1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IP-TV Verbreitung in Zukunft

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von electrohunter, 8. September 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Ich habe mir heute mal auf der Webseite von T-Home die Landkarte von Deutschland angeschaut, wo angezeigt wird, wo es überall Entertainment gibt.

    Der Ruhrpott, Rhein-Main-Gebiet, Leipzig, Dresden, Nürnberg, München, Hannover, Bremen, Hamburg, Berlin und Stuttgart werden angezeigt. Also nur die größten Städte und Gebiete in Deutschland. Alles andere geht leer aus. Es gibt ja immernoch Orte die nicht mal DSL bekommen können.

    Nun meine Frage, es wäre ein Unding, wenn man heute nicht überall Strom, Wasser und Telefon bekommen würde. Doch die Oma meiner Freundin wohnt in einem Dorf zwischen Erfurt und Gotha und nur 15 Km entfernt von beiden Orten und das Abwasser (Toilette) fließt in einen Bach. das Dorf ist eigentlich ganz normal, schöne Häußer, aber es kann doch nicht sein, dass manche Gegende noch so vernachlässigt werden.

    Genauso ist das mit DSL. Ich hatten zum ersten Mal Internet 1999 und damals natürlich nur Modem und weiß gar nicht, ob es da inzwischen DSL gibt und seihen wir doch ehrlich, wer wollte heute noch mit Modem ins Internet? 1. gibt es da keine Flatrates, also würde das sehr teuer werden und 2. würden Seitenaufbau und Downloads unendlich dauern.

    Nun zum Punkt zu kommen, was meint ihr, wie schnell wird sich IP-TV verbreiten? ich habe momentan Entertainment, aber ich ziehe in 3 Monaten um und ich gehe stark davon aus, dass ich dort keins bekommen werde.

    Natürlich ist Entertainment kein muss, aber mich interessiert es trotzdem.
     
  2. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: IP-TV Verbreitung in Zukunft

    Wenn ich bundesweit ein Netz aufbauen müsste und das aus finanziellen und praktischen Gründen (Bau- und technische Kapazitäten) nicht zeitgleich überall ginge sowie die tatsächlichen Kosten dafür nicht dem einzelnen Anschluss anrechnen wollte/könnte/dürfte, würde ich auch zuerst die Ballungszentren versorgen und evtl. Neubaugebiete, wo ohnehin alles aufgerissen wird.

    Im Ballungsgebiet kann ich mit 1km Erdarbeiten plus Technik vielleicht 5000 Haushalte versorgen, im "Flachland" (das durchaus auch ein Gebirge sein kann :) ) brauche ich vielleicht 5km für 10 Haushalte.

    Für die "Wildnis" bleiben eigentlich nur "drahtlose Leitungen" :)
     
  3. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: IP-TV Verbreitung in Zukunft

    Was willst du jetzt damit sagen? deine Antwort ist komlett an meinen Fragen vorbei gegangen.

    1. Warum gibt es immernoch nicht überall in Deutschland DSL?
    2. Wielange meint ihr dauert die Verbreitung von IP-TV?

    Du versteigst nur T-Home das sie zuerst die Ballungsgebiete und danach habe ich ja nicht gefragt. Ich bin davon ausgegangen, dass das jedem klar ist.
     
  4. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: IP-TV Verbreitung in Zukunft

    1. Weil gleichzeitiger Ausbau bis in den letzten Winkel mit einem Forsthaus im Wald nicht möglich ist. "Weiße Flecken" werden bleiben und anders versorgt werden. Es geht auch ohne DSL ins Internet
    2. Ich kann nicht in die Zukunft sehen. Der flächendeckende Ausbau den Telefonnetzes hat Jahrzehnte gedauert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen