1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IPTV erobert deutsche Haushalte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. November 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.693
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    München - Die Nutzung von IPTV-Angeboten in Deutschland ist im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 150 Prozent deutlich gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Konsumentenbefragung durch goetzpartners.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Takko

    Takko Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: IPTV erobert deutsche Haushalte

    Nun dürfte Sky wissen warum sie nicht auf genügend Abonennten kommen.

    Viele haben IPTV (sogar mit HDTV) völlig unterschätzt und nicht an den Erfolg geglaubt.
    Nun muss man damit leben das es doch so ist.
    In meinen Augen liegt da auch die Zukunft des Fernsehens

    ich fahre sehr gut damit:D und viele andere auch.

    Takko
     
  3. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: IPTV erobert deutsche Haushalte

    Prozentangaben sind bei so kleinen absoluten Zahlen Unsinn. Wenn jetzt 10 Zuschauer IPTV genutzt haben und es jetzt 25 sind, haben wir die 150% mehr an Zuschauer ja schon. Für die Sache und das Verhältnis ist diese Zahl aber völlig bedeutungslos. Zudem stellt sich für mich die Frage, was soll man denn überhaupt zu IPTV zählen? Im Grunde könnte alle Mediatheken der Sender mit hineinrechnen. Dann würde man sicher noch auf höhere Zahlen kommen.

    Das IPTV, von dem hier geschrieben wird, hat ganz sicher keine große Zukunft. Das IPTV, dass man sich selektiv aus den diversen Webangeboten zusammenstellen kann, schon. Das Fernsehen wird sich ganz sicher immer weiter zu VoD entwickeln. Da haben fest Sendepläne oder ähnliches dann keine Chance mehr. In Zukunft, damit meine ich nicht nächstes Jahr und noch nicht mal die nächsten 5 bis 10 Jahre, wird es keine Quotenmessungen mehr geben müssen. Da zählen dann nur noch die Aufrufe der jeweiligen Sendungen im Rahmen der jeweiligen Webangebote der "Sender", oder besser dann Videoanbieter. Insofern wäre youtube eigentlich heute schon der erfolgreichste Fernsehsender.
     
  4. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: IPTV erobert deutsche Haushalte

    Das sehe ich auch so. Die Internetgeneration hat ein komplett anderes Nutzungsverhalten auch und gerade für das TV. PVRs waren der Anfang um interessante Inhalte zu sehen wenn man Zeit und Lust dazu hat und nicht wann der Sender es für richtig hält.
    In letzter Konsequenz ist VoD aber das eigentliche Ziel.
    Die Zeit von reinem linearem TV geht eben zuende.
     

Diese Seite empfehlen