1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ish plus tv ab November

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von lagpot, 18. November 2003.

  1. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    (ish/sh) Der Kabelnetzbetreiber ish will noch in diesem Monat in Teilen seines Netzes ein zusaetzliches Angebot starten. "ish plus tv" bietet rund 50 zusaetzliche TV-Programme sowie das 47 Audiokanaele umfassende XTRA Music-Boquet. Etwa 20 TV-Programme sollen ohne Zusatzkosten zu sehen sein, fuer alle anderen werden Gebuehren erhoben. Der Einstiegspreis liegt bei 1 Euro/Kanal, dazu gibt es einen ish-Digitalreceiver. Die neuen digitalen Programme werden zunaechst nur in den Ballungsraeumen Koeln (linksrheinisch), Duesseldorf, Bochum und Dortmund zu sehen sein. Zu den neuen Kanaelen zaehlen unter anderem BBC World, Bloomberg TV, TELE 5, onyx tv, sonnenklar tv, TV Travel Shop, Lastminute.de TV, MTV2 Pop Channel, tv berlin, Bahn TV, TW1, Bibel TV, MTV, VH-1, VH-1 Classic, MTV Hits, MTV Dance, ESPN Classic Sport, BBC PRIME, Motors, Sailing Channel, 13th Street, Sci-Fi, Reality TV, Fashion TV, Einstein TV, The Adult Channel und Canal Canarias.“

    na dann viel Spaß

    mfg
    lagpot
     
  2. HerrJ

    HerrJ Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2001
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Düsseldorf
    Nun sind auch die Details raus. Mehr gibts

    hier

    und

    hier
     
  3. Saitam

    Saitam Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Ich versteh nur nicht, wie die das regeln wollen, was man gucken kann?!? Wenn die Kanäle eingespeist werden, wird doch alles und immer gesendet... Dann müsste man doch alle empfangen können?
    Ich gehe davon aus, dass die einfach verschlüsselt sind und man eine individuelle Keykarte bekommt, wo dann die bestimmten Kanäle freigeschaltet sind... Richtig?

    Wie ist das bei ishKino, wenn man anrufen muss und einen Kinofilm "freischaltet" kann? Woher weiß die Karte, wann welcher Film freigeschaltet ist?

    Insgesamt hört sich das ganz gut an, was Ish da bietet, aber leider fehlen die privaten immer noch. Noch gibt es keinen Grund, auf digital umzusteigen. Entweder 100% analog oder digital. Mischmasch will ich nicht.
     
  4. DoTo

    DoTo Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2001
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Düsseldorf
    Ish startet Pay-TV-Angebot "Ish Plus TV"

    In Nordrhein-Westfalen gibt es ab sofort erstmals einen zweiten PayTV-Anbieter neben Premiere: Ish.

    Am Dienstagmittag präsentierte der nordrhein-westfälische Kabelnetzbetreiber Ish im Düsseldorfer Medienhafen sein neues PayTV-Angebot "Ish Plus TV". Erstmals geht damit ein großer deutscher Kabelnetzbetreiber mit einem eigenen PayTV-Angebot an den Markt. Ish selbst sieht sich dabei ganz selbstbewusst als ernstzunehmenden Anbieter, der PayTV-Marktführer Premiere entgegentreten will. Im Gebäude der Landesanstalt für Medien (LfM) lud Ish zur ersten Pressekonferenz seit zwei Jahren. Mit Ausblick auf Medienhafen und Rhein, präsentierte sich der Gastgeber ganz im Firmenlook: Auf unzähligen Monitoren wehte das Ish-Logo vor sich hin; Tische und Deko auf das Blau des Firmenlogos abgestimmt. Einige dutzend anwesender Journalisten und Ish-Vertreter füllten den Raum mit so etwas wie Aufbruchstimmung.

    “Heute ist ein wichtiger Tag für Ish“

    Dieses Gefühl war es auch, welches die Redner bei der Pressekonferenz vermitteln wollten. Ish-Pressesprecher Stefan Lennardt gab sich so zu Beginn auch zuversichtlich: "Heute ist ein wichtiger Tag für Ish und die NRW-Fernsehzuschauer". James Bonsall, Vorsitzender der Geschäftsführung von Ish, erklärte anschliessend die Bedeutung des neuen Digital-Angebots für den Kabelnetzbetreiber.

    So betreut Ish zur Zeit 4,05 Millionen angeschlossene Kabel-Haushalte, von denen bereits 1,1 Millionen im Ausbaugebiet liegen und somit an das aufgerüstete Kabelnetz angeschlossen sind. Besonderen Wert legte James Bonsall, der in seiner Muttersprache Englisch zu den geladenen Gästen sprach, dass es sich bei „Ish Plus TV“ nicht um ein Pilotprojekt handelt. Viel mehr sei dies der Marktstart für ein zweites großes PayTV-Angebot in Deutschland. Was dabei natürlich nicht erwähnt wurde: Vorerst können nur 1,1 Millionen Kabelkunden in den Großräumen Köln, Düsseldorf, Neuss, Bochum und Dortmund „Ish Plus TV“ abonnieren.

    Landesregierung begrüßt Wettbewerb und Digitalisierung

    Eingeladen war auch Prof. Dr. Miriam Meckel, Staatsekretärin für Europa, Internationales und Medien beim Ministerpräsidenten des Landes NRW. Sie nannte kurz und knapp vier wichtige Punkte, die auch aus Sicht der Landesregierung für „Ish Plus TV“ sprechen. So sei es ein großer Schritt hin zur schon lange diskutierten Digitalisierung des Fernsehnetzes. Darüber hinaus sei Wettbewerb immer von Vorteil und somit bringe Ish mehr Vielfalt für den Kunden. Kritikern, die nach der Notwendigkeit solcher digitalen Programmpakete fragen, entgegnete sie vorab: Man müsse ja nicht alles haben, aber man habe die Möglichkeit dazu. Zuletzt eine Brise Lokalpatriotismus: Als NRW-Unternehmen liegt der Erfolg von Ish und die Stärkung des Medienstandorts NRW natürlich ganz im Interesse der Landesregierung.

    Im Anschluss betonte Dr. Jürgen Brautmeier, stellvertretender Direktor der Landesanstalt für Medien: „Die Digitalisierung ist auf einem guten Weg“. Im Zuge rechtlicher Änderungen wies er darauf hin, dass in Zukunft den Kabelnetzbetreibern die Aufgabe obliegt, über das analoge und digitale Programmangebot zu entscheiden. Die Landesanstalt für Medien erfüllt nur noch die Funktion einer Missbrauchsaufsicht. Gleichzeitig zeigte sich Brautmeier jedoch zuversichtlich, dass Ish auch diese neue Aufgabe gut hinbekommt.

    Präsentation des Dekoders mit eigenem EPG

    Zum Start von „Ish Plus TV“ setzt der Kabelnetzbetreiber auf einen Dekoder von Scientific Atlanta. Das Gerät mit der Modellbezeichnung Explorer 100DVB verfügt über einen von Ish in Auftrag gegebenen Elektronischen Programmguide, kurz EPG. Dieser soll Übersicht über das laufende Programm bieten sowie auch die Funktionen einer herkömmlichen Fernsehzeitschrift übernehmen. Neuartig bei der „Ish-Box“: Anders als z.b. bei der Kabel-Version der D-Box, dem früheren Standard-Dekoder von Premiere, können bei dem Gerät von Scientific Atlanta auch die analogen Fernsehsender angewählt werden, so dass zum Fernsehen nur noch eine Fernbedienung benötigt wird.

    Ein Empfang der Angebote von Premiere ist mit der „Ish-Box“ jedoch nicht möglich. Mittelfristig setzt man jedoch auf eine Deutschland-weite Lösung und schliesst auch einen Wechsel zum Verschlüsslungsverfahren Nagravision nicht aus, wie auf Nachfrage der Journalisten bestätigt wurde. Für Ish-Pressesprecher Stefan Lennardt hat es aber durchaus Sinn mit einem eigenen Dekoder und eigener Verschlüsslung zu starten. So praktisch ein gemeinsamer Dekoder auch wäre, so wolle Ish mit „Ish Plus TV“ immerhin eine Konkurrenz zu Premiere etablieren. Eine spätere Vereinheitlichung der Standards zusammen mit Premiere und den restlichen Kabelnetzbetreibern Deutschlands sei aber wünschenswert.

    Ish sieht DVB-T gelassen entgegen

    Im kommenden Jahr startet in Teilen von Nordrhein-Westfalen der Betrieb des sogenannten „Überallfernsehens“. Via Hausantenne sind dann rund 20 Kanäle kostenlos zu empfangen. Die einmalige Anschaffung eines Dekoders würde dann zum Empfang des Fernsehprogramms reichen. Doch Ish sieht sich durch diesen neuen Empfangsweg nicht gefährdet. „Kabel bleibt die erste Wahl“, so James Bonsall, CEO von Ish, selbstbewusst. Immerhin sei man auch die einzige Kabelregion in Deutschland, die monatlich rund 5000 neue Kunden gewinnen kann. Pressesprecher Stefan Lennardt ergänzt mit einem Seitenhieb auf die begrenzten Möglichkeiten von DVB-T: „Der Trend geht zu 100 Programmen, nicht zu 20 Programmen“.

    Das Programmangebot von „Ish Plus TV“

    Zuschauer bekommen mit ish Plus TV volle Wahlfreiheit. Die gebührenpflichtigen Programme können entweder einzeln - "à la carte" - zu einem Preis ab einem Euro pro Monat bezogen werden oder aber im Paket ab drei Euro je Monat. Die jeweiligen Programmpakete sind nach den verschiedenen Interessen der Zuschauer gebündelt. Von Information über Musik, Unterhaltung, Sport bis zur Erotik.

    Aktuelle Spielfilme können bei ish Kino für den Heimkinoabend per SMS oder Telefon einzeln bestellt werden. Die Filme können teilweise schon im Viertelstundentakt abgerufen werden. Erotische Angebote werden mit einem Jugendschutz-PIN-Code belegt und sind dadurch vor unbefugtem Zugriff von Kindern und Jugendlichen geschützt. Ebenfalls neu im Angebot sind 47 digitale Audio-Programme, die die gesamte Bandbreite der Musik abdecken: von Klassik über Jazz bis zu internationaler Pop-Musik. Die werbe- und moderationsfreien Angebote gibt es für die Abonnenten von ish Plus TV gratis.

    Die Programmpakete und Preise von „Ish Plus TV“

    Das Angebot von „Ish Plus TV“ gliedert sich in kostenlose sowie kostenpflichtige Angebote. Egal welches Paket oder welchen einzelnen Sender man abonniert. Die folgenden Sender sind in jedem Fall kostenlos dabei: Tele 5, Neun Live, MTV, MTV2 Pop, Onyx, BBC World, Bloomberg TV, XXP, Bahn TV, Sonnenklar TV, TV Travel Shop, lastminute.de TV, TW1, Raze.TV, Bibel TV, K-TV, TV Berlin und TV 5.

    Dazu kommen die Angebote der öffentlich-rechtlichen Sender, die auch bislang schon digital zu empfangen waren. Ebenfalls bei jedem Paket inklusive: 47 Audio-Musikprogramme sowie der Zugang zu arrivo und xotix, den PayPerView-Angeboten. Ein Spielfilm kostet 3,00 Euro, ein Erotikfilm 3,90 Euro.

    Das Paket “Ish Family” kostet monatlich 4,50 Euro und enthält die Sender:
    13th street, Sci Fi, Planet, Silverline Movie Channel, BBC Prime, Einstein TV, Club, E! Entertaiment, Canal Canarias, Liberty TV, Animaux

    Das Paket “Ish Active” kostet monatlich 3,50 Euro und enthält die Sender:
    Eurosport News, Extreme Sport, ESPN Classic Sport, Motors TV, AB Moteurs, Sailing Channel, Reality TV, Fashion TV und private blue.

    Das Paket “Ish Music” kostet monatlich 3,00 Euro und enthält die Sender:
    MTV hits!, MTV2, VH1 Europe, VH1 Classic, MTV Dance, MTV base.

    Das Paket „Privat“ kostet monatlich 5,00 Euro und enthält die Sender:
    Private blue, The Adult Channel, Kontakt TV und Erotik First

    Unter den Namen „DigiTurk“ vermarktet Ish darüber hinaus zwei Pakete für die türkischsprachige Zielgruppe. Für 4,95 Euro pro Monat sind Kanal 7, Show TV, ATV 2, Kanal D, TGRT und Fox Kids zu empfangen. Für 19,95 Euro gibt es zusätzlich zu diesen Sendern auch noch Lig TV und Sinematurk.

    Einzelnd abonniert werden kann darüber hinaus noch der Sender Gay.TV für 3,00 Euro pro Monat. Generell kann ohnehin jede Sender einzelnd abonniert werden. Das gesamte Angebot von „Ish Plus TV“ bestehend aus den frei empfangbaren Sendern, sowie den Paketen „Family“, „Active“, „Music“ und „Privat“ kostet 12,50 Euro monatlich. Dazu kommen bei Vertragsabschluss eine einmalige Aktivierungsgebühr von 9,95 Euro sowie die Grundgebühr von 5 Euro für den Dekoder. Zusammen mit einem Wunschkanal ist das Angebot von „Ish Plus TV“ somit schon ab sechs Euro pro Monat inkl. Dekoderkosten erhältlich.

    Einführungsangebot bis Ende Januar

    Wer bis zum 31. Januar 2004 „Ish Plus TV“ bestellt, spart bis Ende April die monatliche Gründgebühr sowie die Aktivierungsgebühr. Damit ist der Einstieg in „Ish Plus TV“ bereits ab einem Euro möglich.


    Quelle: http://dwdl.de/article/1069164121/

    ------------------------------

    @Saitam: Immerhin kann man die analogen Sender auch über den Dekoder anschauen, so dass man zum Fernsehen dann nur eine Fernbedienung braucht.
     
  5. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    12.161
    Ort:
    Köln
    Jetzt, wo die Katze aus dem Sack ist, schwant mir Böses. Denn beim Durchzappen mit meiner d-box steht auch bei den als kostenlos angepriesenen Sendern nur "Sendung nicht zu entschlüsseln". Kann es sein, dass diese angeblich kostenlosen Sender nur dann zu empfangen sind, wenn man sich vorher die blöde ISH-Box für 5 Euro Monatsmiete (ab April) bestellt??? Das wäre ja eine Oberfrechheit, dann noch von kostenlos zu sprechen!
    Abgesehen davon, ist die Website von ISH mal wieder ziemlich nichtssagend. Denn dort steht nichts von der Dekodergebühr und der Mindestlaufzeit ect. Das steht nur in der Pressemeldung und die liest ja nicht jeder Privatmann.
     
  6. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    Welche Filme werden eigentlich auf Silverline Movie Channel gezeigt? Neue Filme?
     
  7. DoTo

    DoTo Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2001
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Düsseldorf
    @Koelli: Die "kostenlosen"-Sender sind ebenfalls nur mit der Box von Ish zu empfangen. Zumindest bis zum kommenden Frühjahr. Dann will Ish auch auf Nagravision umsteigen und Standards vereinheitlichen.

    Auf der Website von Ish gibt es alle Infos. Da steht alles was du wissen willst.
     
  8. DoTo

    DoTo Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2001
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Düsseldorf
    Der Silverline Movie Channel wird von Primacom bestückt und zugeliefert. Das war die einzige Info, die ich heute auf der PK bekommen habe.

    Ich bekomme aber morgen vormittag meinen Dekoder von Ish und kann dann mal nachschauen.
     
  9. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    12.161
    Ort:
    Köln
    Na toll, wie ich befürchtet habe! Warum zum Kuckuck kann man denn die "kostenlosen" Programme denn nicht mit der d-box gucken? Oder anders gefragt: Warum verschlüsselt ISH kostenlose Sender? Doch nur, um seine eigene Box unter die Leute zu bringen! Ich würde mir ja vielleich die Box bestellen. Aber ISH will ja an mir nichts verdienen. Die sagen, da ich Kabel nicht direkt von ISH beziehe, sondern von einem ISH-Provider, könne ich kein PlusTV abonnieren. Dabei hat es Premiere auch nicht gestört, dass ich bei einem Zwischenhändler bin und nicht direkt bei ISH!

    Ich finde auf der Website von ISH eben nicht alles, was ich wissen will! Dort steht nämlich nirgends, dass "ISH Free" nur mit ihrer eigenen Box funktioniert. Es ist auch kein Mietpreis der Box zu finden.
     
  10. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Also ist der Silverline Movie Channel ein Kanal der Primacom der merkwürdigerweise nicht bei der Primacom selbst zu empfangen ist sch&uuml
     

Diese Seite empfehlen