1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist das gerecht?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von baer, 29. März 2012.

  1. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.579
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Einerseits mag es vielleith gerecht sein, sonst hätte ein Richter nicht solch ein Urteil gefällt, auf der anderen Frage ich mich aber was wir für Gesetze nach denen so eine Strafe gerecht sein kann?

    Hetzjagd auf Giuseppe M.: Bewährungsstrafe für den U-Bahn-Schläger - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama

    Für so was muss es in meinen Augen Knast geben, wie lange ist egal, auch wenn es nur 6 Monate im geschlossenen Vollzug sind. Aber bei solchen Urteilen ist es kein Wunder das die Gewaltspirale sich immer weiter dreht
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Ist das gerecht?

    Das dt. Rechtssystem ist anders als in den USA kein "Rachesystem". Daher muss man auch mit solchen Urteilen leben.
     
  3. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.579
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ist das gerecht?

    Hab ich geschrieben das man es (leider) muss. Aber ist es denn fair wenn es Gesetze gibt die solch ein Urteil ermöglichen?
    Ich will ja keine Rache, aber Urteile die abschrecken, und nicht noch Menschen in ihrem Handeln bestärken da es eh keine "schlimme" Strafen gibt
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ist das gerecht?

    Ohne die exakten Tatumstände oder die Urteilsbegründung zu kennen: Das Opfer ist auf die Straße gerannt und ist dort überfahren worden. Für den Tod sind die Täter meiner Meinung nach daher nicht unmittelbar verantwortlich.

    Insofern sollte dieser Fall anders betrachtet werden, als die bisherigen Fälle, in denen jemand wirklich zu Tode geprügelt (!) oder schwer verletzt wurde. Das Opfer hier konnte ja sogar noch laufen, ist dann aber leider gegen ein Auto gerannt.
    Versteht mich bitte nicht falsch, aber das ist eben eine gehörige Portion Pech mit im Spiel gewesen. Und ganz klar: Ohne den Angriff wäre das Opfer wohl niemals so panisch auf die Straße gerannt.

    Vielleicht bekommt man in den nächsten Tagen mal die Urteilsbegründung zu lesen.
     
  5. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ist das gerecht?

    Das amerikanische wo in einigen Staaten jeder jeden ohne Strafe erschießen darf wenn er angibt sich bedroht gefühlt zu haben? :eek:
    Beispiele gehen ja momentan durch die Medien weil wieder ein schwarzer unbewaffneter Schüler erschossen wurde und der Täter angab er hätte sich bedroht gefühlt. :(
     
  6. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.579
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ist das gerecht?

    Teilweise hast du ja Recht - nur wurde zumindest ein Unfall billigend in Kauf genommen indem man das Opfer jagte.
    Und da es ohne diese Jagdszenen den Unfall nicht gegeben hätte wäre es auch nicht zum Tod gekommen.

    Ich habe jedenfalls keine Lust überall und jederzeit von irgendjemanden eine aufs Maul kriegen zu können da die Täter das Gefühl haben keine schlimme Strafe befürchten zu müssen.
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ist das gerecht?

    Mal übertrieben konstruiert: Du reißt die Tür von einem Bürokollegen auf und rufst laut "Überraschung!". Blöderweise stand der aber gerade auf seinem Stuhl und wechselt die Glühbirne. Vor Schreck verliert er das Gleichgewicht, stürzt und bricht sich das Genick.

    Bist du jetzt Schuld am Tod deines Kollegen?

    Ja, die Täter im obigen fall wollten mit dem Opfer nicht BVB-Fanschals häkeln, sondern haben ihn so sehr bedroht, dass dieser aus Angst die Flucht ergriffen hat. Insofern ist das nicht einmal ansatzweise zu vergleichen. Aber wollten sie ihn töten? Ich weiß es nicht. Das zu klären war Aufgabe des Gerichts.

    Ich möchte damit nur sagen, dass man hierzulande nur für die Taten verurteilt wird, die man auch wirklich verantworten kann. Insofern hat das Gericht zu klären, inwieweit eben ein Tod des Opfers billigend in Kauf genommen wurde, ob die Täter mit dem Verlauf rechnen konnten.

    Da ich keine vergleichbaren Fälle kenne, wo jemand auf eine Straße "gejagt" wurde, kann ich nicht wirklich beurteilen, ob die Bewährungsstrafe angemessen ist.
     
  8. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.579
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ist das gerecht?

    Zum Beispiel: In gewisser Weise wäre ich schuld da ich ja so nicht das Büro zu betreten bräuchte.

    Zum aktuellen Fall: Wäre das Opfer nicht noch verfolgt worden dann hätte es diesen Unfall nicht gegeben. Insofern wurde für mich der Tod zumindest billigend in Kauf genommen.

    Was mich aber mit am meisten abseits dieses speziellen Falles ärgert ist das es auch für serienmäßige Schläger recht lange dauert bis es mal zu einer, für mich, vernünftigen Strafe reicht.
    Ich finde das für zukünftige Sachen die STrafe für Gewalt erhöht werden muss.

    Das das Gesetz für den momentanen Fall korrekt angewandt wurde kann ich mir vorstellen, wenn auch nur schwer verstehen.
    Meine Frage geht dahin ob das gerecht sein kann, das ein Mann in den Tod getrieben wird und die Täter mit maximal 2 Jahren auf Bewährung davonkommen.
    Was ist das für ein Zeichen an die Gesellschaft?
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Ist das gerecht?

    Verurteilt wurden sie ja für "Körperverletzung mit Todesfolge". Das beschreibt das was geschehen ist ja recht präzise. Die Frage ist halt wie der Tatbestand "Köperverletzung mit Todesfolge" bei uns üblicherweise bestraft wird. Wenn da zwei Jahre auf Bewährung üblich sind, dann ist das halt so.
    Fühlt sich für mich zwar etwas "milde" an, aber es geht da ja nicht um Gefühle sondern um Gesetze.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ist das gerecht?

    Deshalb möchte ich gerne die Urteilsbegründung lesen. Vermutlich war ein Grund für die Milde des Urteils, dass sich die Täter selbst gestellt und die Tat zugegeben haben.
     

Diese Seite empfehlen