1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Irgendwann gibt es eine Glasfaserleitung in jedes Haus"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Mai 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.890
    Zustimmungen:
    354
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Während die Telekom Vectoring und LTE-Kombiangebote nach und nach einführen möchte, sehen Breitband-Experten wie Helmut Kohl ein Voranschreiten von Fehlentwicklungen bei der infrastrukturellen Online-Versorgung des Netzbetreibers und das nach eigenen Worten im Falle der Telekom sogar "vorsätzlich".

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Heroes

    Heroes Senior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: "Irgendwann gibt es eine Glasfaserleitung in jedes Haus"

    "Irgendwann gibt es eine Glasfaserleitung in jedes Haus"

    hier hat die Gemeinde Glasfaser Leerrohre verlegt. Von der Glasfas(t)er ist aber weit und breit nichts zu sehen...
     
  3. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.812
    Zustimmungen:
    3.492
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    AW: "Irgendwann gibt es eine Glasfaserleitung in jedes Haus"

    Ich werde es wohl nicht mehr erleben. :mad:
     
  4. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: "Irgendwann gibt es eine Glasfaserleitung in jedes Haus"

    Ich habe keinen bedarf nach riesigen Bandbreiten jenseits der 50 MBit/s aktuell :p

    Und ich bin auch im fortgeschritten Alter :) habe mir vorgenommen mindestens 100 Jahre zuwerden,
    damit könnte ich eine sehr grosse Glasfaserverbreitung erleben wenn es bis dahin nicht neue bessere andere Techniken gibt !

    :winken:

    frankkl
     
  5. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: "Irgendwann gibt es eine Glasfaserleitung in jedes Haus"

    In der EU legen einzelne Telekommunikationsanbieter die Glasfaser einfach durch bestehende Hausanschlussrohre ins Haus. Geringe Kosten bei der Durchführung. Das will aber die deutsche Politik wohl nicht, weil das geliebte Telekom-Monopol dadurch gefährdet würde.
     
  6. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.490
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: "Irgendwann gibt es eine Glasfaserleitung in jedes Haus"

    Irgendwann in 100 Jahren... Bis dahin muss ich mit meinem Krüppel DSL leben.
    Aber keine Angst, Deutschland verschläft hier nichts. Der Zug ist längst ohne Deutschland abgefahren...
     
  7. chieff

    chieff Talk-König

    Registriert seit:
    16. Juli 2005
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung SUHD-TV - Sky+ Receiver mit Sky komplett! - Amazon Prime, Netflix und WWE Network. Demnächst noch #DAZN
    AW: "Irgendwann gibt es eine Glasfaserleitung in jedes Haus"

    ... und irgendwann geht die Welt unter...
     
  8. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: "Irgendwann gibt es eine Glasfaserleitung in jedes Haus"

    Nur in den letzten 20 Jahren habe ich soviel Datenübertragungverfahren erlebt zum beispiel Analog 33er/V.90 , ISDN , ADSL , ADSL 2+ ,VDSL2 , GSM , UMTS , LTE und vieles mehr,
    irgendwann kommt eine grössere Glasfaser verbreitung und was kommt danach :confused:

    Ich bin mit meinen DSL 25 MBit/s sehr zufrieden möchte kein teueres Glasfaser das zusetzliche hohe Kosten verursacht !

    :winken:

    frankkl
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2015
  9. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.490
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: "Irgendwann gibt es eine Glasfaserleitung in jedes Haus"

    Danach geben wir wieder Rauchzeichen... Vielleicht überspringen wir auch Glas und gehen gleich auf Rauch.
     
  10. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.622
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: "Irgendwann gibt es eine Glasfaserleitung in jedes Haus"

    Juhu ... jetzt geht's hier weiter. Und wieder kam der Experte Helmut Kohl zu Wort.
    Auch bei der Telekom bestreitet NIEMAND, dass wir irgendwann FTTH brauchen und auch haben werden. Die Frage ist aber doch, wie der Weg dorthin aussieht. Ein Glasfaser-Hausanschluss kostet den Hausbesitzer zwischen 500 und 1000€. Und die monatlichen Kosten für einen Glasfaseranschluss müssen derzeit - um wirtschaftlich betrieben werden zu können - auch deutlich höher liegen als es bei DSL oder DOCSIS der Fall ist. Dazu ist die Masse der Kunden schlicht (noch) nicht bereit. Sicherlich spielt bei der Telekom auch das Kupfernetz und der Wille dieses weiter auszuquetschen eine Rolle. Aber bei der Telekom hat man es mit FTTH durchaus schonmal versucht und ist damit Baden gegangen. Und abgesehen von ganz ländlichen Gebieten, die über DSL quasi GAR nichts bekommen können und wo natürlich jeder mit Kusshand auch 60-70 Öcken im Monat abdrückt (+ einmalige Hausanschlussgebühr) rechnet sich das derzeit nicht.

    Was der Experte Herr Kohl nicht erwähnt ist, dass mit dem FTTC Ausbau auf Vectoring-Basis das Glasfaser durchaus deutlich näher an den Endkunden heran rückt. Und dass jeder FTTC Ausbau auch Grundlage für ein flächendeckendes FTTH Netz sein kann.

    Greets
    Zodac
     

Diese Seite empfehlen