
    Zustimmungen:
    3.026
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    Das ist sicherlich richtig, wobei hier meiner Meinung nach auch die Verleger in der Pflicht sind, was zu tun, wenn sie es mit einer digitalen Version wirklich ernst meinen.
    Ich habe zum Beispiel im Januar mal probeweise den Spiegel in der Kindle Edition abonniert.

    War ein Blitzangebot von Amazon, in welchem man das Abo zum halben Preis der Printausgabe bekam und ich muss wirklich sagen, dass die Umsetzung auf den Kindle wirklich grandios ist. Das ist tatsächlich der Spiegel als echtes Ebook umgesetzt, mit sämtlichen Funktionalitäten die man erwartet.
    Absolut klasse lesbar und ein tolles Beispiel, dass man auch Magazine auf e-ink vernünftig umsetzen kann, wenn denn der Wille vorhanden ist.

    "Der Spiegel" als Kindle Version erkennt übrigens auch, wie er angezeigt wird.
    In der "Kindle" App auf meinem großen Andoid Tablet habe ich dann auch die Vollfarbversion ganz normal zum Durchblättern wie die echte Zeitung. Ein Doppeltipp auf die Artikel öffnet dann die Leseansicht, wie sie auch auf dem Paperwhite verwendet wird.

    Meiner Meinung nach echt gut umgesetzt und gemacht.
     

Diese Seite empfehlen