1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Invacom Optisches Lichtleiterkabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von stuartpet, 29. September 2010.

  1. stuartpet

    stuartpet Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Wir werden eine Multifeed-Satanlage mit 8 Teilnehmern errichten lassen. Der Meisterbetrieb rät mir zum Invacom Optisches Lichtleiterkabel, 30 Meter für 40,50 Euro.Nun meine Fragen :
    Wie groß soll die Schüssel sein ? Geraten wurde mir zur 100 cm Schüssel.
    Ist das Glasfiberkabel besser als ein Koaxkabel ?
    Was gibt es dabei zu beachten ?
    Mit freundlichen Grüßen stuartpet




     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.300
    Zustimmungen:
    1.660
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Invacom Optisches Lichtleiterkabel

    Wie weit ist den die Strecke von LNB ( Schüssel) zum Endgerät?
    50m Sind für Koaxialkabel kein Problem.

    Wie groß die Schüssel sein muss hängt von den zu empfangenden Satelliten ab.
    Und vom Standort der Anlage.
     
  3. zarn

    zarn Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Invacom Optisches Lichtleiterkabel

    Ich hatte schon testweise einmal 80m dran ... lief absolut einwandfrei einzig merklich waren nur wenige Prozent die bei der Sig.Qualität dann fehlten wegen der Deämpfung des Kabels (120db 4fach geschirmt) ... war aber unbedeutend.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.300
    Zustimmungen:
    1.660
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Invacom Optisches Lichtleiterkabel

    Wen ein guter Multischalter noch zwischen ist, werden es sicher auch noch mehr sein.
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.330
    Zustimmungen:
    425
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Invacom Optisches Lichtleiterkabel

    Hier ist ein Bericht zum Invacom-System, mit vielen Bildern (auch die gelben "nicht metallarmierten" LWL werden gezeigt, zur Potenzialtrennung): http://www.tele-satellit.com/TELE-satellite-0909/deu/gi.pdf

    Bei einer Multifeedanlage werden dann am Ende der LWL-Strecken mindestens zwei Quattro-Abschlusseineheiten benötigt: Global Invacom Quattro Abschlusseinheit für Fibre LNB, 219,00 Euro - BSF electronic systems, zur Übergabe auf einen klassischen 9 / xx Multischalter.
    Das Invacom LWL-System kann auch Entfernungen von bis zu 1000 m überbrücken und ist damit wesentlich besser als Koaxialleitung. http://www.de-online.info/archiv/2010/01-02/DE_01_02_10_IT52.pdf

    Ab Seite 42 wird das neue System dargestellt, jetzt kann zusätzlich auch terrestrische Empfangstechnik
    (47 MHz ... 862 MHz) in das optische LWL Verteilsystem eingebunden werden:
    http://www.bauckhage.com/pdf/Katalog%202010.pdf , mit dem neuen System können auch 1000 SAT-Receiver versorgt werden, ideal für grosse Fachmärkte (hoher Schutz gegen Überspannung).

    Discone
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2010
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.300
    Zustimmungen:
    1.660
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2010
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    1.506
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Invacom Optisches Lichtleiterkabel

    Wenn bei einer solch kleinen Anlage LWL eingestzt werden soll, muß es vor Ort irgendwelche besonderen Gründe geben, kannst du bitte etwas dazu schreiben, wo das genze montiert werden soll? Sind die Strecken unendlich lang?

    Klaus
     
  8. stuartpet

    stuartpet Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Invacom Optisches Lichtleiterkabel

    Ich bedanke mich für Eure Antworten und Hinweise. Die Schüssel soll direk an ein Zweifamilienhaus montiert werden. Es soll in jedem Zimmer einen Anschluß geben, was schon 9 Anschlüsse ergibt. Ein Zimmer soll doppelt belegt werden, da sind wir schon bei 10 Anschlüssen. Die Kabellänge pro Zimmer beträgt zwischen 20 und 40 Meter. Die Kabel sollen ja ordentlich verlegt werden und nicht durchs Zimmer hängen. Ich bin deshalb auf das Lichtleiterkabel gekommen, weil die Übertragungseigenschaften hervorragend sind und es fast keine Dämpfung gibt. Die Schüssel soll genug Schlechtwetterreserven haben. Deshalb ist die Größe und Empfangsleistung auch wichtig. Ich habe selbst bei einer 85er Kathreinschüssel bei Regen Ausfälle gehabt, obwohl freie Sicht bestanden hat. Außerdem ist eine Erdung bei Lichtleiterkabel nicht notwendig. So steht es jedenfalls in der Beschreibung. Als Hauptreceiver wird es wohl Technisat mit Festplatte werden, aber für andere oder bessere Vorschläge bin ich offen. Ich benutze meinen jetzigen Digicorder K2 sehr oft am Tag und der ist sehr robust. Ich nehme viel auf Festplatte auf und der Receiver wird nicht geschont.
    Nun freue ich mich wieder auf Euren fachkundigen Rat. Mit freundlichen Gruß
    stuartpet
    Berichtigung: In meinen ersten Beitrag schrieb ich von einer 8 Teilnehmeranlage. Es muß aber richtigerweise 10 Teilnehmer heißen. Der Idiot sitzt immer vor dem PC.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2010
  9. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Invacom Optisches Lichtleiterkabel

    Um den Potentialausgleich zu sparen so ein teures System anschaffen?
    Die Schüssel muss, wenn sie auf den Dach steht oder außerhalb des Schutzbereichs angebracht ist, sowieso geerdet werden.
     
  10. stuartpet

    stuartpet Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Invacom Optisches Lichtleiterkabel

    Deshalb meine Frage, ob sich das Lichtleiterkabel finanziell und qualitätsmäßig lohnt ? Freundl. Gruß stuartpet
     

Diese Seite empfehlen