1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Irdeto contra Entavio

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von mysteriousm78, 8. September 2006.

  1. Anzeige
    Kommt da neuer Ärger auf SES,RTL und dem ganzen Entavio-Unternehmen zu? Der Codierungsspezialist Irdeto möchte sich in das laufende Verfahren des Bundeskartellamtes einklinken und hat um Anhörung gebeten.

    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_106714.html

    Wann klopfen Cryptoworks, Conax und Viaccess an?
     
  2. Office

    Office Silber Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    681
    Technisches Equipment:
    Samsung 32-Zoll LE32A330J1N + HUMAX PDR iCord HD +
    AlphaCrypt TC
    Hauppauge WinTV Nova-S-Plus
    AW: Irdeto contra Entavio

    Warum nicht? Ich denke die haben ebenso ein Mitspracherecht weil genauso die mit an den Verhandlungstisch treten dürften.

    Mir persönlich wäre das lieb, weil die vielleicht auch mal Fakten offenlegen, sollten sie mit in die Sache mit einbezogen werden.
     
  3. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Hallo Leute,

    ich bin ja bereits Kunde von Irdeto. [​IMG]

    Ich habe seit mehreren Jahren eine Smart Card von Irdeto, mit der ich - unter anderem - sogenannte "Hoppelfilme" angucken kann. [​IMG]

    Für meine Irdeto Karte habe ich hier in Hagen ein Original Irdeto CI Modul gekauft. Ein zweites Irdeto CI Modul habe ich bei einem weiteren Fachhändler im Rheinland gekauft. [​IMG]

    Irdeto ist auf jeden Fall ein Mitbewerber im deutschen Fernseh-Markt. Zwar ist die Nachfrage nach den in Irdeto 2 codierten TV-Programmen nicht besonders gross - wahrscheinlich hat Premiere mit "Blue Movies" höhere Kunden-Zahlen als die in Irdeto codierten Hoppel-Sender.

    Der Unterschied ist aber, dass bei "Blue Movie" für jedes Zuschauen ein besonderes Entgelt fällig wird. Für meine Irdeto-Karte zahle ich monatlich einen festen Betrag: sogenanntes Pay per Month im Vergleich zu "Pay per View". Man könnte pay per month auch als eine Art "Flatrate" bezeichnen. [​IMG]

    Auf jeden Fall ist festzustellen, dass die vorgesehene Entavio-Plattform die geschäftlichen Interessen der Firma "Irdeto" in erheblicher Weise beeinträchtigt. [​IMG]

    Ich finde, Irdeto hat sehr wohl das Recht, Beschwerde dagegen einzulegen, dass verschiedene Firmen unter Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung die Spezifikationen der Set-Top-Boxen
    unter sich aushandeln wollen.

    Ich finde, hier liegt der Verdacht sehr nahe, dass die betroffenen Firmen (Astra, S.E.S., Nagravision, Kudelski etc.) kartellrechtlich bedenkliche Absprachen getroffen haben.

    [​IMG]

    Was spricht dagegen, Sender aus der Pro 7 Sat 1 Median AG, sofern sie denn unbedingt verschlüsselt angeboten werden sollen, nicht zusätzlich im Rahmen der Simulcrypt-Methode in Irdeto abzustrahlen?

    Meine Irdeto 2 Karte ist in den letzten zwei Jahren keinerlei Piraten-Angriffen ausgesetzt gewesen. Dass kann man vom Marktführer "Nagravision" ja nun nicht behaupten. [​IMG]

    Irdeto ist ein bewährtes, sicheres System. Ich bin für einen diskriminierungsfreien Zugang und unterstütze das Anliegen von Irdeto, bei der Prüfung der kartellrechtlich relevanten Absprachen als Verfahrens-Beteiligter beigeladen zu werden.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2006
  4. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Re: Irdeto contra Entavio

    Grundsätzlich sollten ALLE verschlüsselten Programme auch in ALLEN auf dem Markt verfügbaren Verschlüsselungssytemen angeboten werden: ich will RTL & Co gleichzeitig in Nagravision, Irdeto, Cryptoworks, Conax, Videoguard und ein paar dutzend weiteren auf dem Markt erhältlichen Systemen. Nur so ist zu gewährleisten, dass sich kein Anbieter "diskriminiert" fühlt... :eek: ;)
     
  5. Billie Frank

    Billie Frank Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    281
    Ort:
    BY
    AW: Irdeto contra Entavio

    Also ich würde nicht Irdeto nehmen sondern Cryptoworks da zur Zeit sehr viele Cryptoworks Receiver unters Volk gebracht werden dank Arena.Ausserdem verschlüsseln MTV,Easy-TV und unsere Nachbarn aus Österreich ebenfalls in Cryptoworks.
     
  6. AW: Irdeto contra Entavio

    Is aber genau wie Nagra geknackt. Es bleiben da wirklich nur noch (das britische) Videoguard und Conax als ungeknackte Systeme.
     
  7. Billie Frank

    Billie Frank Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    281
    Ort:
    BY
    AW: Irdeto contra Entavio

    Nur die älteren Karten sind geknackt.Die aktuellen Smartcards sind sicher,sonst wäre ja Arena auch offen.
     
  8. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Re: Irdeto contra Entavio

    Naja, mann muss ja nicht gleich übers Ziel hianus schießen. Aber die in Deutschland am weitetsen verbreiteten Codiernormen (Nagr, CryptoWorks und Conax) wären schon mal i.O.
    Auuch sollten die FreeTVs daran ein Interesse haben. Immerhin ist die Boxenbasis für diese schon deutlich breiter, als bei entavio (und da muss sich ja erst noch rausstellen, ob sie auf die Premiere-Boxen dürfen)...
    Der eigentliche Hintergund bei Simulcrypt ist doch v.a. der, dass der Endkunde entscheidet, was für ihn das geeignetste ist, und nicht einige Anbieter in Hinterzimmern das auskungeln...
    Und selbst wenn die FantaVier (ASTRA, Kudelski, RTL, P7S1) KEINE Absprachen getroffen haben sollten, dann legen sie zumindest ein aufeinander abgestimmtes Verhalten an den Tag. Und das ist schon ausreichend für ein Verbot durchs Kartellamt - mindestens aber für Auflagen.

    Und ich glaube nicht, dass entavio vom kartellamt verboten wird, sehr wohl wird es aber zu dratsischen Auflagen kommen. Und diese Auflagen dürften dann so sein, dass die Beteiligten das Interesse am ganzen Projekt verlieren.

    Die Auflagen könnten sein:
    • Simulcrypt ist vorgeschrieben (die drei Cryptsysteme mit starker Verbreitung in Deutschland)
    • kein bluecom als zwingende Voraussetzung für die Zertifizierung (natürlich dürften die Hersteller das trotzdem einbauen), um Wettbewerbssystemen (MHP, betty) eine Chance zu lassen [das wäre wie der Zwang bei Microsoft den InternetExplorer nicht automatisch mit aufs System zu packen]
    • Zertifizierung darf nur von den Cryptherstellern vorgenommen werden und auch nur in Hinblick auf die Funktionstüchtigkeit der Entschlüsselung, jedoch nicht von ASTRA als Plattformbetreiber [sprich: das Entscheidende, die Entschlüsselung muss funktionieren, der Rest ist und muss den Boxenherstellern überlassen bleiben und sich im Wettbewerb durchsetzen]
    • keine einheitliche Softwareoberfläche, die einzelne Sender benachteiligen könnte (z.B. starre Programmlisten) [sonst liefe der Wettbewerb ja praktisch nur noch über das Design der Verpackung und der Gehäuse, was ja wohl ein Witz wäre und war -> siehe d-box]
    • alle eingesetzten Cryptsysteme müssen als CI-Modul verfügbar sein (auch und endlich NAGRA!!!) [auch hierüber wird der Wettbewerb unter den Herstellern der Boxen und von Cryptsystemen erhalten un dgefördert]
    • Receiver mit integriertem Cryptsystem müssen zwingend (!) zwei CI-Schächte aufweisen, um den Markteintritt von Konkurrenten zu ermöglichen und zu erleichtern
    • keine Weitergabe der Kundendaten an die Sender (und damit keine zielgruppengerechte Werbung), Stichwort: Datenschutz
    • keine Aufnahmesperren (mit Ausnahme von solchen Sendungen, wie derzeit bei Premiere Direkt), da sonst Recht auf Privatkopie unterlaufen würde. Im Gegensatz zu DVDs und CDs stellt das FreeTV ja das Ende der Vermarktungskette dar, weshalb ein solcher Signalschutz keine Rechtfertigung hat [Hier steht das Gemeinwohl dann eindeutig ÜBER den Profitinteressen von Einzelnen, die Sender/Rechteinhaber müssten schon nachweisen, dass OHNE Aufnahmesperre ihnen Gewinn in bedeutender Höhe entginge. Da aber FreeTV das Ende der Vermarktungskette darstellt, ist das kaum zu erwarten]
    • die heutigen FreeTVs, die ja erklärtermaßen kein Interesse und keinen Bedarf an Entgelten der Zuschauer haben, müssen ihre Signale auch anderen interessierten Plattformbetreibern (gegen angemessenes Entgelt, wenn diese damit Gewinnerzielungsabsichten verfolgen, sonst gratis) zur Verfügung stellen [hier geht es dann um die so platte, wie einläuchtende Frage nach den Lizenzen und Rechten für Free- oder Pay-TV]
    • etc.
    Notwendig und Erforderlich sind diese Auflagen deshalb (und deshalb ist Premiere auch davon nicht betroffen), da die Plattform von dem marktbeherrschenden Anbieter ASTRA betrieben werden soll, und das Projekt zudem noch den marktbeherrschenden Cryptanbieter Kudelski umfasst. Hinzu kommt, dass die zwei dominierenden (und ebenfalls zusammengenommen marktbeherrschenden) privaten TV-Sendergruppen an dem Projekt beteiligt sind.

    Alle diese Auflagen würden folglich genau das verhindern, weshalb es überhaupt zur Allianz der FantaVier kommt (Gängelung und Einschränkung der Zuschauer, Ausschalten/Einschränken von Wettbewerb(ern) auf Sender- und Hardwareseite), mithin würde das ganze Projekt völlig uninteressant und demnach wohl gar nicht erst gestartet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2006
  9. floppy

    floppy Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    4.700
    Ort:
    Franken
    AW: Irdeto contra Entavio

    Meinst du nciht das ist etwas übertrieben?
    Soviele Auflagen hat selten irgendwer bekommen ;)
     
  10. music

    music Gold Member

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    1.344
    AW: Irdeto contra Entavio

    Dieser Beitrag wird nicht angezeigt, da sich floppy auf Ihrer Ignorier-Liste befindet.

    :)
     

Diese Seite empfehlen